• ohne Endnote
  • 3 Tests
  • 0 Meinungen
ohne Note
3 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Bauart: Mini-​PC
Verwendungszweck: Gaming
Systemkomponenten: SSD, Nvi­dia-​Gra­fik, Intel-​CPU
Mehr Daten zum Produkt

Zotac MEK Mini im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test | Getestet wurde: MEK Mini (i5-9400F, RTX 2060 Super, 16GB RAM, 240GB SSD, 1TB HDD)

    „Plus: kompakte Abmessungen; 2 x Gigabit-Ethernet.
    Minus: unter Last sehr laut.“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test | Getestet wurde: MEK Mini (i5-9400F, RTX 2060 Super, 16GB RAM, 240GB SSD, 1TB HDD)

    „Positiv: schickes, kompaktes Design; schnelle Hardware; gute Ausstattung.
    Negativ: unter Last etwas laut; sehr komplexer Aufbau.“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test | Getestet wurde: MEK Mini (i7-9700, RTX 2070, 16GB RAM, 240GB SSD, 2TB HDD)

    „Positiv: schickes, kompaktes Design; schnelle Hardware; gute Ausstattung.
    Negativ: unter Last etwas laut; sehr komplexer Aufbau.“

zu Zotac MEK Mini

  • ZOTAC MEK MINI Gaming PC i5-9400F 16GB 1TB 240GB SSD RTX2060 Super Win10

    • Intel® Core™ i5 - 9400F Prozessor (bis zu 4, 10 GHz) , Hexa - Core • 16 GB RAM, 2, 240 TB SATA + SSD , USB 3. ,...

  • MEK mini RTX2060super (GM206SC5R1B-BE-W3B)

    (Art # 2207337) Computer & Büro / PCs / Gaming PCs@Multimedia / Spielekonsolen & Gaming / Gaming PCs & ,...

  • ZOTAC GAMING PC MEK mini 2060 i5-9400F/16GB/240GBSSD/1TBHDD W10H Mini-

    (Art # 90781078) Mini - PC, Windows 10 64 Bit , Intel Core? i5 - 9400F 6x 2. 90 GHz , NVIDIA GeForce RTX? 2060 Super 6. ,...

  • ZOTAC GAMING MEK MINI PC 16GB DDR4 240GB SSD (Intel Core i5-9400F, 16GB)

    (Art # 12363025)

  • Zotac MEK Mini - 2,9 GHz - 9th gen Intel® Core™ i5 - i5-9400F - 16 GB -

    MEK Mini, Core i5 - 9400F, 16Gb 2666MHz Ddr4, 1TB Hdd, 240Gb Ssd, GeForce RTX 2060 Super 8GB Gddr6 256 - bit, Hdmi, DP, ,...

  • ZOTAC MEK MINI GM206SC5R1B - Mini-PC - Core i5 9400F / 2.9 GHz - RAM 16 GB -

    (Art # GM206SC5R1B - BE - W3B)

Einschätzung unserer Autoren

MEK Mini

Etwas aufbrausend, aber dafür reichlich Power auf wenig Raum

Stärken

  1. sehr gute Spieleleistungs bis QHD-Auflösung
  2. kleines Gehäuse
  3. zwei LAN-Anschlüsse und WLAN integriert

Schwächen

  1. lärmende Lüfter
  2. wenig SSD-Speicher

Ein vollwertiger Spiele-PC in Beinahe-Schuhkartongröße – auf dem Papier erscheint Zotacs MEK Mini erst einmal sehr attraktiv, insbesondere wenn der Spiele-PC im Wohnzimmer nicht allzu viel Platz wegnehmen soll. Das System kommt mit flotten Intel-Prozessoren und Nvidias noch taufrischer RTX 2060 Super oder wahlweise RTX 2070. Die Kombination kann alle aktuellen Games locker in maximalen Details darstellen, solange Sie noch nicht in 4K-Auflösung spielen wollen. Die kräftige Hardware fordert in dem kleinen Gehäuse seinen Tribut von der Kühlung. Die Lüfter drehen sehr schnell voll auf und sind im Betrieb sehr deutlich hörbar. Wenn Sie mit Kopfhörern spielen stört das nicht, mit Lautsprechern aber schon. Die SSD ist für die Spielesammlung zu knapp bemessen. Wenn Sie mehr als eine Handvoll Titel installieren wollen, müssen Sie leider auf die lahme SATA-HDD ausweichen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Zotac MEK Mini

