Gut (1,9)
2 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Art: Office + Busi­ness, Wirt­schaft
Platt­form: iPad, iPhone, iPod touch
Kos­ten: Kos­ten­pflich­ti­ger Dow­n­load
Mehr Daten zum Produkt

x-root Software Cardreader (für iOS) im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    8 Produkte im Test

    „... Einstellungen gibt es nicht, nicht einmal die zu erkennende Sprache ist wählbar. Dennoch konnte die App recht gute Erkennungsraten vorweisen, lediglich bei einigen Telefonnummern mussten wir nacharbeiten. ...“

    • Erschienen: Januar 2010
    • Details zum Test

    „gut“ (1,9)

    „Plus: Gute OCR-Engine.
    Minus: Setzt iPhone 3GS voraus.“

Einschätzung unserer Autoren

Cardreader (für iOS)

Visi­ten­kar­ten zuver­läs­sig ein­ges­cannt

Die Entwickler von x-root Software haben mit der iPhone-App Cardreader eine neue Möglichkeit im Angebot, sich lästiger Papier-Visitenkarten kurz und schmerzlos zu entledigen. Wie iphoneblog.de in einem kurzen Testbericht schreibt, vermag die OCR-Software weitestgehend zuverlässig Visitenkarten einzuscannen und in digitalen Text zu übertragen. Wichtig sei dabei lediglich eine ordentliche Ausleuchtung, damit der Autofokus die nötigen Informationen von der Karte holen könne. Denn wie so viele OCR-Programme kämpfe auch der Cardreader mit Unterschieden zwischen ähnlichen Buchstaben wie „L“ und „T“ sowie farbigen Hintergründen. Insgesamt besehen mache das Programm seine Arbeit aber gut genug, um ordentlich Zeit einzusparen.

Praktisch: Uneindeutige Zeichen markiere die Anwendung rot und fordere den Nutzer dann dazu auf, diese manuell zu bestätigen oder gegebenenfalls zu korrigieren. Darüber hinaus überzeuge die Unterscheidung der Kontaktfelder. In der überwiegenden Masse der Scanvorgänge habe die Software problemlos zwischen Fax-, Telefon- und Mobilfunknummern unterscheiden können. Als Kontaktbild übernehme das Programm zudem standardmäßig das mit aufgenommene Foto der Visitenkarte.

Das Ritual des fast obligatorischen Visitenkartenaustausches bei einem ersten Geschäftskontakt lässt sich mit dem Cardreader zwar nicht umgehen, immerhin aber das Problem der späteren Unterbringung der sich im Laufe der Zeit gnadenlos ansammelnden Kärtchen. Gegenüber dem Konkurrenten Evernote hat der Cardreader zudem einen klaren Vorteil: Er operiert ausschließlich auf dem iPhone und damit lokal, während Evernote den Vorgang auf einen Cloud-Server auslagert. Und nicht jeder möchte seine sensiblen Geschäftskontakte auf einem fremden Server irgendwo im Internet lagern wissen...

Aus unserem Magazin:

Datenblatt zu x-root Software Cardreader (für iOS)

Art
  • Wirtschaft
  • Office + Business
Beschreibung Visitenkartenscanner-App
Plattform
  • iPod touch
  • iPhone
  • iPad
Kosten Kostenpflichtiger Download

Weitere Tests & Produktwissen

Musik, Bilder, Video!

Alle meine Android Apps - Manchmal muss man es einfach ein wenig krachen lassen. Die modernen Android-Smartphones ersetzten jede HiFi-Anlage und speichern ohne Probleme mehrere tausend Songs. Auch als Videoplayer oder Bildbetrachter sind sie bestens geeignet, wenn nur die passenden Apps zum Einsatz kommen. Die stellen wir Ihnen gern vor. …weiterlesen

Und was machst du so?

Alle meine Android Apps - Soziale Netzwerke helfen dabei, mit guten Freunden im engen Kontakt zu bleiben und noch dazu einige Fremde besser kennenzulernen. Die klassischen Dienste wie Facebook & Co werden tatsächlich immer wichtiger, wenn es darum geht, sich auszutauschen und mitzuteilen. Aber auch moderne Anbieter wie Badoo gewinnen verstärkt Anhänger. Natürlich gibt's auch die passenden Apps dafür.Auf 2 Seiten stellt die Zeitschrift Alle meine Android Apps (2/2012) die besten Apps für soziale Netzwerke vor. …weiterlesen

Weg mit dem Winterspeck

Alle meine Android Apps - Nach den Wintermonaten zeigt sich doch das eine oder andere Speckröllchen mehr auf der Hüfte. Wer über den Jahreswechsel den guten Vorsatz gefasst hat, seinen Körper wieder in Form zu bringen, findet gerade für Android eine Fülle an guten und meist kostenfreien Apps. Sie helfen dabei, mehr Sport zu treiben und sich bewusster zu ernähren.Auf 2 Seiten stellt die Zeitschrift Alle meine Android-Apps (2/2012) die besten Apps fürs Abnehmen vor. …weiterlesen

Smartphone überholt Navi

Stiftung Warentest - Navigationssysteme: Es muss nicht unbedingt ein Navigationsgerät sein. Navi-Apps machen Smartphones zum Wegweiser. Manche lotsen sogar besser als reine Navis.Testumfeld:Getestet wurden 9 Navi-Apps für Smartphones und 4 mobile Navigationsgeräte. Die Navigations-Apps erhielten keine Endnoten. Die Navigationsgeräte wurden mit 1 x „gut“ und 3 x „befriedigend“ bewertet. Maßgeblich für die Bewertung waren die Kriterien Navigation (Fahrempfehlung: Ansage / Anzeige, Routenführung und -berechnung, Fußgängernavigation ...), Handhabung (Täglicher Gebrauch, Spracherkennung ...), Nutzungszeit mit Akku und Vielseitigkeit. Bei den Apps wurde zusätzlich noch der Datenschutz geprüft. …weiterlesen

Im App-Dschungel

connect - Wer ein Smartphone kauft, kauft ein ganzes Ökosystem - denn erst die verfügbaren Apps füllen die Hardware mit Leben. Wir haben uns ins Dickicht der Betriebssysteme gestürzt: Lesen Sie, wo die App-Flora wuchert und wo die Vegetation eher dürftig sprießt. …weiterlesen

Neue Wege zur besten Navi

connect android - Wer Abo-Modellen skeptisch gegenüber steht, sollte also noch schnell zugreifen. Wer das neue Modell spannender findet, muss sich noch gedulden. Ein Top-Navi ist aber schon die aktuelle Version. ALK Der ALK Copilot ist eine preiswerte Alternative mit Onboard-Karten. Die Copilot-App ist zunächst kostenlos erhältlich und dient als Kartenbetrachter mit Routing-Funktion. …weiterlesen

Die besten Remote-Apps für Ableton Live

Beat - So gibt es keine Clip-Matrix, die für das Arbeiten mit Live unumgänglich ist. Auf ein Keyboard oder ein großes X/Y-Feld zur Modulation muss man jedoch nicht verzichten. iximix LiveRemote / Pocket Nutzer, die noch auf Ableton 8 unterwegs sind, bekommen mit LiveRemote und LiveRemote Pocket von iximix eine günstige Fernsteuerung für das iPad und iPhone. Das Layout sowie der Funktionsumfang orientieren sich komplett an der populären APC40 aus dem Hause Akai. …weiterlesen

Galaxy S5 Supertest

Computer Bild - Doch im Unterschied zu früheren Outdoor-Smartphones sieht man es ihm nicht an, denn das Gehäuse ist schlank geblieben. Kamera: Beim S5 ist im Vergleich zum Galaxy S4 die Auflösung von 13 auf 16 Megapixel* angewachsen. Fotos von schnell bewegten Motiven wie Kindern, Haustieren oder Sportlern sollen dank schnellem Autofokus besser gelingen. Zudem soll ein spezieller Fotochip zu dunkle Aufnahmen bei Gegenlicht vermeiden. Fingerabdruck: Samsung einen Fingerabdrucksen- n nsor. …weiterlesen

Die heißesten Apps

E-MEDIA - Nachdem man einen Flug vorgemerkt hat, werden zudem Infos zu Check-in-Bereich, Fluglinie und Gate angezeigt. Plus: Push-Benachrichtigungen bei Gate-Wechsel, Verspätung oder Ausfall. KOMPASS: GPS & NAVI-GATION Kompass-App, die viele Zusatzinfos wie Points of Interest & Geo-Tags liefert. Mit der dazupassenden App TrackyTry können Routen aufgezeichnet werden. METRO Auskunft über Fahrplan und z. T. Umgebungskarten im öffentlichen Personenverkehr in 400 Städten weltweit. …weiterlesen

App auf die Straße

RennRad - Jedem, der sich mit Tourenplanung beschäftigt, können wir diese App nur wärmstens empfehlen. Wer's nicht zumindest mal ausprobiert, ist selber Schuld. outdooractive Die Touren-App outdooractive bietet eine Vielzahl von Touren mit dem Rennrad oder Mountainbike an. Diese werden entweder von Privatnutzern, in touristisch interessanten Gebieten, aber auch von Fremdenverkehrsämtern sowie von der outdooractive-Redaktion eingestellt. Daher ist das Angebot an Touren doch sehr unterschiedlich. …weiterlesen

