Wüstenrot Bausparkasse im Test

(Baufinanzierung)
Bausparkasse Produktbild
  • Gut 2,2
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen

Test zu Wüstenrot Bausparkasse

    • Finanztest

    • Ausgabe: 2/2015
    • Erschienen: 01/2015
    • Produkt: Platz 2 von 20
    • Seiten: 7

    „gut“ (2,2)

    Erfassung Kundenstatus (10%): „ausreichend“ (3,7);
    Qualität des Angebots (55%): „sehr gut“ (1,4);
    Kundeninformation (30%): „befriedigend“ (3,2);
    Begleitumstände (5%): „gut“ (2,0).  Mehr Details

Weiterführende Informationen zum Thema Wüstenrot Bausparkasse können Sie direkt beim Hersteller unter wuestenrot.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Zinstief - Nicht über die eigenen Verhältnisse finanzieren!

Die Zinsen am Hypothekenmarkt sind niedrig – Finanzierungen sind so günstig wie nie. Angehende Eigentümer sollten allerdings nicht aufgrund der günstigen Konstellation allein in die eigenen vier Wände einziehen. Das niedrige Zinsniveau birgt für manche die Gefahr einer wirtschaftlichen Überforderung.

Eigenheim: „50.000 Euro sparen“

Finanztest 4/2014 - Bevorzugen Sie ein Darlehen mit Riester-Förderung, wenn Sie förderberechtigt sind und der Effektivzins für Riester-Darlehen nicht oder nur geringfügig höher ist als für einen ungeförderten Kredit. Kreditzusage. Holen Sie eine Finanzierungszusage der Bank ein, bevor Sie den Kaufvertrag unterschreiben. Kreditvermittler wie Interhyp und Dr. Klein gehören fast immer zu den günstigsten Anbietern. Über Onlineplattformen haben sie Zugriff auf die Konditionen von sehr vielen Banken. …weiterlesen

Riester-Bausparverträge: „Ideal fürs Eigenheim“

Finanztest 12/2013 - Nicht nur günstige Zinsen zählen Was zeichnet einen guten Bauspartarif aus? Ein Topergebnis in unserem Test! Der Test berücksichtigt nicht nur Zinsen und Gebühren. Eingerechnet sind auch die je nach Tarif ganz unterschiedliche Höhe des Darlehens, die Zuteilungsvoraussetzungen, der Tilgungsbeitrag und vieles mehr. Das Zusammenspiel der Faktoren entscheidet. Der Blick allein auf die Zinssätze führt dagegen leicht in die Irre. …weiterlesen

Vier gut, vier mangelhaft

Finanztest 8/2012 - Mal war die Sparoder Darlehensrate für den Kunden zu hoch, mal die Zeit bis zur Zuteilung zu lang. Oft waren die Angebote viel zu teuer, weil die Berater den falschen Tarif oder eine ungünstige Sparvariante wählten. Deutsche Bank Bauspar, Huk-Coburg, LBS Ost und LBS Rheinland-Pfalz fielen im Test durch. Unser Qualitätsurteil: viermal mangelhaft. Bei diesen und drei weiteren Kassen wurden die Testkunden gleich in drei von sieben Fällen schlecht beraten. …weiterlesen

Wann lohnt der Abschluss eines Bauvertrages

Bausparverträge sind in Deutschland sehr beliebt. Sie lohnen sich jedoch keineswegs immer. Bausparverträge eignen sich gut für Sparer, die tatsächlich eine Immobilien bauen oder kaufen möchten und den Zeithorizont sowie die Kosten ihres Vorhabens ungefähr bestimmen können.

Erwartbare Erwerbsnebenkosten

Die Bau- beziehungsweise Erwerbsnebenkosten schlagen bei der Eigenheimfinanzierung ganz erheblich zu Buche. Sie müssen in der Regel komplett aus eigener Tasche bezahlt werden. Die Kosten setzen sich aus verschiedenen Komponenten zusammen, die sich wenn überhaupt dann nur zum Teil umgehen lassen.