Terra All-in-One 1900 Business Produktbild
Befriedigend (2,6)
2 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Gra­fik­chip­satz: Intel GMA950
Mehr Daten zum Produkt

Wortmann Terra All-in-One 1900 Business im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Dezember 2009
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (2,68)

    Preis/Leistung: „angemessen“

    „Ein All-in-One-PC für Business- und Heimanwender mit guter Ausstattung, niedrigem Stromverbrauch und leisem Betriebsgeräusch. Das Display ist hell, die Schnittstellenausstattung aber mager.“

    • Erschienen: Oktober 2009
    • Details zum Test

    „gut“ (2,48)

    Preis/Leistung: „angemessen“

    „Der Wortmann Terra All-In-One-PC 1900 ist für Business- und Heimanwender interessant, die hauptsächlich Wert auf eine komplette Ausstattung, einen niedrigen Stromverbrauch und ein leises Betriebsgeräusch legen. Belohnt werden Sie mit einem hellen und kontrastreichen Display. In der Business-Variante übertrifft der Wortmann Terra All-In-One-PC 1900 bei der Kapazität von Arbeitsspeicher und Festplatte die Konkurrenz bei den All-In-One-PCs mit Nettop-Komponenten. Die Rechenleistung ist allerdings genauso schlecht wie bei den Konkurrenten von Asus und MSI, und die Schnittstellenausstattung ist mager.“

Einschätzung unserer Autoren

Terra All-in-One 1900 Business

Gute Aus­stat­tung mit Atom-​Pro­zes­sor

So hat auch Wortmann den Trend erkannt und bringt mit dem Terra All-in-One 1900 gleich zwei Modelle auf den Markt. Die teurere Version (569 Euro) ist für den Business-Bereich gedacht und verfügt über eine Ausstattung, die gut über die Atom-Standard-Versionen für den Heimbereich (399 Euro) hinausgeht. Beide sind äußerlich nicht zu unterscheiden, denn ein großes 18,5-Zoll-Display in der angenehm matten Ausführung bildet die Desktopumgebung ab.

In der Business-Version bekommt man als Betriebssystem Vista Business oder als Downgrade XP Professional installiert und ein Upgrade auf Windows 7 ist kostenlos möglich. Wem die Heimanwender-Version genügt, weil man sich nicht an einem Domain-Controller anmelden muss, erhält als Betriebssystem die jeweiligen Home-Versionen mit gleicher Upgrade-Berechtigung. Gleichzeitig nimmt man aber auch eine kleinere Hardware-Ausstattung in Kauf. 160 GByte Festplatte anstatt der 320 GByte im Business-System und eine Halbierung des Arbeitsspeichers auf 1 GByte. Da nur ein Slot für den Arbeitsspeicher zur Verfügung steht ist eine Erweiterung nur durch einen kompletten Austausch zu bewerkstelligen. Der Intel Atom N270 mit Grafikeinheit, die bis zu 224 MByte Shared-Memory aufnehmen kann, ist nicht überragend schnell, reicht aber für die meisten Office-Aufgaben. Ein interner Slim-DVD-Brenner und integrierter Sound erweitern die Möglichkeiten gegenüber einem Netbook. Anschlüsse für USB-Geräte sind reichlich vorhanden und auch intern stehen zwei Mini-PCI-Slots zur Aufnahme eines WLAN-Moduls und TV-Adapters bereit.

Mit der 1.366 x 768 Pixel-Auflösung lässt sich auf dem großen Display sehr bequem arbeiten und solche User, die sich nicht scheuen, einen Schraubenzieher zu zücken, rüsten für ein paar Euro die preisgünstige Home-Version auf. Wortmann bietet sicherlich in beiden Versionen ein konkurrenzfähiges Produkt an, welches in Büro und Wohnung durch Platzeinsparung und Kostenoptimierung viele Anwender finden wird.

Aus unserem Magazin:

Datenblatt zu Wortmann Terra All-in-One 1900 Business

Hardware & Betriebssystem
System PC
Speicher
Arbeitsspeicher 2 GB
Festplattenkapazität 320 GB
Prozessor
Prozessor-Kerne 1 Kern
Prozessorleistung 1,6 GHz
Grafikchipsatz Intel GMA950
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 1009080

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Acer Aspire X3300Medion Akoya P4010D (MD8850)Acer Aspire Z5610Acer Aspire Revo R3610 (92.NVFYZ.DUN)Apple iMac Modellreihe Oktober 2009Acer Veriton M480GDell Vostro 200-Desktop-SerieAldi / Medion Akoya P9614 (MD 98320)Acer Aspire G7750 PredatorFujitsu Esprimo P9900