• Sehr gut 1,0
  • 1 Test
  • 15 Meinungen
Sehr gut (1,0)
1 Test
ohne Note
15 Meinungen
Typ: Kamera-​Drohne
Bau­art: Qua­dro­co­pter
Kamera vor­han­den: Ja
Foto-​Auf­lö­sung: 12 MP
Video-​Auf­lö­sung: HD, 4K (UHD), Full HD
Sta­bi­li­sie­rung: Gim­bal
Mehr Daten zum Produkt

Xiaomi FIMI X8 SE im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Juli 2019
    • Details zum Test

    92%

    Preis/Leistung: 90%, „Preis-Leistungs-Tipp“

    Stärken: kompaktes und robustes Gehäuse; genaue, einfache Steuerung; gute Bildstabilisierung; scharfe, farbenfrohe Aufnahmen mit guten Kontrasten; ordentlicher Akku; geringer Preis.
    Schwächen: recht schwere Fernbedienung; App noch etwas unausgereift. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Xiaomi FIMI X8 SE

  • FIMI X8 SE Drohne GPS FPV 5KM 3-Achs-Gimbal-Drohne mit 4K-

Kundenmeinungen (15) zu Xiaomi FIMI X8 SE

3,7 Sterne

15 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
6 (40%)
4 Sterne
4 (27%)
3 Sterne
5 (33%)
2 Sterne
1 (7%)
1 Stern
3 (20%)

3,5 Sterne

13 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,5 Sterne

2 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • Neues Update, neues Glück

    von Korgi021
    • Vorteile: lange Flugdauer, insgesamt verbessert, Farbdarstellung erheblich verbessert, Stabilisierung wurde verbessert, sehr gute Reichweite, scharfes Bild
    • Nachteile: geringfügiges Abtauchen beim Beschleunigen, kein Umschalten der Geschwindigkeit außerhalb des Menüs, lange Ladezeiten
    • Geeignet für: wenn Xiaomi weiter so verbessert, auch für Profis, Leute, die nicht 1000 und mehr Euro bezahlen wollen, Selfies, Urlaub, Social-Medien, chillige Aufahmen und Spaß haben

    Meine vorherigen Kritiken wurden mit dem letzten Update weitestgehend korrigiert. Der Copter steht jetzt sehr stabil und lässt sich durchaus mit den früheren DJi Drohnen vergleichen. Soll heißen dass die Fimi jetzt nicht mehr so stark herumwandert und flott auf kleinere Windböen reagiert und gegensteuert. Außerdem ist der Geradeausflug jetzt wirklich geradeaus.
    Was mir persönlich besonders gefällt ist seit den letzten zwei Updates die verbesserte Farbdarstellung bei Fotos, Videos und am Mobiltelefon. Das ist ein riesengroßes Plus (aus meiner Sicht). Zuvor war himmelblau einfach türkis und das ließ sich nur schwer korrigieren und war mühsam. Jetzt kann man die goldenen Stunden sehr gut einfangen und es gibt herrliche Bilder. Genau das habe ich erhofft. Da ich das meiste manuell fliege ist die etwas verbesserte Manövrierbarkeit aufgefallen. Gefühlt kommt jetzt alles exakter und präziser.
    Das kommt schon sehr nahe an Dji. Zwar ist die Mavic Mini noch immer einen Tick präziser zu fliegen aber Fimi und MM schenken sich da nicht soviel.
    Einzig das geringe Abtauchen bei Fahrtaufnahme ist nicht Dji-Like

    Antworten
  • Antwort

    29.04.2020 von Korgi021

    Neuerdings betreibe ich die Fimi mit ND-Filtern. Also ganz ehrlich. Ich bin hin und weg. Die Aufnahmen werden richtig gut. Auch die Akkus haben mittlerweile eine gute Ausdauer.
    Noch immer beeindruckt von der Wendigkeit des Kopters, der Geschwindigkeit, der schärfe der Fotos und Videos sowie den Farben.
    Präzises Fliegen ist im Vergleich zu den DJI's nicht unbedingt die Stärke der FIMI. Im Moment und alles zusammengefasst gibt es jedoch eine ganz klare Empfehlung für die FIMI X08 SE.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

FIMI X8 SE

Falt-​Drohne mit zuver­läs­si­ger Sta­bi­li­sie­rung und guter 4K-​Video-​Qua­li­tät

Stärken
  1. gute Video-Qualität (4K-Auflösung)
  2. gute Bildstabilisierung durch 3-Achsen-Gimbal
  3. moderater Preis
Schwächen
  1. automatische Flugmanöver nicht immer zuverlässig

Der chinesische Hersteller Xiaomi macht sich hierzulande gerade mit verhältnismäßig günstigen Smartphones einen Namen. Mit der FIMI X8 SE hat er jetzt auch eine ernstzunehmende 4K-Drohne im Angebot. Die Kamera ist mit einem Sony-Sensor mit 12 Megapixeln im 1/2,3-Zoll-Format ausgestattet, wie er auch in Kompaktkmaeras zum Einsatz kommt. Bemerkenswert ist die lange Flugzeit_ Laut Hersteller, können Sie die X8 SE bis zu 33 Minuten in der Luft halten. Im Test der Seite "Chinahandy.net" werden bei "gemäßigtem Flugverhalten" tatsächlich 31 Minuten erreicht. Gelobt wird auch die Qualität der Videaufnahmen sowie die sehr gute Stabilisierung durch den Gimbal. Die Drohne wird derzeit in verschiedenen Online-Shops zu Preisen um 500 Euro angeboten - angesichts der offenbar guten Leistung mehr als fair.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Xiaomi FIMI X8 SE

Typ Kamera-Drohne
Bauart Quadrocopter
Kamera vorhanden Ja
Foto-Auflösung 12 MP
Video-Auflösung
  • Full HD
  • 4K (UHD)
  • HD
Stabilisierung Gimbal
Features
  • Automatische Flugrouten
  • Follow Me
  • Return to Home
Navigation
  • GPS
  • Glonass
Maximale Flugzeit 33 Minuten
Maximale Flughöhe 500 m
Maximale Steigrate 5 m/s
Maximale Sinkrate 4 m/s
Sensorgröße 1/2,3"
Brennweite 26
Bildwinkel 78°
Zoom 3 x
Livebild
  • Display in Fernbedienung
  • Smartphone/Tablet
Steuerung
  • Fernsteuerung
  • Smartphone/Tablet
Reichweite Steuerung 5000 m
Abmessungen (B x T x H) 106 x 204 x 72 mm
Gewicht 790 g
Lieferzustand RTF

Weiterführende Informationen zum Thema Xiaomi FIMI X8 SE können Sie direkt beim Hersteller unter mi.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Sixpack de luxe

FMT - Flugmodell und Technik 4/2016 - Noch am gleichen Tag versah ich den Copter noch mit vorn weißen und hinten roten Superflux-LEDs, welche die Fluglageerkennung deutlich erleichtern. Etliche weitere Testflüge zeigten nachhaltig, dass der Gravit Hexa Carbon mit der von mir verwendeten Ausrüstung, Firmware und den Default-PID-Werten spitzenmäßig fliegt, sowohl ohne als auch mit ActionCam an Bord. Bei keinem der geschilderten Manöver konnte ich auch nur ansatzweise ein Wobbeln oder Nachschwingen feststellen. …weiterlesen

Kraftknirps

FMT - Flugmodell und Technik 2/2016 - Gelegentlich lasse ich den Scout ohne Kamera und ohne Videosender auf Sicht rumturnen. Dank vorn und hinten angebauter, verschiedenfarbiger Superflux-LEDs ist die Fluglage gut zu erkennen. Mit Vollgas muss man beim Sichtflug allerdings vorsichtig umgehen. Schneller als man denkt schwindet der Scout auf Pixelgröße. Die in meiner Einleitung gestellte Frage, ob es sich gelohnt hat, den Scout zu bauen, beantworte ich mit einem überzeugten "Ja". …weiterlesen