Vespa GTS 125 i.e. Super (11 kW) Produktbild
ohne Note
3 Tests
Befriedigend (3,3)
7 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Hub­raum: 124 cm³
Höchst­ge­schwin­dig­keit: 102 km/h
Mehr Daten zum Produkt

Piaggio Vespa GTS 125 i.e. Super (11 kW) im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: August 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Plus: relaxte Sitzposition; gute Verarbeitung; leiser Motor.
    Minus: schwammige Bremsen; hoher Preis; zu schmales Staufach.“

  • ohne Endnote

    126 Produkte im Test

    „... Sie überzeugt durch viel Platz und perfekte Ergonomie, helles Licht, kräftige Scheibenbremsen und fast perfekten Gradeauslauf. Nur das Handling wirkt - ganz untypisch für eine Vespa - etwas träge. ...“

    • Erschienen: Mai 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Plus: klassische Optik; relaxte Sitzposition; gute Verarbeitung; leiser Motor; guter Federungskomfort.
    Minus: schwammige Bremsen; hoher Preis; normaler Helm passt nicht ins Staufach.“


    Info: Dieses Produkt wurde von MOTORETTA in Ausgabe Nr. 123 (September/Oktober 2009) erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Kundenmeinungen (7) zu Piaggio Vespa GTS 125 i.e. Super (11 kW)

2,7 Sterne

7 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
2 (29%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
2 (29%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
3 (43%)
  • Zu Recht "GTS super"

    von Vespasianer
    • Vorteile: gut ausleuchtendes Licht, gute Beschleunigung, gute Endgeschwindigkeit, gute Sitzposition, gute Bremsen, formschöne, stilvolle Optik
    • Geeignet für: Stadtverkehr, Kurzstrecke, enge Kurven, gemütliche Überlandfahrten, gemütliche Landstraßenfahrten
    • Ich bin: Allround

    Nutze nach vorsichtiger Einfahrzeit meine GTS 125 i.e. super seit 15 Monaten, und da ich sie ganzjährig bei jeder Gelegenheit einsetze, zudem zu den Vielfahrern gehöre, sind wir gemeinsam bereits seit 18.000 Km (!) unterwegs.
    Schäden: keine
    Inspektionskosten für die erste 10.000er: 250,00 EUR, incl. Wechsel des Hinterreifens.
    Den Austausch des Antriebsriemens, lt. Werk eigentlich bei 15.000 Km vorgesehen, habe ich auf Anraten meines Händlers auf die 20.000er Inspektion verschoben. Probleme sind dadurch bislang nicht aufgetreten. Beim Austausch kommt übrigens der teure, aber offenbar besonders haltbare originale Riemen in Frage.
    Außergewöhnlich Werkstattaufenthalte: Bei 17.000 Km Austausch der hinteren Bremsbeläge; Kosten: 56,00 EUR.
    Ansonsten: Nichts!
    Aber: Tagtäglicher Fahrspaß pur.
    Derzeit überlege ich sehr ernsthaft, mir zusätzlich die GTS 300 i.e. zuzulegen, und zwar diesmal mit kleinem Windschild.

    Antworten
  • Macht mir Spaß damit zu fahren

    von Rio68
    • Vorteile: gut ausleuchtendes Licht, guter Motor, gute Beschleunigung, gute Endgeschwindigkeit, gute Sitzposition, gute Verarbeitung
    • Geeignet für: Stadtverkehr, Kurzstrecke, Serpentinen, enge Kurven, gemütliche Überlandfahrten, gemütliche Landstraßenfahrten, Autobahnfahrten, Langstrecke
    • Ich bin: Allround

    Habe seid Anfang 2011 meine Vespa 125 Gts ie. Hat mich noch nie im Stich gelassen. Fahre damit auch Strecken über 600 km am Tag, ist für mich ein sehr entspanntes Fahren, selbst bei Wind und Wetter. Beim ADAC Motorradtraining den Kreidestrich an den Rädern über die gesamte Lauffläche abgefahren keine Überaschungen dabei erlebt hat ein sicheres Fahrverhalten. Bin voll zufrieden mit dem Roller. Schade das der Motor bei Tacho 115 km abgeriegelt ist.

    Antworten
  • Dauerbaustelle

    von reinfall
    • Vorteile: gutes Handling, gut ausleuchtendes Licht, günstiger Verbrauch
    • Nachteile: hohe Wartungkosten, lange Wartezeit auf Ersatzteile, nicht so gute Beschleunigung
    • Geeignet für: Stadtverkehr, Kurzstrecke

    Meine Vespa 125GTSie.eine Katastrophe. E.Steuerung, Einspritzdüse, Nockenwelle u. Kipphebel, 2mal Programm neu aufgespielt, Ansaugkanal, Lamdasonde all das wurde getauscht bzw.ohne Erfolg unternommen. Das Spiel dauerte von Juni 2010 bis Mai 2011. Jetzt Wandlung. Das Problem war keine Gasannahme im kalten Zustand (Alarmstart)u. Piaggio dazu noch arrogant!!!!

    Antworten
  • Weitere 4 Meinungen zu Piaggio Vespa GTS 125 i.e. Super (11 kW) ansehen
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Piaggio Vespa GTS 125 i.e. Super (11 kW)

Motor
Hubraum 124 cm³
Höchstgeschwindigkeit 102 km/h
Fahrwerk
ABS fehlt
Abmessungen
Gewicht vollgetankt 151 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Piaggio Vespa GTS 125 i.e. Super (11 kW) können Sie direkt beim Hersteller unter piaggio.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Vespa Super gespritzt!

MOTORETTA - Der Zusatz Super erweckt Erwartungen an die neue Vespa GTS 125. Optisch orientiert sie sich an der großen 300er, und unter dem Blechkleid schlägt das Herz des neuen Leader-Viertaktmotors mit Einspritzung. …weiterlesen

Zeichen der Zeit

MOTORETTA - Es hat etwas gedauert, bis auch Piaggio die Zeichen der Zeit erkannt hat, und verabschiedet sich in der 125er Klasse langsam von den Motoren mit Vergasertechnik. Als erster Roller profitiert die Vespa GTS 125i.e. Super vom Leader-Motor mit elektronischer Benzineinspritzung. …weiterlesen