Yamaha EPH-100

  • ohne Endnote

  • 0 Tests

33 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Typ In-​Ear-​Kopf­hö­rer
  • Ver­bin­dung Kabel
  • Aus­stat­tung 3.5-​/6.3-​mm-​Adap­ter, Ste­cker ver­gol­det, Sound-​Iso­la­ting
  • Gewicht 13,5 g
  • Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Tiefer Sitz dank klei­ner Trei­ber

Weil Yamaha HiFi beim EPH-100 Treiber verbaut hat, die mit einem Durchmesser von sechs Millimetern sehr klein sind, kann man die Stöpsel tiefer in den Gehörgang schieben, als es bei einem herkömmlichen Modell mit neun oder 13,5 Zentimeter großen Treibern möglich ist.

Der im Hörkanal platzierte Treiber sitzt näher am Trommelfell, was Reflexionen und Verzerrungen minimieren beziehungsweise komplett verhindern soll. Glaubt man den Worten des Herstellers, dann führt das schlanke Bauprinzip zu einem besonders „klaren“ und „natürlichen“ Klangbild. Überdies soll das 16 Ohm-Modell den Frequenzbereich von 20 bis 20000 Hertz abdecken können und einen Schalldruckpegel von 104 Dezibel erreichen. Die austauschbaren und in fünf verschiedenen Größen (LL, L, M, S, SS) mitgelieferten Silikonadapter sind etwas länger als normale Adapter, mit ihnen soll man den Gehörgang zwecks optimaler Ergebnisse komplett abdichten können. Optimal bedeutet in diesem Fall: Man wird von Umgebungsgeräuschen abgeschottet, gleichzeitig kommt es nicht zu Klangverlusten, schließlich kann der Schall nicht nach außen entweichen. Die geschlossenen Gehäuse bestehen aus Aluminium, sind also stoßfest und unempfindlich gegen Kratzer. Anschluss zum Abspielgerät findet der In-Ear-Hörer über ein elastisches, 120 Zentimeter langes und mit einer Halterung bestücktes Kabel, das in einem abgewinkelten 3,5 Millimeter-Stecker endet, den der Hersteller zwecks dauerhaft sauberem Signaltransport mit Gold überzogen hat. Ein Verlängerungskabel und ein Adapter auf 6,3 Millimeter, wie man ihn an einer ausgewachsenen HiFi-Anlage braucht, gehören zum Lieferumfang.

Der EPH-100 punktet mit kleinen Treibern und robusten Gehäusen. Wer es nicht unangenehm findet, die Stöpsel tief in den Ohrkanal zu schieben, hat beste Chancen auf ein volles Klangbild. Wie gut der neue In-Ear-Hörer tatsächlich klingt, werden die ersten Testberichte zeigen.

von Jens

„Auch die aktive Geräuschunterdrückung, ursprünglich für Piloten entwickelt, wird im Consumer-Bereich nicht mehr wegzudenken sein.“

zu Yamaha EPH-100

  • Yamaha EPH-100 Kopfhörer, 20-20000 Hz, 104 dB, 16 Ohm, 6 mm, Silber

Kundenmeinungen (33) zu Yamaha EPH-100

4,0 Sterne

33 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
19 (58%)
4 Sterne
3 (9%)
3 Sterne
5 (15%)
2 Sterne
3 (9%)
1 Stern
3 (9%)

4,0 Sterne

33 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Kopfhörer

Datenblatt zu Yamaha EPH-100

Typ In-Ear-Kopfhörer
Verbindung Kabel
Bauform Geschlosseninfo
Ausstattung
  • Sound-Isolating
  • Stecker vergoldet
  • 3.5-/6.3-mm-Adapter
Frequenzbereich 20 - 20000
Nennimpedanz 16 Ohm
Schalldruck 104 dB
Gewicht 13,5 g

Weiterführende Informationen zum Thema Yamaha EPH100 können Sie direkt beim Hersteller unter yamaha.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf