Xoro HRK 7622 1 Test

(HD-Kabel-Receiver)

Ø Sehr gut (1,0)

Test (1)

Ø Teilnote 1,0

Keine Meinungen

Produktdaten:
DVB-C: Ja
Tuner: Sin­gle
Pay-TV: Nein
Aufnahmefunktion: Ab Werk
WLAN: Nein
TV-Mediatheken (HbbTV): Nein
Mehr Daten zum Produkt

Xoro HRK 7622 im Test der Fachmagazine

    • lite-magazin.de

    • Erschienen: 08/2019

    68 von 70 Punkten; Einstiegsklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Stärken: gute Qualität beim Bild und beim Klang; Aufnahme- und Timeshift-Funktion; kompakte Bauweise; anschlussfreudig; dezentes Aussehen; intuitives Bedienerlebnis und schnelles Eingewöhnen.
    Schwächen: wenig Infos auf Frontdisplay. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

zu Xoro HRK 7622

  • XORO HRK 7622 DVB-C HD Receiver (DVB-C, Schwarz)

    Art # 2544108

  • Xoro HRK 7622 HD Receiver für digitales Kabelfernsehen (DVB-C, HDMI, USB 2.0,

    Hd Receiver für digitales Kabelfernsehen (DVB - C) Empfang unverschlüsselter SD - und HD - Sender in deutschen ,...

  • Xoro HRK 7622 Digitaler Kabel-Receiver DVB-C HDMI PVR

    DigitalKabel (DVB - C) - Receiver HDMI, USB, LAN Mediaplayer, USB Recording Farbe: Schwarz integrierter Mediaplayer, ,...

  • Xoro HRK 7622 Digitaler Kabel-Receiver DVB-C HDMI PVR

    (Art # 90757068) Receiver: , PVR: Rekorder (PVR)

  • Xoro HRK 7622 Digitaler Kabel-Receiver DVB-C HDMI PVR

    DigitalKabel (DVB - C) - Receiver HDMI, USB, LAN Mediaplayer, USB Recording Farbe: Schwarz integrierter Mediaplayer, ,...

Einschätzung unserer Autoren

HRK 7622

Receiver & USB-Recorder mit guter Bild- und Tonqualität

Stärken

  1. gute Bild- und Tonqualität
  2. übersichtliche Menüführung
  3. USB-Aufnahme- und Timeshift-Funktion
  4. spielt Multimedia-Dateien vom USB-Speicher

Schwächen

  1. Display nicht sehr informativ
  2. keine sinnvollen Online-Anwendungen

Praktisch: Docken Sie einen Speicherstick oder eine USB-Festplatte an, lassen sich TV- und Radio-Sendungen aufnehmen, wobei die Aufnahmen manuell gestartet oder im Timer des EPG programmiert werden. Schön auch, dass Vor- und Nachlaufzeiten einstellbar sind. Während der Aufnahme können Sie ältere Mitschnitte bzw. Foto-, Video- oder Audio-Files fremden Ursprungs wiedergeben. Die Funktion zum zeitversetzen Fernsehen, besser bekannt als Timeshift, wird ebenfalls unterstützt. Im Test von „lite-magazin.de“ scheint das einwandfrei zu funktionieren. Generell überzeugt die Handhabung, was der übersichtlichen Menüführung und der gelungenen Fernbedienung geschuldet ist. Wie aber steht es um Bild und Ton? „Wirklich gut“, so das Urteil des Testers.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Xoro HRK 7622