Swype

Android Magazin - Für den Nutzer spielt das natürlich keine Rolle, Hauptsache, die innovative App ist endlich in der finalen Version verfügbar. Auch wir haben gespannt gewartet und verraten Ihnen nun, ob Swype den Vorschusslorbeeren gerecht wird. Von Buchstabe zu Buchstabe gleiten Swype soll die Eingabe auf virtuellen Tastaturen bequemer und schneller machen, weil Sie nicht mehr nacheinander auf die einzelnen Tasten tippen müssen, vielmehr fahren Sie mit dem Finger von einem Buchstaben zum nächsten. …weiterlesen

Die besten Apps für Urlaub und Reise

iPadWelt - Wer mit dem Kranich f liegt, sollte die App Lufthansa for iPad laden. Der Be nutzer kann hier einfach nach Flügen mit Luf thansa beziehungsweise den Partnern der Start Alliance suchen und einen passenden Flug sofort buchen. Die App bietet zudem Informationen zu aktuellen Städtereisen, die Flugrouten des neuen Airbus A380 und mehr. Ne ben dem aktuellen Flugplan gibt es über die App die Möglichkeit, mobile Bordkarten zu drucken oder lokal am iPad für das Boarding zu speichern. …weiterlesen

Apps, die man haben muss

SFT-Magazin - Die kostenlose App öffnet und bearbeitet gängige Office-Formate. Das Design ist nicht so elegant wie bei Documents To Go 3.0 (€ 11,99), aber für gelegentliches Arbeiten voll okay. Drop 7 Drop 7 ist eine Logik-Lektion, die Sie so schnell nicht vergessen werden. Zahlenkugeln werden in Tetris-Manier (jedoch ohne Zeitdruck) auf dem Spielfeld abgelegt. Reihen von Kugeln mit gleichen Zahlen lösen sich auf. Mit jedem Level kommt jedoch eine neue Kugelreihe hinzu. …weiterlesen

Crazy Hedgy

SFT-Magazin - Durch Tippen auf die linke Bildschirmhälfte verteilen Sie Backpfeifen und das Antippen der rechten Display-Seite lässt Hedgy springen. Klingt einfach, nicht wahr? Auch der niedliche Look lässt simple Jump-&-Run-Action vermuten, doch in Wirklichkeit bietet Crazy Hedgy eine enorme Spieltiefe. Das beginnt schon bei den Feinden, die Sie nicht einfach nur vermöbeln, sondern auch über Klippen und in Fallen stoßen können. …weiterlesen

Neue Apps

Computer Bild - Ist die Brücke fertig, lassen Sie einen Zug drüber rollen. Der schafft das nur, wenn Sie solide gebaut haben. Tipp: Probieren Sie vor dem Kauf die kostenlose Demo-Version. air penguin Eigentlich können Pinguine ja schwimmen. Aber nicht Air Penguin: Der muss immer von Eisscholle zu Eisscholle springen, um seine Freunde zu retten. Und Ihr Job ist es, das iPhone entsprechend zu kippen. Der Weg ist voller Probleme: Eisschollen brechen weg, Robben versperren den Weg, und hungrige Haie lauern. …weiterlesen

Dokumente erfassen

iPhoneWelt - So lässt sie sich auch als OCR-Lösung für kurze Texte nutzen. Die Erkennung arbeitet sehr gut, doch die Zuordnung zu den einzelnen Einträgen hakt mitunter etwas. 3. Cardreader – Visitenkartenscanner Als dritte App wollen wir Ihnen noch Cardreader von X-Root Software vorstellen (2,99 Euro). Die App bietet ebenfalls eine Fotofunktion mit Wackelschutz und dazu eine automatische Texterkennung mit Unterstützung für 15 Sprachen. …weiterlesen

iPhone-Apps für Fotografen

DigitalPHOTO - AutoStitch Panorama 2 Automatische Panoramen Mit der Panorama-Software AutoStitch starten Sie erst dann, wenn die Fotoreihe bereits im Kasten ist. Die Auswahl der Fotos wurde komfortabel gelöst: Statt ein Foto nach dem anderen auszuwählen, teilt die App den Bildschirm und stellt oben die Fotoalben und unten die gewählten Bilder dar. Bevor das Panorama gesichert wird, kann es betrachtet und mit dem Freistellen-Werkzeug in eine rechteckige Form gebracht werden. …weiterlesen

