• ohne Endnote

  • 0 Tests

Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Dis­play­größe: 5"
Auf­lö­sung Haupt­ka­mera: 13 MP
Erweiter­ba­rer Spei­cher: Ja
Dual-​SIM: Ja
Akku­ka­pa­zi­tät: 2000 mAh
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Y929

Unfass­bar teuer für diese Eck­da­ten

Chinesische Hersteller haben vor allem einen Vorteil: Sie produzieren unglaublich preiswert und überraschen daher immer wieder mit Smartphones zu Dumping-Preisen. Dabei muss betont werden, dass die Qualität der Geräte vielfach nicht mehr den großen Namen nachsteht. Insofern verwundert das neueste Gerät des chinesischen Unternehmens Vivo. Das Y929 genannte Modell hat jetzt die Zertifizierung der chinesischen Behörde TENAA erhalten und zeigt im Datenblatt eher eine einfache Ausstattung.

Eine ordentliche, aber nicht außergewöhnliche Ausstattung

So arbeitet im Inneren nur ein einfacher Qualcomm Snapdragon 410, dessen vier Kerne auf moderaten 1,2 GHz takten. 1 Gigabyte Arbeitsspeicher bewegt sich auch nur an der unteren Leistungsgrenze, ferner bietet das Handy ein HD-Display mit 1.280 x 720 Pixeln Auflösung auf 5 Zoll Bilddiagonale. Das ist zwar nicht schlecht, aber auch nur die Ausstattung der einfachen Mittelklasse. Hinzu treten die derzeit typische Kamerakombination aus 13 Megapixel hinten und 5 Megapixeln vorne sowie 16 Gigabyte interner Speicher, ein Speicherkartensteckplatz und LTE.

Man muss mit 350 Euro rechnen...

Das alles ist sicherlich ordentlich, aber bewegt sich an der Grenze zwischen Budgetklasse und Mittelklasse. Chinesische Geräte dieser Ausstattungsklasse kosten selten mehr als 200 Euro, selbst nach Import und Zoll. Umso erstaunlicher ist, dass das Vivo Y929 selbst in China schon 2.198 Yuan kostet, das entspricht in etwa 310 Euro. Das ist unfassbar teuer – und da auch hier noch Importgebühren und Zollkosten auflaufen, dürfte man sich eher auf 350 Euro einrichten. Das ist schlichtweg zu viel Geld – selbst aus Sicht der mit hohen Preisen gestraften Europäer...

Datenblatt zu Vivo Y929

Displaygröße

5 Zoll

Die Dis­play­größe fällt sehr kom­pakt aus. Aktu­ell sind Han­dy­dis­plays im Durch­schnitt 6,2 Zoll groß.

Arbeitsspeicher

1 GB

Das Gerät ver­fügt nur über wenig RAM. Sie soll­ten mit einer schwa­chen Sys­tem­leis­tung rech­nen.

Interner Speicher

16 GB

Der interne Spei­cher fällt knapp aus. Sofern mög­lich, sollte eine Spei­cher­karte nach­ge­rüs­tet wer­den.

Akkukapazität

2.000 mAh

Die Akku­lauf­zei­ten fal­len kurz aus. Die Akku­ka­pa­zi­tät liegt deut­lich unter dem aktu­el­len Durch­schnitt (4.300 mAh).

Aktualität

Vor 6 Jahren erschienen

Das Modell ist nicht mehr aktu­ell, im Schnitt ver­blei­ben Smart­pho­nes 2 Jahre am Markt.

EDGE vorhanden
GPRS vorhanden
UMTS vorhanden
Display
Displaygröße 5"
Displayauflösung (px) 1280 x 720 (16:9 / HD)
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 13 MP
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 5 MP
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 4
Speicher
Arbeitsspeicher 1 GB
Interner Speicher 16 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Chipsatz
Prozessor-Typ Quad Core
Prozessor-Leistung 1,2 GHz
Verbindungen
LTE vorhanden
Erhältlich mit Dual-SIM vorhanden
Dual-SIM vorhanden
WLAN vorhanden
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Akku
Akkukapazität 2000 mAh
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: