• Sehr gut 1,5
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
Sehr gut (1,5)
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Leistungsaufnahme: 6 W
Sockel: E27
Technologie: LED
Lumen: 60 lm
Bauform: Glüh­birne / Kugel
Mehr Daten zum Produkt

Xoro HSG 60 im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (85%)

    2 Produkte im Test

    „... Für Ambiente-Licht mag die Lichtstärke ausreichen, zur normalen Ausleuchtung eines Raumes dagegen ganz sicher nicht. ... Die Steuerung per App funktioniert ausgesprochen gut. Allerdings kommuniziert die App mit externen Servern, eine reine Steuerung im Heimnetz ohne Internet ist demzufolge nicht möglich. ... Lobenswert ist hingegen die Tatsache, dass die Lampe auch nach einer Stromunterbrechung ihre vorherigen Werte behält. ...“

Einschätzung unserer Autoren

HSG 60

Vor- und Nachteile dieses Produkts

Stärken

  1. nur 6 W Verbrauch
  2. einfache Einrichtung per App
  3. gesamtes RGB-Farbspektrum verfügbar

Schwächen

  1. funktioniert nur mit 2,4-GHz-WLAN

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Xoro HSG 60

Spannung 220 V
Leistungsaufnahme 6 W
Lichtfarbe Tageslichtweiß
Sockel E27
Technologie LED
Lumen 60 lm
Lebensdauer 50000 h
Energieeffizienzklasse A+
Länge 130 mm
Eigenschaften
  • Dimmbar
  • App-Steuerung
  • Farbwechsel
  • Sprachsteuerung
Durchmesser 60 mm
Bauform Glühbirne / Kugel
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: ACC500500

Weiterführende Informationen zum Thema Xoro HSG 60 können Sie direkt beim Hersteller unter xoro.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Die Besten für Buntes

Stiftung Warentest 10/2015 - Das menschliche Auge reagiert auf den höheren Blaulichtanteil, die Ausschüttung des Hormons Melatonin wird gebremst. Das macht munter", so Projektleiter Schick. Zwei der Tageslichtweißen im Test sind Kompaktleuchtstofflampen: eine von Philips und eine von Megaman. Ihr Lichtspektrum weist eine typische Zackenform auf. Wirklich empfehlenswert ist keine der beiden. …weiterlesen

Licht am Horizont

Konsument 5/2015 - Dank der höheren Energieeffizienz im Vergleich zur Glühlampe - im Extremfall erreicht sie den zehnfachen Wert - hat sich der höhere Preis einer LED-Lampe schon nach einem halben Jahr amortisiert. Mit einer LED-Lampe lassen sich im Jahr 15 Euro an Stromkosten einsparen. Hat ein Haushalt 20 bis 30 Glühlampen in Verwendung und tauscht sie alle aus, so ist die jährliche Einsparmöglichkeit bereits beachtlich. LED-Lampen sind, anders als Kompaktleuchtstofflampen, den Glühbirnen fast ebenbürtig. …weiterlesen

Alles ist erleuchtet

Stiftung Warentest 4/2015 - Die Königlich Schwedische Akademie der Wissenschaften ehrte im vergangenen Herbst drei Forscher mit dem Physik-Nobelpreis. Deren Erfindung blauer Leuchtdioden machte weiße LED-Lampen möglich. Fürs Nobelkomitee eine der wichtigsten Erfindungen der Menschheit: "Glühlampen erhellten das 20. Jahrhundert. Das 21. …weiterlesen

Lichtorgeln

SFT-Magazin 7/2014 - Für uns war das größte Ärgernis im Test die zugehörige App, die zwar auf die im Smartphone oder Tablet gespeicherte Musik, nicht aber auf Wiedergabelisten zugreifen kann. Wer obendrein viele Tracks auf dem Handy hortet, wird schnell von der fehlenden Suchfunktion genervt sein. Abhilfe schafft der Einsatz einer alternativen DLNA-Player-App. Der Klang hat uns positiv überrascht, haben wir doch nicht sonderlich viel von einem 10-Watt-Lautsprecher erwartet. …weiterlesen

EcoTopTen-LED-Lampen

EcoTopTen 7/2013 - Jährliches Treibhauspotenzial Das jährliche Treibhauspotenzial wird für eine durchschnittliche Nutzung von 2,74 Stunden pro Tag bzw. 1000 Stunden pro Jahr und die damit verbundene Strombereitstellung angegeben. Treibhausgase, die bei der Herstellung des Geräts verursacht werden, wurden hierbei nicht berücksichtigt. …weiterlesen