Cardreader

Macwelt - Nach dem Abfotografieren erkennt die integrierte OCR-Engine von Abby die Adressdaten. Das Umwandeln in Text dauert einige Sekunden und funktioniert in unserem Text einigermaßen zuverlässig. Automatisch werden Felder wie Adresse, Name und E-Mail-Adresse erkannt und können in das Adressbuch übertragen werden. …weiterlesen

Schnüffel-Apps auf der Spur

PC Magazin - Von wegen immer nur Apple: Auch immer mehr Android-Apps erdreisten sich, den Anwender schamlos auszuspionieren. Sie lesen Kontakte, erfassen den GPS-Standort, machen Kameraaufnahmen und lesen SMS. Hinter dem Datenklau stecken nicht mehr nur einzelne Unternehmen, sondern riesige Werbenetze. …weiterlesen

Apps im Test

AndroidWelt - Damit Sie sich ein genaues Bild von Apps aus dem Android-Markt machen können, hat AndroidWelt auch dieses Mal ausgesuchte Apps nach strikten Kriterien getestet und benotet.Auf 16 Seiten informiert die Zeitschrift AndroidWelt (5/2012) über 48 untersuchte Apps von A wie After Focus bis X wie XE Currency und sagt was sie können. …weiterlesen

Aufräumen mit Apps

stereoplay - Für zahllose Geräte gibt’s heute eine App zum Steuern. Wie praktisch ist das eigentlich? Gibt es systemweite Kontrollen? Was kostet so etwas an Nerven, wie teuer ist es, und welchen Zugewinn bietet es? stereoplay schafft Klarheit. …weiterlesen

Handynavigation

TÖFF - Moderne Handys sind kleine Computer. Warum sie also nicht zu Navigationszwecken auf dem Motorrad nutzen? Vom App bis zum Zusatzakku: Wir zeigen, wie man im Handumdrehen zum Handy-Navigator wird.Testumfeld:Getestet wurden fünf Navigationszubehöre, darunter zwei Halterungen für navigationsfähige Handys und drei Navigations-Apps. Die Produkte erhielten keine Endnote. …weiterlesen

Best Buy

Android User - Sommer- und Winterschlussverkauf waren gestern - vorbei sind die Zeiten, als sich Schnäppchenjäger am Wühltisch die Köpfe einschlugen, um die besten Angebote zu ergattern. Wer online shoppt, der kann nicht nur in Ruhe die Preise vergleichen, sondern auch gezielt nach den besten Deals greifen.Testumfeld:Es wurden vier Apps getestet und mit 2 bis 4 von 5 möglichen Sternen bewertet. …weiterlesen

Geniale App: SMS immer gratis!

PCgo - Genauso schnell und einfach, aber umsonst: Neue Smartphone-Dienste laufen der SMS den Rang ab. Lesen Sie hier, wie man Kurznachrichten kostenlos versendet - selbst aus dem Ausland! …weiterlesen

Traktor steuern mit Lemur

Beat - Lemur ist ein flexibles Controller-Baukastensystem, das jetzt auf die iOS-Plattform portiert wurde. Aus einer Fülle an Bedienelementen stellen Sie sich damit individuelle Steueroberflächen für beliebige MIDI- oder OSC-fähige Soft- und Hardware zusammen. In diesem Workshop erklärt Beat, wie Sie die ersten Schritte meistern und einen ausgefallenen Effekt-Controller für Traktor erzeugen. Zum Nachvollziehen liegen zudem alle Lemur- und Traktor-Dateien auf der Heft-DVD. …weiterlesen

Workflow-Lücke gestopft

c't - Adobe ergänzt den Android Market um sechs neue Apps, mit denen Kreative frische Ideen auf dem Tablet festhalten oder fertige Entwürfe dem Kunden präsentieren können. Was man früher auf eine Serviette kritzelte, lässt sich nun digital weiterverarbeiten.Testumfeld:Im Test befanden sich sechs Android-Apps von Adobe. Sie erhielten keine Endnoten. …weiterlesen

Apps fürs Auto

auto motor und sport - Diese Apps für iPhone und Android-Smartphones können den Alltag für Autofahrer erleichtern. Sie dienen als Fahrtenbuch oder helfen beispielsweise bei der Gebrauchtwagensuche.Testumfeld:Im Test befanden sich 13 Apps mit Bewertungen von 4 bis 5 von jeweils 5 möglichen Sternen. …weiterlesen