Features
  • HDTV
  • Display
Anzahl der CI-Slots 0
Anzahl Smartcard-Reader 0
Empfangsweg
DVB-T fehlt
DVB-T2 fehlt
DVB-T2-HD fehlt
DVB-S fehlt
DVB-S2 fehlt
DVB-S2X fehlt
DVB-C vorhanden
IPTV fehlt
Empfangsart
Tuner Single
Ultra-HD fehlt
Pay TV Ohne
Funktionen
EPG vorhanden
Videotext vorhanden
Media-Player vorhanden
Aufnahme
Aufnahmefunktion Ab Werk
Manuelles Timeshift vorhanden
Interne Festplatte Ohne
Netzwerk
WLAN fehlt
TV-Mediatheken (HbbTV) fehlt
Online-Dienste & Apps fehlt
Media-Streaming fehlt
Internetbrowser fehlt
SAT>IP Client fehlt
SAT>IP Server fehlt
Anschlüsse
LAN vorhanden
USB vorhanden
Kartenleser fehlt
Bluetooth fehlt
Audio & Video
HDMI vorhanden
Antennenausgang fehlt
Digitaler Audioausgang Ohne
Analoger Audioausgang fehlt
Analoger Videoausgang AV
Maße
Breite 18,5 cm
Tiefe 12,5 cm
Höhe 3,8 cm
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: SAT100783

Weiterführende Informationen zum Thema Xoro HRK 7622 können Sie direkt beim Hersteller unter xoro.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Reife-Prüfung

video 9/2006 - Dann klappte der Transfer zwar mit kopierschutzfreien Sendungen, aber wenn HDCP aktiv war, gab’s häufig Probleme. Ein weiterer Schwachpunkt: Via HDMI lieferten beide Modelle Töne nur im Magermix. Statt 5.1-Sound in Dolby Digital gab’s via HDMI nur Stereoton. Dadurch mussten Heimkino-Fans eine zusätzliche Digitalstrippe vom HD-Receiver zur Surroundanlage ziehen, um Fußballübertragungen und Spielfilme mit adäquater Raumklangkulisse zu erleben. …weiterlesen

Mit Digital-TV auf der Überholspur

SAT+KABEL 7-8/2013 - Die meisten Geräte benötigen ein bis zwei Minuten zum Booten. Auch wenn eine Sendung länger dauern oder später anfangen sollte, fehlt Ihnen nicht das Ende. Smartphones lassen sich mit der passenden App häufig in eine Fernbedienung verwandeln. Fernseher oder Receiver müssen dann al- lerdings im selben Netzwerk eingebunden sein. Außerdem können Sie mit Smartphones und Tablets und der geeigneten Applikation Sendungen aus der Ferne programmieren oder Aufnahmen auf den mobilen Begleitern anschauen. …weiterlesen

Im Vierer-Pack

SAT+KABEL 11-12/2012 - Rein vom Arbeitstempo und von der Stabilität der Software her hinterlässt der Samsung den besten Eindruck im Test, kostet mit knapp 400 Euro aber auch am meisten. Nur 9 Sekunden nach dem Einschalten meldet der Ein-Gigahertz-Dualcore-Prozessor die TV-Kiste mit drucksensitiven Tasten rechts oben auf dem Gehäuse zum Dienstbeginn. Sehr gut! Zur Ausstattung gehören neben dem integrierten WLAN und 3D-Unterstützung unter anderem auch zwei verbraucherunfreundliche "CI+"-Schnittstellen. …weiterlesen

HDMI wackelt weiter

SAT+KABEL 3-4/2013 - Bei unseren Lesern stieß die HDMI-Thematik auf großen Zuspruch und konnte inhaltlich nachvollzogen werden. "Ich habe soeben das Thema wie oben beschrieben mit Interesse gelesen und stelle fest, dass mir das alles sehr bekannt vorkommt und könnte evtl. mit einem Hinweis beitragen", meldete sich etwa Dieter Ehmanns. Zwecks einer Probeinstallation einer HD-Satanlage hatte er sich zunächst für einen preiswerten HDTV-Receiver vom Typ DSR 500 HD von Universum mit USB entschieden. …weiterlesen

Der VIP-Experte

SAT+KABEL 3-4/2013 - News serviert, und eine YouTube-Anwendung mit freier Suchfunktion fehlt ebenfalls nicht. Das Laden der einzelnen Clips dauert zwar einen Moment, aber dafür bauen sich alle Menüs und Auswahl-Felder zügig auf - ein Manko bei vielen aktuellen Settop-Boxen. Übersichtlich und aufge- räumt. Positiv fällt beim Edision-Receiver dessen einfache Bedienbarkeit auf. Die Navigationsstruktur im Hauptmenü stellt keine Fragen und ist durch Symbole und den Kontrast zwischen Gelb und Blau perfekt ablesbar. …weiterlesen

