Zotac ZBOX CI323 nano im Test

(PC-System)
ZBOX CI323 nano Produktbild
  • ohne Endnote
  • 1 Test
41 Meinungen
Produktdaten:
Bauart: Bare­bone
Systemkomponenten: Intel-​CPU
Prozessormodell: Intel Cele­ron N3150
Grafikchipsatz: Intel HD Gra­phics
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Zotac ZBOX CI323 nano

    • c't

    • Ausgabe: 4/2016
    • Erschienen: 02/2016

    ohne Endnote

    „Die ZBox CI323 Nano ist eine attraktive Basis für ein Media-Center im Wohnzimmer oder für einen lautlosen Desktop-PC, der einfache Ansprüche befriedigt. Mit rund 8 Watt Leerlauf-Strombedarf und insgesamt drei Netzwerkschnittstellen taugt die Box auch als Mini-Server. ...“  Mehr Details

Kundenmeinungen (41) zu Zotac ZBOX CI323 nano

41 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
21
4 Sterne
7
3 Sterne
4
2 Sterne
2
1 Stern
7
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Zotac ZBOX CI323 nano

Geräteklasse
Bauart Barebone
Hardware & Betriebssystem
System PC
Systemkomponenten Intel-CPU
Prozessor
Prozessormodell Intel Celeron N3150
Prozessor-Kerne 4 Kerne
Prozessorleistung 1,6 GHz
Grafikchipsatz Intel HD Graphics
Ausstattungsmerkmale WLAN

Weiterführende Informationen zum Thema Zotac ZBOX-CI323NANO-BE können Sie direkt beim Hersteller unter zotac.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Audio-PCs: Produzieren unter Volllast

Beat 6/2009 - Zahllose Fehlerlisten und die Horrorgeschichten der Vergangenheit haben Anwender bei Erscheinen eines neuen Microsoft-Betriebssystems vorsichtig werden lassen. Kaum ein Computermusiker, der im blinden Vertrauen und ohne prüfenden Blick in diverse Blogs und Foren von XP auf Vista oder gar Vista 64 umsteigen würde. Dabei ist Vista deutlich besser als sein Ruf:„Im direkten Vergleich ist Vista nicht wirklich langsamer als XP. …weiterlesen

Der Mac Pro ist da!

MAC LIFE 10/2006 - Die Überlegenheit der „vier Herzen“ zeigt sich bei rechenintensiven Anwendungen, welche die Performance der beiden CPUs voll ausschöpfen können. Seinem direkten Vorgänger, dem Power Mac G5 Quad, ist der Mac Pro unterlegen, wenn es um die Anwendung nicht optimierter Applikation wie Photoshop oder Microsoft Office geht. Das ist ein Ergebnis, das zu erwarten war, und ein fast schon leidiges Thema im Rahmen eines Vergleichs zwischen Intel-Macs und ihren PPC-Vorgängern. …weiterlesen

Acer Aspire X3900

PC Magazin 4/2010 - Ein Beispiel dafür ist der Acer Aspire X3900 mit seinem 2,93-GHz-Core-i3 als Prozessor. Der i3-530 ist ein Dual-Core-Prozessor mit Hyperthreading, allerdings ohne Turbo Boost. Daher steigt die Taktrate bei Programmen, die nur einen Kern benötigen, nicht an. Die in der CPU integrierte Grafik liegt beim Testgerät brach, statt dessen ist eine Nvidia GeForce GT 320 im Low-Profile-Format eingebaut. Auf der nur als OEM-Produkt erhältlichen Karte arbeiten 72 Recheneinheiten. …weiterlesen

Wie viel Computer darf es sein?

Stiftung Warentest (test) 10/2004 - Bilder und Spiele für Anspruchsvolle Bei den grafischen Herausforderungen scheiden sich teure von günstigen Modellen. Um große Bilddateien oder Videos zu bearbeiten, wird ein schneller Prozessor gebraucht und für 3D-Spiele eine leistungsfähige Grafikkarte. Im Test erreichten hier Dell Dimension, Hewlett Packard und Fujitsu Siemens die besten Ergebnisse: Anspruchsvolle, dreidimensionale Spiele kamen ruckelfrei auf den Bildschirm. …weiterlesen