PAD 721 Produktbild
  • keine Tests
4 Meinungen
Produktdaten:
Displaygröße: 7"
Arbeitsspeicher: 0,5 GB
Betriebssystem: Android
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

PAD 721

Selbst für die Ein­stei­ger­klasse schwach auf­ge­stellt

Der deutsche Hersteller MAS Elektronik hat unser seiner Marke Xoro ein neues Tablet auf den Markt gebracht, das scheinbar gezielt Sparfüchse ansprechen soll. Mit einem Preis von lediglich rund 95 Euro (Amazon) bewegt es sich dezidiert in der Einsteigerklasse und gehört selbst da zu den preiswertesten Angeboten überhaupt. Entsprechend muss man allerdings auch so manche Abstriche bei der Ausstattung hinnehmen. Und das betrifft nahezu alle Aspekte: vom Chipsatz übers Display bis hin zu den Multimedia-Fähigkeiten.

Sehr niedrig auflösendes Display, wenig Arbeitsspeicher

Vor allem das Display fällt schlicht aus. Die genaue Auflösung nennt Xoro nicht einmal, doch eine Pixeldichte von 160 dpi bei nur 7 Zoll Bildschirmgröße spricht für 1.024 x 600 Pixel, was wirklich an der untersten Kante dessen rangiert, was der Markt hergibt. Und auch der Chipsatz ist von sehr einfacher Natur: Das PAD 721 besitzt einen 1,2 GHz starken Dual-Core-Prozessor, der von mageren 512 Megabyte Arbeitsspeicher unterstützt wird. Selbst im Einsteigerbereich ist sonst mittlerweile 1 Gigabyte Arbeitsspeicher üblich, denn für Android 4.2 Jelly Bean ist das doch arg wenig.

Auch für Nutzerdaten ist kaum Platz

Man wird sich bei der Bedienung des Gerätes also auf den einen oder anderen Ruckler einstellen müssen, besonders bei der Verwendung mehrerer Apps parallel oder beim Surfen über grafiklastige Websites. Ähnlich mager sieht es übrigens beim Speicher für den Nutzer aus: Von den nominell 4 Gigabyte sind nur 2 Gigabyte wirklich nutzbar, der Rest wird vom Betriebssystem beansprucht. Das ist verflucht wenig Platz für Apps – Medien wie Musik und Videos wird man da besser gleich auf eine microSD-Karte auslagern.

Sehr kurze Nutzungszeiten

Die restliche Ausstattung ist zudem sehr arm aufgestellt. Es gibt WLAN nach 802.11 b/g/n für den Internetzugang, eine schlichte 0,3-Megapixel-Kamera für Videochats und einen USB-Anschluss – das war es dann aber auch schon. Wer hier Merkmale wie Bluetooth, GPS oder HDMI sucht, ist an der falschen Adresse. Der 3.000 mAh starke Akku besitzt zudem nur sehr niedrige Ausdauerzeiten: Bis zu vier Stunden werden für das Abspielen von Videos oder das Surfen im Internet angegeben. Das ist wirklich ausgesprochen wenig, erst recht bei dieser mageren Ausstattung.

Kundenmeinungen (4) zu Xoro PAD 721

3,2 Sterne

4 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
1 (25%)
4 Sterne
1 (25%)
3 Sterne
1 (25%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
1 (25%)

3,2 Sterne

4 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Xoro PAD 721

Display
Displaygröße 7"
Speicher
Arbeitsspeicher 0,5 GB
Speicherkapazität 4 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 4
Prozessorleistung 1,2 GHz

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Trekstor SurfTab xiron 10.1Wacom Cintiq CompanionLenovo S-5000-FSamsung Galaxy Tab 3 7.0 Litetolino Tab 7"tolino Tab 8,9"HP Slate 10 HD3500 eg (F4X12EA)Captiva Pad 9.7Acer Iconia B1-720Acer Iconia A1-830