TelePAD 9A1 Pro Produktbild
  • ohne Endnote

  • 0 Tests

24 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Dis­play­größe: 9"
Arbeitsspei­cher: 1 GB
Betriebs­sys­tem: Android
Akku­ka­pa­zi­tät: 4000 mAh
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

TelePAD 9A1 Pro

Tele­fo­nie – aber das war's auch schon

Das Xoro TelePAD 9A1 Pro wurde von MAS Electronics als Nachfolger des 9A1 ohne Pro-Zusatz präsentiert. Der einzige Unterschied: Der Prozessor ist nun kein Dual-Core mit 1,3 GHz Taktrate mehr sondern ein Quad-Core mit 1,2 GHz. Das indes bringt wahrlich nur wenig Unterschied. Die Oberfläche des Tablets könnte etwas flüssiger wirken, vereinzelte Apps weniger Denksekunden benötigen. Doch ein echter Performance-Schub sieht anders aus. Auch ein Quad-Core dieser Klass bleibt untermotorisiert.

Always on, aber ohne Power

Das TelePAD 9A1 Pro zeichnet sich wie alle Tablets seiner Baureihe primär dadurch aus, dass es über ein integriertes UMTS-Mobilfunkmodul verfügt, welches nicht nur für Datentransfers sondern auch echte Telefonie verwendet werden kann. Wer will, kann also einfach ein Headset anschließen und mit dem TelePAD Gespräche führen. Darüber hinaus ist man natürlich damit auch unterwegs „always on“ und nicht abhängig von der Gnade eines offenen WLAN-Hotspots, wie bei den meisten anderen einfacheren Tablet-PCs.

Ganz schwaches Display

Doch technisch hat das Gerät nichts Spannendes mehr zu bieten. Nicht nur der schwache Chipsatz, auch das miserable Display zählt zum Alteisen: Es löst bei 9 Zoll Größe noch immer nur mit 1.024 x 600 Pixeln auf – selbst in der Preisklasse um 140 Euro ist HD ein Minimum. Hinzu kommt, dass es sich nicht einmal um ein IPS-Panel handelt, Farben und Schriften verblassen also bei schräger Sicht aufs Display. Ein modern ausgestattetes Tablet sieht buchstäblich anders aus.

Altes Betriebssystem, schwache Ausstattung

Beim Betriebssystem wiederum beschränkt man sich aufs veraltete Android 4.4, das trotzdem ein Drittel des nur 8 Gigabyte großen Flashspeichers blockiert. Der kann zwar per microSD-Karte erweitert werden, viele Apps benötigen aber eine Installation im internen Medium. Das Xoro TelePAD 9A1 Pro zeigt auch mit seiner 2-Megapixel-“Hauptkamera“ sowie einem mageren VGA-Model für die Videotelefonie, dass es der Konkurrenz mittlerweile weit hinterherhinkt. Da hilft auch die Telefoniefunktion nicht mehr: Das Tablet lohnt sich einfach nicht mehr.

Kundenmeinungen (24) zu Xoro TelePAD 9A1 Pro

3,1 Sterne

24 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
9 (38%)
4 Sterne
1 (4%)
3 Sterne
4 (17%)
2 Sterne
3 (12%)
1 Stern
7 (29%)

3,1 Sterne

24 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Xoro TelePAD 9A1 Pro

Display
Displaygröße 9"
Displayauflösung (px) 1024 x 600 (16:9 / WSVGA)
Speicher
Arbeitsspeicher 1 GB
Speicherkapazität 8 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 4
Prozessorleistung 1,2 GHz
Akku
Akkukapazität 4000 mAh
Verbindungen
Bluetooth vorhanden

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: