• ohne Endnote

  • 0 Tests

97 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Sound­sys­tem: 2.1-​Sys­tem
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

YAS-203

Weni­ger Kabel dank draht­lo­sem Sub

Für knapp 400 EUR ist im Onlinehandel zur Zeit ein Yamaha-Soundbar-Subwoofer-Set namens YAS-203 erhältlich. Attraktiv ist das Set dabei nicht zuletzt, weil es den Kabelsalat im Wohnzimmer verringert. Der Grund: Die zwei Komponenten tauschen Daten per Funk aus.

Technische Eckdaten

Die Soundbar ist knapp 87 Zentimeter breit, zwölf Zentimeter tief und inklusive Standfüßen acht Zentimeter hoch, die Maße für den Sub betragen 29 x 29 x 32 cm. In der Soundbar arbeiten zwei 55 mm große Treiber, wobei sich in Kombination mit dem Tieftöner laut Datenblatt eine Belastbarkeit von 200 Watt RMS ergibt. Wichtig in Sachen Klangwiedergabe ist darüber hinaus ein virtueller Surroundmodus – mittels Softwareberechnung erzeugt das Set also künstlich ein raumfüllendes Klangbild. Den Sound vom TV-Gerät oder weiteren Tonquellen empfängt das Set nicht per HDMI, sondern über einen optischen oder koaxialen Digital- sowie über einen analogen Audioeingang, zudem unterstützt es den Bluetooth-Standard 2.1. Heißt: Wer möchte, kann kabellos Musik von kompatiblen Abspielgeräten zur Soundbar streamen.

Einschätzung und Bewertung

Der Bluetooth-Standard ist ziemlich veraltet und benötigt verglichen mit der aktuellen Version 4.0 beim Datentransfers wesentlich mehr Strom. Das belastet die Akkus der Partnergeräte, sei es ein Smartphone, Tablet oder Notebook. Die Funkkommunikation zwischen Bar und Sub wiederum ist positiv, gleichzeitig fällt die Gesamtpower etwas schwach aus. Heißt: Für größere Wohnzimmer reicht es womöglich nicht. Weiterhin wichtig: Zur Qualität des Surroundmodus gibt es bisher weder Tests noch Erfahrungsberichte, allerdings zeigt die Erfahrung, das vergleichbare Sets durchaus Raumeffekte erzielen, richtigen 5.1-Systemen mit sechs separaten Lautsprechern jedoch nicht das Wasser reichen können. Eher mager fällt schließlich – Stichwort fehlende HDMI-Schnittstellen – auch die Anschlussleiste aus, zudem wirkt das Design der Soundbar ziemlich wuchtig.

Die aufgerufenen 400 EUR wirken in Relation zur Ausstattung leicht überzogen, allerdings genießt Yamaha in puncto Soundqualität einen ziemlich guten Ruf. Vielleicht zahlt man also dafür - und die Fachpresse wird demnächst prüfen, ob zurecht. Wer bereits jetzt Interesse hat: Erhältlich ist das Set unter anderem bei Amazon, wahlweise in den Farben Schwarz oder Weiß.

Kundenmeinungen (97) zu Yamaha YAS-203

4,0 Sterne

97 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
49 (51%)
4 Sterne
14 (14%)
3 Sterne
20 (21%)
2 Sterne
7 (7%)
1 Stern
6 (6%)

4,0 Sterne

97 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Soundbars

Datenblatt zu Yamaha YAS-203

Technik
Soundsystem 2.1-System
Dolby Digital fehlt
DTS fehlt

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: