• Gut 2,2
  • 6 Tests
  • 0 Meinungen
Gut (2,2)
6 Tests
ohne Note
Meinung verfassen

Varianten von USB 3.0 Pendrive SLC-DDR

  • USB 3.0 Pendrive 16GB SLC-DDR USB 3.0 Pendrive 16GB SLC-DDR
  • USB 3.0 Pendrive 32GB SLC-DDR USB 3.0 Pendrive 32GB SLC-DDR

Winkom USB 3.0 Pendrive SLC-DDR im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (2,73)

    Preis/Leistung: „noch preiswert“

    Platz 3 von 11 | Getestet wurde: USB 3.0 Pendrive 32GB SLC-DDR

    Geschwindigkeit (80%): 2,24;
    Ausstattung (10%): 5,70;
    Service (10%): 3,73.

    • Erschienen: August 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Beim Schreiben mittelgroßer Dateigrößen, wie man sie bei Bildern und Musik vorfindet - im Test waren es AAC-Dateien -, erreicht der Stick nur knapp unter 19 Megabyte pro Sekunde ... Abgesehen davon gibt es an der Leistung nicht viel zu kritisieren, ganz im Gegenteil. Speziell die Transferraten beim Schreiben großer Dateien können überzeugen, was vor allem auch mit NTFS-Formatierung zu Tage tritt. Werden häufig große Dateien auf den Stick geschrieben, ist das Winkom USB-3.0 Pendrive daher erste Wahl. ...“

    • Erschienen: Juli 2011
    • Details zum Test

    „gut“ (1,95)

    Preis/Leistung: „sehr günstig“

    Getestet wurde: USB 3.0 Pendrive 32GB SLC-DDR

    „Der Winkom USB 3.0 Pendrive 32GB SLC-DDR ist derzeit der schnellste USB-3.0-Stick im Test. Nicht überzeugen konnte dabei allerdings das Tempo beim zufälligen Lesen und Schreiben von 4-KB-Blöcken. Dafür ist der mobile Speicher schön leicht und kompakt. Die verfügbare Kapazität des 32-GB-Sticks liegt nach Fat-32-Formatierung bei vergleichsweise hohen 30,9 GB. ...“

    • Erschienen: Juni 2011
    • Details zum Test

    „gut“ (2,06)

    Preis/Leistung: „sehr günstig“

    Getestet wurde: USB 3.0 Pendrive 16GB SLC-DDR

    „Der Winkom USB 3.0 Pendrive 16GB SLC-DDR ist ein sehr schneller USB-3.0-Stick, wenn Sie große Datenmengen schnell kopieren und von A nach B transportieren wollen. Zudem ist der mobile Speicher schön leicht und kompakt. Die verfügbare Kapazität des 16-GB-Sticks liegt nach Fat-32-Formatierung bei 15,3 GB. Bei einem Straßenpreis von derzeit knapp 50 Euro fällt der Gigabyte-Preis mit gut drei Euro für die gebotene Leistung sehr günstig aus.“

  • „gut“ (2,06)

    Preis/Leistung: „sehr günstig“

    Platz 2 von 11 | Getestet wurde: USB 3.0 Pendrive 16GB SLC-DDR

    Geschwindigkeit (85%): 1,52;
    Ausstattung (10%): 5,50;
    Service (5%): 4,47.

  • „gut“ (1,95)

    Preis/Leistung: „sehr günstig“, „Test-Sieger“,„Preis-Leistungs-Sieger“

    Platz 1 von 11 | Getestet wurde: USB 3.0 Pendrive 32GB SLC-DDR

    Geschwindigkeit (85%): 1,38;
    Ausstattung (10%): 5,50;
    Service (5%): 4,47.

Weiterführende Informationen zum Thema Winkom USB 3.0 Pendrive SLC-DDR können Sie direkt beim Hersteller unter winkom.eu finden.

Weitere Tests & Produktwissen

22 USB-3.0-Sticks im Vergleich

PC-WELT 6/2011 - Trotzdem feilt man ständig auch am Tempo. Es lohnt sich also, regelmäßig auf der Internetseite des Hauptplatinen- oder Controller-Kartenherstellers nach der aktuellen Version des USB3.0-Host-Controller-Treibers Ausschau zu halten. Kurze und schnelle Transportwege bieten Rechner, die bereits ab Werk USB-3.0-Anschlüsse haben. Müssen Sie die neue Technik nachrüsten, drohen auch auf dem Transportweg Tempofallen (mehr dazu auf der nächsten Seite). …weiterlesen