• Sehr gut 1,5
  • 1 Test
  • 7 Meinungen
ohne Note
1 Test
Sehr gut (1,5)
7 Meinungen
Bauart: Bare­bone
Mehr Daten zum Produkt
Ähnliche Produkte im Vergleich

Zotac Zbox ID81 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: April 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Im BIOS-Setup gab es Schreibfehler (Dispaly und Temrature), die Drehzahlregulierung war nicht optimal eingestellt und der Lüfter deshalb zu laut. ... Abgesehen von diesen Pannen ist die Zbox ID81 eine attraktive Alternative zu teureren Geräten ...“

Ähnliche Produkte im Vergleich

Zotac Zbox ID81
Dieses Produkt
Zbox ID81
  • Sehr gut 1,5
Zotac ZBOX CA621 nano
ZBOX CA621 nano
  • Sehr gut 1,2
4,5 von 5
(7)
von 5
(0)
4,0 von 5
(9)
4,4 von 5
(17)
Geräteklasse
Bauart
Bauart
Barebone
Mini-PC
Mini-PC
Barebone
Verwendungszweck
Verwendungszweck
k.A.
Office
Office
k.A.
Hardware & Betriebssystem
Systemkomponenten
Systemkomponenten
k.A.
Intel-CPU
Intel-CPU
Intel-CPU
Prozessor
Prozessormodell
Prozessormodell
k.A.
AMD Ryzen 3 3200U
Intel Core i7-8550U
Intel Celeron N4100
Grafikchipsatz
Grafikchipsatz
k.A.
AMD Radeon Vega 3 Graphics
Intel UHD Graphics 620
Intel UHD Graphics 600
Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen

Kundenmeinungen (7) zu Zotac Zbox ID81

4,5 Sterne

7 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
3 (43%)
4 Sterne
4 (57%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,5 Sterne

7 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Zotac Zbox ID 81

Mini-​Bare­bone mit großer Aus­stat­tung

Zotac bietet im Bereich der Mini-PCs für jeden technischen Geschmack etwas und die riesige Produktauswahl lässt keinen Zweifel an der Beleibtheit der Geräte offen. Sie sind klein, sparsam und je nach Ausstattung auch leistungsstark. Die hier vorgestellte Version beruht auf einer Intel-Basis und ist ab Werk mit einem Celeron 857 bestückt. Gegen den starken Konkurrenzdruck punktet die Zbox ID81 mit einer sehr guten Ausstattung, die bei amazon nur wenig mehr als 200 EUR kosten soll.

Äußerlichkeiten

Alle Mini-PCs aus Zbox-Serie sehen sich zum Verwechseln ähnlich und werden in den typischen silbernen Aluminiumchassis mit glänzend schwarzer Abdeckung gefertigt. So wird die kleine ZBox rundum mit Anschlüssen vollgepackt, die in horizontaler und vertikaler Aufstellung genutzt werden können. Die schmale Front bietet einen Power-Button, zwei Kontroll-LEDs, einen USB 2.0-Port, einen Kartenleser und den obligatorischen Headset-Anschluss. Die Seitenteile sind stark perforiert, um eine gute Belüftung zu gewährleisten. Leider ist das Lüfterprofil nicht optimal eingestellt, sodass ab 30 Prozent Last dieser deutlich hörbar wird. Die Rückseite ist mit einer Antennenbuchse fürs WLAN und Bluetooth 3.0, zwei USB 3.0- und zwei 2.0-Ports ausgestattet. Hinzu kommen ein Gigabit-LAN-Anschluss, ein optische S/PDIF-out, eine HDMI-Buchse und ein DVI-Port sowie der Anschluss für das lüfterlose, externe Netzteil.

Innere Werte

Der bereits vorinstalliert Dual-Core Celeron 857 arbeitet auf einem Intel HM65-Chipsatz, der bis zu 16 GByte DDR3-Arbeitsspeicher auf den beiden SO-DIMMs unterstützt. Ein SATA3-Header mit 6 Gbps kann für den Anschluss einer SSD oder kleinen Festplatte genutzt werden. Für die Grafikausgabe ist der integrierte HD 2000-Chip von Intel zuständig, der HD-Inhalte ruckelfrei wiedergeben kann, aber für mehr multimediale Leistungen nicht stark genug ist.

Kaufempfehlung

Für rund 200 EUR wird mit dem ID81 Mini-PC von Zotac ein Barbone angeboten, der bereits über eine CPU verfügt und ideal für den Einsatz im Wohnzimmer als kleiner Media-Server geeignet ist, wenn man das Lüfterprofil in den Griff bekommt.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Zotac Zbox ID81

Geräteklasse
Bauart Barebone
Hardware & Betriebssystem
System PC

Weiterführende Informationen zum Thema Zotac ZBOX-ID81-E können Sie direkt beim Hersteller unter zotac.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Celeron-Box

c't 10/2012 - Der Mini-PC-Barebone Zbox ID81 ist vergleichsweise billig, sein Celeron rechnet aber deutlich schneller als alle Atoms oder auch der AMD E-450.Die c't prüfte einen Mini-PC-Barebone. Es wurde keine Endnote vergeben. …weiterlesen