Kleine LED ganz groß

Stiftung Warentest 10/2013 - LED-Lampen sind zwar oft noch relativ teuer, doch der Kauf lohnt sich. Das liegt an ihrer Langlebigkeit und Effizienz. Die gleiche Lichtmenge kostet unterm Strich im Vergleich zu Glühbirnen weniger als ein Siebtel! Gewundene Röhren Herkömmliche Energiesparlampen arbeiten mit Leuchtstoffröhren, die - wie hier in der Osram - eng aneinandergewunden liegen. Die Leuchtschlangen strahlen in alle Richtungen. So wird ein Teil des erzeugten Lichts im Gehäuse "verschluckt". Kosten. …weiterlesen

Mit 8 Watt Licht wie 35 Watt

Heimwerker Praxis 5/2013 (September/Oktober) - Er besitzt eine Aufnahmeleistung von 8 W und liefert eine Lichtleistung von 240 Lumen, das entspricht der Lichtleistung einer herkömmlichen 35 Watt starken Lampe. Die Lichtfarbe ist "warm weiß" und ihr Abstrahlwinkel beträgt 38 Grad. Zum Einbau ist der Strahler mit einem GU10-Sockel ausgestattet. Die von uns getestete XQ1330 ist dimmbar. Anwendung Nach dem Einbau des Strahlers ist er sofort betriebsbereit. Seine drei LEDs erstrahlen in "warm weißem" Licht. …weiterlesen

Die besten Birnen

Stiftung Warentest 5/2013 - Bei Halogenlampen bestimmt der Strom zu 99 Prozent die Bilanz, bei Kompaktleuchtstofflampen und LEDs zu etwa 90 Prozent. Gerechnet haben wir mit der in der Dauerprüfung ermittelten Nutzlebensdauer, maximal 6 000 Stunden. Die schlechteste Ökobilanz haben Halogenglühlampen. Ihr Umwelteinfluss war drei- bis viermal größer als bei den getesteten Kompaktleuchtstoff- und LED-Lampen. Der Grund: Sie brauchen für die gleiche Lichtmenge mehr Strom als die anderen Lampentypen. …weiterlesen

Sparsame Erleuchtung

segeln 5/2012 - Umrüsten Vor der großen Umrüstaktion unter Deck auf batterieschonende Leuchtmittel sollte zumindest eine grobe Überprüfung des zur Verfügung stehenden Platzes in der jeweiligen Lampe stehen. Wir haben bei unseren Einbau-Aktionen so manches Mal improvisieren und die Lampe leicht modifizieren müssen. Und nichts ist lästiger, als beispielsweise die Teile auf eigene Kosten zum Versender zurückzuschicken, weil sie nicht passen. …weiterlesen

Licht auf dem Prüfstand

Stiftung Warentest 9/2011 - Meist sehr hohe Lichtausbeute. Geeignet für: die Grundbeleuchtung, den kostengünstigen Einsatz in den meisten Leuchten im Haus – vorausgesetzt man kauft die Guten und beachtet deren Eigenarten. Die Stromhungrigen Glühender Draht. Ähnlich wie bei klassischen Birnen sorgt ein glühender Wolframdraht für Helligkeit. Er steckt allerdings in einem kleinen Quarzglaskolben, der speziell beschichtet und mit Gasen befüllt ist. Geringe Lichtausbeute. …weiterlesen

Lampenkauf: „Es leuchtet nicht ein“

Stiftung Warentest 2/2010 - Manche präsentierten ihre energiesparenden Lampentypen erst, als die Testkunden ausdrücklich von sich aus das Thema „Energie sparen“ ansprachen. Ganz überwiegend empfahlen die Verkäufer auf diese Nachfrage hin letztendlich doch noch Energiesparlampen. Der falsche Rat des „Fachmanns“ Pech hat, wer falsche Informationen vom „Fachmann“ bekommt. „Energiesparlampen lohnen sich wegen langer Aufhellzeit erst ab drei Stunden Brenndauer am Stück“, war sich ein Verkäufer bei Ikea sicher. …weiterlesen

Dunkel war's

ÖKO-TEST 3/2009 - Unterm Strich macht ein Stromsparen per Energiesparlampe für ÖKO-TEST keinen Sinn. Doch die Politik will es anders. Mittlerweile ist das Aus für die Glühbirne so gut wie sicher. Nur ein Veto des EU-Parlaments kann den beschlossenen Verordnungsentwurf im März noch stoppen. Ab September 2009 sollen schrittweise bis 2012 alle Glühlampen vom Markt verschwinden. Den Anfang machen die matten Glühbirnen und alle Produkte mit 100 Watt und mehr. …weiterlesen