Frostiger Empfang

SAT+KABEL 3-4/2012 - Der Fall Hochauflösendes Fernsehen mit Bildaussetzern? Das hört sich gar nicht gut an und macht auch wenig Freude. Um dieses Schreckensszenario dreht sich der aktuelle Fall in unserer Rubrik "SAT+KABEL hilft". Wenn der Flat-TV einfriert. Unser Leser Ingo L. ist Besitzer einer Sat-Anlage mit drei unabhängigen Satelliten-Receivern und des Flachbildfernsehers UE55D6500 von Samsung mit integriertem DVB-S2-Tuner. Zum Einsatz kommt ein Quad-LNB aus dem Hause Triax (TQD 002). …weiterlesen

Alles digital

Video-HomeVision 4/2012 - Als Minimum sind 250 Gigabyte zu empfehlen. Wer neben den Standardprogrammen auch Pay-TV-Kanäle wie Sky empfangen will, muss sich nach einem Pay-TV-tauglichen Receiver umsehen. In dieser Kategorie gibt es zwei Varianten: Zum einen Receiver, in denen das entsprechende Ver- schlüsselungsverfahren direkt eingebaut ist. Ihr Nachteil: Will man auf einen anderen Bezahl-Anbieter umsteigen oder zusätzliche in Anspruch nehmen, muss der Receiver ausgetauscht werden. …weiterlesen

Starkes Stück

Audio Video Foto Bild 8/2008 - Direkt von Speicherstiften können Sie keine Fotos betrachten oder Musik abspielen. Bei manchen USB-Sticks erstarrte das Fernsehbild, der Receiver musste durch Aus- und Einschalten neu gestartet werden. Aufnahmen von der Festplatte des Strong ließen sich nicht auf einen angeschlossenen Speicher überspielen. Ist die eingebaute Platte voll, müssen Sie Filme löschen, um Platz zu schaffen – das Archivieren auf einen PC klappte nicht. …weiterlesen

Sat-Receiver mit Mini-TV

digital home 3/2016 - Mit entsprechendem Plugin und dem Anschluss einer Festplatte kann man uneingeschränkt Aufnahmen mit dem Red Eagle tätigen. Seine Vorzüge spielt der Linux-Receiver freilich bei Einbindung ins Netzwerk aus. Hier kann man mit dem Red Eagle nicht nur das TV-Programm auf andere Endgeräte streamen, sondern auch auf zahlreiche webbasierte Inhalte zugreifen. Hierzu zählen neben einem Webbrowser auch die Mediatheken, Youtube oder Internetradio. …weiterlesen

Preiswerter HD+-Einstieg

Sat Empfang 1/2013 (Dezember-Februar) - Auch das HDMI-CEC-Protokoll wird vom Logisat unterstützt. Wer den Sat-Receiver an seine Heimkino-Anlage anschließen möchte, kann dies neben HDMI auch über eine optische Digitalverbindung tun und sich dann auf Mehrkanalton freuen. Fazit Mit dem LogiSat 2350 HD+ empfangen Sie neben allen frei ausgestrahlten Satelliten-TV-Programmen auch die Privatsender in HD-Auflösung. Der Receiver wird ab Werk mit einer HD+-Karte ausgeliefert. …weiterlesen

Richtige Verhältnisse

Sat Empfang 3/2013 (Juni-August) - wollen Sie auf der 4:3-Röhre die volle Höhe nutzen, ist "Pan & Scan" zu empfehlen, wobei rechts und links auf einen Anteil des Bildes verzichtet wird. Haben Sie ein modernes 16:9-Display am Sat-Receiver angeschlossen, führt Sie die Auswahl von Pillarbox zur optimalen Einstellung. "Pillar" ist das englische Wort für Säule, Pfeiler - fatalerweise kann man Pillarbox ebenso wie Letterbox mit "Briefkasten" übersetzten; …weiterlesen