„Ab in die Wolke

FACTS - Der Austausch von Daten spielt in der heutigen Bürokommunikation eine stets größer werdende Rolle. Früher gab es Magnetbänder, Disketten, CDs/DVDs und USB-Sticks – alles vorbei: Das neue Zauberwort heißt Cloud-Computing.Testumfeld:Im Test waren fünf Anbieter von Onlinefestplatten. Es wurden keine Endnoten vergeben. …weiterlesen

Sparsimser

connect - Der SMS-Dienst boomt nach wie vor. Bei bis zu 19 Cent pro Nachricht ist man sein Geld aber schnell los. connect zeigt die besten SMS-Apps, mit denen Smartphone-Nutzer sparen können.In diesem einseitigen Artikel stellt connect (10/2011) insgesamt 8 verschiedene SMS-Applikationen kurz vor. …weiterlesen

Kostenlose Apps

iPadWelt - Nicht alle nützlichen und unterhaltsamen Apps sind teuer. Neben den vielen kostenpflichtigen Apps gibt es auch empfehlenswerte Gratis-Apps für das iPad.Auf 4 Seiten stellt die Zeitschrift iPadWelt (6/2011) einige kostenfreie Apps verschiedener Genres vor. …weiterlesen

Basis-Apps

iPad Life - Neues Pad, neue Apps? Zum Teil. Wir zeigen Ihnen, wie die Basisausstattung des iPad 2 für Mail, Medien und viele weitere Bereiche aussieht.Die Zeitschrift iPad Life (2/2011) stellt in diesem Ratgeber Apps vor, die als Grundausstattung für das iPad 2 interessant wären, darunter unter anderem FaceTime, PhotoBooth und Safari. …weiterlesen

iMovie

iPad Life - iMovie gibt es jetzt auch für das iPad 2. Wir zeigen Ihnen, wie einfach Sie damit Spielberg und Co. Konkurrenz machen.iPad Life erklärt in Ausgabe 2/2011 auf zwei Seiten wie man das Videobearbeitungsprogramm iMovie auf dem iPad 2 nutzt. …weiterlesen

Zurück zum Moment

iPhone & more - Das neue, vollständig mit dem iPad produzierte Gorillaz-Album löst alte Versprechen ein.Die Band „Gorillaz“ hat ihr neues Album „The Fall“ komplett mit dem iPad aufgenommen. iPhone & more (2/2011) nimmt dies zum Anlass auf zwei Seiten das dafür genutzte iPad-App-Studio vorzustellen. …weiterlesen

Die besten Menulets

MAC easy - Kämpfen Sie mit überfülltem Dock und Schreibtisch? Die Menüleiste schafft Abhilfe. Dort abgelegte Erweiterungen steuern Programme und bieten Zugriff auf nützliche Funktionen. Wir stellen vier Top-Vertreter vor.Die Zeitschrift MAC easy (3/2011) stellt in diesem Ratgeber die interessantesten Erweiterungen für die Systemleiste vor, darunter Menulets für iTunes, E-Mails, Lesezeichen und einen Dateibrowser. …weiterlesen

3 x Wikipedia für Ihr iPad

MAC easy - Bevor iPhone und iPad die Welt eroberten, blieb so manche Frage unbeantwortet. Heute greifen Sie zum Mobilgerät und schlagen einfach im Online-Lexikon Wikipedia nach.Die MAC easy (3/2011) stellt drei Applikationen für das iPad vor, die den Zugang zu diversen Online-Lexika ermöglichen, wie zum Beispiel Wikipedia. …weiterlesen

Das Tor zur Welt

connect - Es ist Surfbrett, Mailmaschine und Multimedia-Zentrale. Es ist aber auch Lesegerät, Nachhilfelehrer und Spielkonsole. Lesen Sie, wie das iPad Ihr Leben bereichern kann.Testumfeld:Im Test befanden sich neun Apps, darunter drei Wissens-Apps, drei Informations-Apps und 3 Spiele, die unabhängig voneinander bewertet wurden. …weiterlesen

Top-Apps kostenlos

iPadWelt - Nicht alles, was gut ist, muss teuer sein. Unter den vielen kostenpflichtigen Apps gibt es auch empfehlenswerte Gratis-Apps für das iPad. …weiterlesen

Web-Browser für das iPhone

MAC easy - Mobile Safari glänzt nicht gerade durch einen großen Funktionsumfang. Alternative Browser bieten hingegen die gewohnte Darstellungsqualität von Safari mit vielen nützlichen Funktionen. Die drei hier vorgestellten Browser sind Universal-Apps, laufen also sowohl auf iPhone wie auch auf dem iPad.Testumfeld:Im Test waren drei iPhone-Apps. …weiterlesen