• Sehr gut 1,0
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
Sehr gut (1,0)
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
DVB-C: Ja
Tuner: Sin­gle
Pay-TV: Nein
Aufnahmefunktion: Ab Werk
WLAN: Nein
TV-Mediatheken (HbbTV): Nein
Mehr Daten zum Produkt

Xoro HRK 7622 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: August 2019
    • Details zum Test

    68 von 70 Punkten; Einstiegsklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Stärken: gute Qualität beim Bild und beim Klang; Aufnahme- und Timeshift-Funktion; kompakte Bauweise; anschlussfreudig; dezentes Aussehen; intuitives Bedienerlebnis und schnelles Eingewöhnen.
    Schwächen: wenig Infos auf Frontdisplay. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Einschätzung unserer Autoren

HRK 7622

Recei­ver & USB-​Recor­der mit guter Bild-​ und Ton­qua­li­tät

Stärken

  1. gute Bild- und Tonqualität
  2. übersichtliche Menüführung
  3. USB-Aufnahme- und Timeshift-Funktion
  4. spielt Multimedia-Dateien vom USB-Speicher

Schwächen

  1. Display nicht sehr informativ
  2. keine sinnvollen Online-Anwendungen

Praktisch: Docken Sie einen Speicherstick oder eine USB-Festplatte an, lassen sich TV- und Radio-Sendungen aufnehmen, wobei die Aufnahmen manuell gestartet oder im Timer des EPG programmiert werden. Schön auch, dass Vor- und Nachlaufzeiten einstellbar sind. Während der Aufnahme können Sie ältere Mitschnitte bzw. Foto-, Video- oder Audio-Files fremden Ursprungs wiedergeben. Die Funktion zum zeitversetzen Fernsehen, besser bekannt als Timeshift, wird ebenfalls unterstützt. Im Test von „lite-magazin.de“ scheint das einwandfrei zu funktionieren. Generell überzeugt die Handhabung, was der übersichtlichen Menüführung und der gelungenen Fernbedienung geschuldet ist. Wie aber steht es um Bild und Ton? „Wirklich gut“, so das Urteil des Testers.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Xoro HRK 7622

Features
  • HDTV
  • Display
Anzahl der CI-Slots 0
Anzahl Smartcard-Reader 0
Empfangsweg
DVB-T fehlt
DVB-T2 fehlt
DVB-T2-HD fehlt
DVB-S fehlt
DVB-S2 fehlt
DVB-S2X fehlt
DVB-C vorhanden
IPTV fehlt
Empfangsart
Tuner Single
Ultra-HD fehlt
Pay TV Ohne
Funktionen
EPG vorhanden
Videotext vorhanden
Media-Player vorhanden
Aufnahme
Aufnahmefunktion Ab Werk
Manuelles Timeshift vorhanden
Interne Festplatte Ohne
Netzwerk
WLAN fehlt
TV-Mediatheken (HbbTV) fehlt
Online-Dienste & Apps fehlt
Media-Streaming fehlt
Internetbrowser fehlt
SAT>IP Client fehlt
SAT>IP Server fehlt
Anschlüsse
LAN vorhanden
USB vorhanden
Kartenleser fehlt
Bluetooth fehlt
Audio & Video
HDMI vorhanden
Antennenausgang fehlt
Digitaler Audioausgang Ohne
Analoger Audioausgang fehlt
Analoger Videoausgang AV
Maße
Breite 18,5 cm
Tiefe 12,5 cm
Höhe 3,8 cm
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: SAT100783

Weiterführende Informationen zum Thema Xoro HRK 7622 können Sie direkt beim Hersteller unter xoro.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

HDTV und Youtube-Zugang

Sat Empfang 1/2011 - Auch in digitalen Einkabelanlagen kann der HDTV-Receiver eingesetzt werden. Das alphanumerische Display zeigt den Namen des gerade eingestellten Senders in Großbuchstaben an. Befi ndet sich der 7700HD im Heimnetzwerk, kann er auch auf freigegebene Foto-, Musik- und Videodateien zugreifen. Das Aufrufen von Youtube-Videos erledigte unser Testmuster schnell und zuverlässig. Neben der Auswahl der beliebtesten Videos lässt sich auch nur nach SD und HD-Material suchen. …weiterlesen

Reife-Prüfung

video 9/2006 - Dann klappte der Transfer zwar mit kopierschutzfreien Sendungen, aber wenn HDCP aktiv war, gab’s häufig Probleme. Ein weiterer Schwachpunkt: Via HDMI lieferten beide Modelle Töne nur im Magermix. Statt 5.1-Sound in Dolby Digital gab’s via HDMI nur Stereoton. Dadurch mussten Heimkino-Fans eine zusätzliche Digitalstrippe vom HD-Receiver zur Surroundanlage ziehen, um Fußballübertragungen und Spielfilme mit adäquater Raumklangkulisse zu erleben. …weiterlesen

Rekord-Verdacht

video 4/2014 - Scart, Audio-Cinch- und andere analoge Schnittstellen fehlen. Das Eingesparte hat Panasonic in innere Werte investiert. So bietet der vergleichsweise günstige HD-Rekorder als Einziger ein internes Video-Transcoding, das Aufnahmen in kleinere Versionen umrechnen und auf externe Speicher auslagern kann. Daneben bietet der Panasonic Netzwerk-Funktionen wie Miracast zur Bildschirmspiegelung von passenden Android- und Windows-Smartphones auf dem TV-Schirm. …weiterlesen