Geräteklasse
Bauart Mini-PC
Verwendungszweck Gaming
Hardware & Betriebssystem
System PC
Betriebssystem Windows
Systemkomponenten
  • Intel-CPU
  • Nvidia-Grafik
  • SSD
Ausstattungsmerkmale
  • Gehäusebeleuchtung
  • Kartenleser
  • WLAN
  • Bluetooth
Optische Laufwerke Kein optisches Laufwerk
Schnittstellen 4x USB-A 3.1, 1x USB-C 3.0, 1x USB-A 3.0, 2x Gb LAN, 2x Klinke
Abmessungen & Gewicht
Breite 13,6 cm
Tiefe 26,1 cm
Höhe 25,9 cm

Weiterführende Informationen zum Thema Zotac MEK Mini können Sie direkt beim Hersteller unter zotac.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tipps & Tricks

PC-WELT 4/2013 - Wählen Sie nun "Datei Snapins hinzufügen/entfernen" und links den "Gruppenlinien-Objekteditor" aus. Daraufhin aktivieren Sie ihn per "Hinzufügen Fertig stellen OK" zur Konsole hinzu. Als Nächstes müssen Sie sich noch links zu folgendem Eintrag hindurchklicken: "Computerkonfiguration Windows-Einstellungen Sicherheitseinstellungen Lokale Richtlinien Überwachungsrichtlinien". Aktivieren Sie jetzt im Hauptfenster für "Objektzugriffsversuche überwachen" noch "Erfolgreich" und "Fehlgeschlagen". …weiterlesen

Schlanker All-in-one

CHIP 4/2013 - Dazu kommt eine solide Ausstattung mit Core-i5-Prozessor, TByte-Platte und schneller Grafik, die zusammen für durchweg gute bis sehr gute Messwerte stehen. Eine optionale SSD (Aufpreis: ca. 250 Euro) würde das System sogar noch geschmeidiger machen. 54 Watt Stromverbrauch liegen im Rahmen, und sogar unter Belastung wird der iMac nie lauter als 1,1 Sone. …weiterlesen

1-Bit-Musik

HiFi einsnull 3/2012 (Juli/August) - Die verfügbare Bandbreite ist mit 100 kHz weit höher als beispielsweise die einer CD, der Dynamikumfang ist mit 120 dB ebenfalls um 24 dB höher. Diese Technologie fand in HiFi-Bereich schon Anwendung und zwar auf der SACD, die ja momentan einen kleinen Wiederaufschwung erfährt. Für den Computerbereich war lange Zeit der hohe Speicherbedarf ein Manko, was heutzutage durch die günstigen Preise für riesige Festplatten kein hema mehr ist. Woher bekommt man Musik im DSD-Format? …weiterlesen

Schnitt-Vergnügen

VIDEOAKTIV Sonderheft Camcorder Kaufberater 1/2009 - Weitere geeignete Software finden Sie auf der nächsten Doppelseite. Die Casablanca-Schnittstudios im Videorecorder-Look sind schon per se reine Editing-Spezialisten und für alle Formate offen. Schon schwieriger ist der Schnitt von MPEG-2- oder MPEG-4-Material aus Festplatten-, DVD- oder Karten-Camcordern. Hier sollten Sie genau prüfen, ob die ge- wählte Software diese Daten per USB oder Disc/Karte importieren und lesen kann. Die Königsklasse des Schnitts: die Bearbeitung von HD-Videos. …weiterlesen

PC clever aufrüsten

PC-WELT 8/2013 - Ihr Rechner lahmt, die Grafikkarte kommt mit neuesten Spielen nicht mehr klar und/ oder die Festplatte ist längst zu klein geworden? Dann rüsten Sie Ihren Rechenknecht doch einfach auf. PC-Komponenten sind günstig wie nie und selbst der Einbau einer neuen Hauptplatine lässt sich rasch bewältigen. Wir erklären Ihnen, wie Sie die meisten Upgrade-Probleme beim Einbau von Prozessor, Hauptplatine, Kühlkörper, Arbeitsspeicher, Grafikkarte, Festplatte/SSD sowie eines neuen Netzteils umgehen. …weiterlesen