Vivanco Fotoelektrischer Rauchmelder Test

(Rauchmelder mit 10-Jahres-Batterie)
Fotoelektrischer Rauchmelder Produktbild
  • keine Tests
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Austauschbare Batterie: Ja
  • Langzeitbatterie: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Vivanco 33508

Mittelweg zwischen Billig- und Longlife-Meldern

Im Handel gibt es bislang im Wesentlichen zwei Rauchmeldertypen: Die einen, besonders preiswerten, werden mit Standard-9V-Batterien betrieben, die alle ein bis zwei Jahre getauscht werden müssen. Die anderen, besonders teuren, werden mit sogenannten Longlife-Batterien über zehn Jahre lang genutzt, ehe sie komplett ausgetauscht werden müssen. Weder das eine noch das andere befriedigt vollends. Bei den Billigmeldern ist man beständig am Austauschen, bei den teuren schmerzt das Wegwerfen eines kompletten Melders.

Etwas weniger langlebig, dafür aber austauschbar

Der Vivanco 33508 beschreitet daher einen besonders interessanten Mittelweg. Der Rauchmelder verwendet zwar auch eine solche Longlife-Batterie, deren Lebenszeit fällt allerdings mit rund fünf Jahren nur halb so hoch aus. Im Gegenzug muss der Melder jedoch nicht selbst ausgetauscht werden, sondern nur die Batterie. Der Rauchmelder wirkt daher tatsächlich wie der perfekte Kompromiss zwischen beiden Extremen. Und das gilt auch finanziell. Denn mit je nach Händler zwischen 10 und 20 Euro liegt der Kaufpreis auch exakt zwischen den Preismargen der Konkurrenzprodukte.

Keine Sonderfunktionen an Bord

Wer ein etwas preiswerteres Angebot nahe 10 Euro erwischt, kann also sogar ein Schnäppchen machen. Einziges kleines Manko: Die Ausstattung des Vivanco-Melders fällt wie bei den Billigprodukten eher karg aus. Sonderfunktionen wie eine Stummschaltungsfunktion oder eine automatische Anpassung der Sensibilität an die spezielle Raumluft sucht man hier vergebens. Es handelt sich um einen durchweg rudimentären Melder, der lediglich über einen Testknopf für die Funktionsüberprüfung bietet – mehr aber auch nicht.

Nicht so gut für das Schlafzimmer geeignet

Dennoch könnte der Rauchmelder, der natürlich das wichtige VdS-Siegel trägt, eine gute Alternative zu den vorgenannten Produkten darstellen. Man sollte allenfalls für das Schlafzimmer einen anderen Meldertyp finden: Der Vivanco zeigt seine Funktion über das Aufblitzen einer Leuchtdiode an – und das empfinden die meisten Menschen als ausgesprochen nervtötend, zumindest im Dunklen eines Schlafzimmers. Davon abgesehen wissen die Nutzer bislang nichts Negatives über den Melder zu berichten.

Datenblatt zu Vivanco Fotoelektrischer Rauchmelder

App-Steuerung fehlt
Austauschbare Batterie vorhanden
Fest integrierte Batterie fehlt
Langzeitbatterie vorhanden
Netzbetrieb fehlt
Optische Raucherkennung vorhanden
Stummschaltung fehlt
Testschalter vorhanden
Thermosensor fehlt
Warnung bei niedrigem Batteriestand vorhanden

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen