• keine Tests
36 Meinungen
Produktdaten:
Typ: Kin­der­ka­mera
Auflösung: 0,3 MP
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt Kidizoom Selfie Cam

Kidizoom Selfie Cam

Für wen eignet sich das Produkt?

Der Hersteller tutet geräuschvoll in das Horn des Gender-Marketings und fischt mit der Kinderkamera Vtech Kidizoom Selfie Cam nach eigenen Angaben in der Zielgruppe der fünf- bis zwölfjährigen Mädchen. Aus technischer Perspektive sollte sich das klischeehaft blasslila eingefärbte Spielzeug gleichermaßen für das weibliche wie für das männliche Geschlecht eignen. Gleichwohl dürften im Umgang mit dem Smartphone geübte junge Menschen recht rasch das Interesse an der rudimentären Technik verlieren.

Stärken und Schwächen

Unter die bonbonfarbene Hülle packt Vtech einen Bildsensor für die Aufnahme von Fotos mit einer Auflösung von 0,3 Megapixeln. Videos entstehen mit der Schärfe des halben HD-Formats bei einer Dichte von 640 x 480 Bildpunkten. Für die Aufnahme von Selfies gehört ein drehbares Objektiv und ein Selfie-Stick zur Ausstattung. Darüber hinaus sollen diverse Foto- und Videoeffekte sowie Farbfilter und eine Software für die Bildbearbeitung für Abwechslung sorgen. Die Kamera speichert Bildmedien auf einem internen Speicher mit einer Kapazität von 128 Megabyte oder auf einer microSD-Karte. Über einen USB-Anschluss gelangen die Daten aus dem auf einen Rechner, während gleichzeitig der Akku aufgeladen wird.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Amazon hat die Kinderkamera des chinesischen Herstellers Vtech in der ersten Hälfte des Jahres 2016 in sein Angebot aufgenommen und nimmt Bestellungen für rund 45 Euro entgegen. Während Mädchen – oder Jungs, die nicht auf der Farbe Hellblau bestehen – im unteren Bereich der anvisierten Altersgruppe ihr Vergnügen mit dem Spielzeug haben könnten, dürften Kinder im höheren Grundschulalter, die erste Erfahrungen mit der Kamera des Smartphones machen konnten, den begrenzten technischen Möglichkeiten bereits entwachsen sein.

zu Vtech Kidizoom Selfie Cam

  • Vtech 193703 Kidizoom Selfie Cam Spielzeug – Lila

    Machen Sie Fotos mit Ihren Freunden mit diesem Selfie, kompakt und leicht Beinhaltet einen Selfie Stick für Sie, ,...

  • Vtech 193703 Kidizoom Selfie Cam Spielzeug – Lila

    Machen Sie Fotos mit Ihren Freunden mit diesem Selfie, kompakt und leicht Beinhaltet einen Selfie Stick für Sie, ,...

  • Vtech 193703 Kidizoom Selfie Cam Spielzeug – Lila

    Machen Sie Fotos mit Ihren Freunden mit diesem Selfie, kompakt und leicht Beinhaltet einen Selfie Stick für Sie, ,...

Kundenmeinungen (36) zu Vtech Kidizoom Selfie Cam

4,1 Sterne

36 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
23 (64%)
4 Sterne
4 (11%)
3 Sterne
3 (8%)
2 Sterne
1 (3%)
1 Stern
4 (11%)

4,1 Sterne

36 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Vtech Kidizoom Selfie Cam

Typ Kinderkamera
Features Bildbearbeitungsfunktion
Interner Speicher 128 MB
Sensor
Auflösung 0,3 MP
Display & Sucher
Displaygröße 1,41"
Filter & Modi
Effektfilter vorhanden
Video
Videoauflösung (Max.) SD
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten MicroSD
Gehäuse
Größe & Gewicht
Gewicht 240 g

Weitere Tests & Produktwissen

Preisgünstig & flexibel: Alles aus einer Hand

TAUCHEN 7/2014 - So kann man etwa nur dann manuell Blende und Belichtungszeit verstellen, wenn man im Szenemodus einstellt, dass man einen externen Blitz angeschlossen hat. Ob das ein Sealife-Besitzer aber macht, ist eher fraglich, denn die Kamera wird mit Sicherheit eher im Automatikmodus eingesetzt werden. Ansonsten erzielt der Anfänger die besten Ergebnisse in mittlerer Entfernung zwischen einem halben und einem Meter zu seinen Fotomotiven. …weiterlesen

Starten Sie durch!

DigitalPHOTO 3/2014 - So lässt sich mit einem Fingerklick auf das Display auslösen oder über einen Fingerwisch durch die aufgenommenen Bilder navigieren. Die Bildqualität der EOS 700D liegt auf äußerst hohem Niveau. Der UVP liegt (ohne Objektiv) bei rund 699 Euro. Im Kit gibt es die DSLR etwa mit dem Standard-Zoom 18-55mm. In der DigitalPHOTO-Bestenliste kommt Canons Einsteiger-Top-Modell auf sehr gute 90,63% und Platz 1 im Ranking. …weiterlesen

High-Speed

COLOR FOTO 10/2013 - Sehr angenehm: Dadurch, dass der Stecker fest einrastet, gibt es keine gelegentlichen Kontaktprobleme durch nicht festsitzende Kabel, wie das bei einer USB-Kameraverbindung manchmal der Fall ist. Mit dem EOS-Utility wird die Kamera kabelgebunden - hier mit einem Mac Book Pro (Abb. 1) - gesteuert bzw. kontrolliert. Sämtliche Einstellungen der Kamera und des Live-View stehen dabei ohne Einschränkung zur Verfügung. …weiterlesen

Die ideale Reisekamera

DigitalPHOTO 7/2010 - Exklusives Retro-Design, robustes Gehäuse und ausgezeichnete Bildqualität rechtfertigen den stolzen Preis der Leica von rund 1550 Euro. Dessen Höhe wird von der im Lieferumfang beiliegenden Lizenz von Adobe Photoshop Lightroom aber ein wenig abgemildert. Samsung WB650 Zoomriese Bei der Samsung WB650 fällt gleich der große Brennweitenbereich von 24 bis 360 Millimeter ins Auge – Weitwinkel- und extreme Teleaufnahmen sind mit ihr möglich. …weiterlesen

Dalai Lachma!

Computer Bild 13/2008 - Die Auslöseverzögerung war mit 0,7 Sekunden recht kurz. Ordentlich: Die Batterien – zwei Alkali-Mignon-Zellen reichten für mehr als 630 Fotos. USB- und AV-Kabel sowie ein Trageriemen werden mitgeliefert. Ricoh R50 Statt des üblichen dreifachen optischen Zooms}(S.144)  01 bietet die R50 einen fünffachen. Die Qualität der Tageslichtaufnahmen war „gut“. Anders die der Blitzfotos: Durch das sehr grob- körnige Farbrauschen erhielten die Bilder im Sichttest ein „mangelhaft“. …weiterlesen

Tipps für beste Fotos

PC-WELT 10/2013 - Fotos bei strahlender Sonne Wenn Sie bei strahlendem Sonnenschein fotografieren, sind helle Bildteile häufig so überstrahlt, dass Motivdetails verloren gehen. Dem können Sie mit einer Belichtungskorrektur an der Kamera entgegenwirken, die per Menü, Schalter oder Drehrad eingestellt wird: Durch das Herabsetzen von ein bis zwei Stufen sind die Bilder dann etwas unterbelichtet. Dunkle Bildelemente der unterbelichteten Fotos können Sie allerdings am Rechner leicht wieder aufhellen. …weiterlesen

Der große Kaufberater 2013

PC-WELT 1/2013 - Diese Modelle sind mit manuellen Einstellmöglichkeiten für Blende, Verschlusszeit und weiteren Parametern ausgestattet. Auch exotischere Ausstattungsmerkmale wie etwa eine Highspeed-Serienbildfunktion, Full-HD-Videoaufnahmen, ein GPS-Empfänger, Reiseführer-Informationen oder ein wasser- und stoßfestes Gehäuse sind in dieser Preisklasse vertreten. Camcorder sind die bessere Wahl für Benutzer, die insbesondere Videos aufzeichnen wollen. …weiterlesen

Kaiserstadt

COLOR FOTO 12/2012 - Weniger bekannt ist, dass die Albertina auch eine große Fotosammlung beherbergt. In der prächtigen barocken Karlskirche durfte ich mit Stativ fotografieren, im Stephansdom dagegen nicht. Und so nutzte ich Kirchenbänke und Fotogepäck zur verlässlichen Ausrichtung der Kamera; Spiegelvorauslösung und Fernauslöser gestatten dann die Aufnahme ohne Verwackeln. Im Stephansdom ist ein kleinerer Teil des Innenraums frei begehbar, vollen Zugang erhält man für 3,50 Euro. …weiterlesen

Eilean Donan Castle im Infrarot-Look

FOTOTEST Nr. 6 (November/Dezember 2012) - Wenigstens ist es aber im Raw-Format aufgenommen und bietet entsprechend genug Tonwertreserven für die nun folgenden, etwas extremeren Verarbeitungsschritte. 2 Erste Anpassungen in Adobe Camera Raw Ausnahmsweise belasse ich sämtliche Einstellungen in ACR. Die Belichtung sieht gut aus, und alle weiteren (lokalen) Einstellungen sind dieses Mal leichter in Photoshop zu erledigen. 3 Weiter in Photoshop: Ausrichtung und Zuschnitt Am Anfang steht wie immer eine Ebenenkopie per (Strg)+(J). …weiterlesen