Velleman 3D-Stift mit OLED-Display Test

(3D-Drucker)
3D-Stift mit OLED-Display Produktbild
  • Gut (2,0)
  • 1 Test
  • 02/2019
1 Meinung
Produktdaten:
Unterstütztes Druckmaterial: PLA, ABS
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Velleman 3D-Stift mit OLED-Display

    • selbst ist der Mann

    • Ausgabe: 3/2019
    • Erschienen: 02/2019
    • Mehr Details

    „gut“ (4 von 5 Punkten)

    Pro: handlich und kompakt; lässt sich vielfältig einstellen; praktischer, wenn auch etwas kleiner Bildschirm integriert; tolle Ergebnisse.
    Contra: Anleitung überzeugt nicht. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Velleman 3DPEN3

  • VELLEMAN - 3DPEN3 3D-Stift mit OLED-Display 178137

    Velleman 3D Druck Stift 3DPEN3 mit OLED - Display Wird über Powerbank oder AC / DC - Netzteil mit Strom versorgt Metall ,...

  • Velleman 3DPen 3D Drucker-Stift PLA, ABS 1.75mm

    Anders als beim 3D Drucker haben Sie mit dem 3D Pen von Velleman Ihre Kreativität in der Hand. Zeichnen Sie Frei - ,...

  • Velleman 3DPen 3D Drucker-Stift PLA, ABS 1.75mm

    Anders als beim 3D Drucker haben Sie mit dem 3D Pen von Velleman Ihre Kreativität in der Hand. Zeichnen Sie Frei - ,...

  • Velleman 3DPEN3 3D Drucker-Stift ABS, PLA 1.75mm
  • Velleman 3DPEN3 3D Drucker-Stift ABS, PLA 1.75mm
  • Velleman 3DPen 3D Drucker-Stift PLA, ABS 1.75mm

Kundenmeinung (1) zu Velleman 3D-Stift mit OLED-Display

1 Meinung
Durchschnitt: (Sehr gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Velleman 3D-Stift 3

Freihändig 3D-Objekte per Stift zeichnen

Stärken

  1. 3D-Druck direkt aus dem Stift
  2. Geschwindigkeit, Hitze und Material einstellbar
  3. kann per Netzteil oder Powerbank geladen werden
  4. Dioden signalisieren Druckbereitschaft

Schwächen

  1. erstellte Objekte wirken wenig akkurat
  2. sehr ruhige Hand benötigt

Das Wort 3D-Druck ist beim Velleman 3DPEN3 eigentlich falsch gewählt: Auch wenn die Technik ähnlich funktioniert, so handelt es sich eigentlich um 3D-Zeichnen auf einer flachen Fläche. Um 3D-Objekte zu erschaffen, müssen Sie verschiedene flache Objekte an ihren Kanten mit weiterem angeschmolzenem Filament verbinden und dann die gewünschte Winkelstellung herstellen, ehe das Filament nach wenigen Sekunden erkaltet. Am ehesten lässt sich die Prozedur mit Heißklebepistolen vergleichen. Es liegt in der Natur der Sache, dass die Strukturen – da freihändig erstellt – wenig akkurat wirken und eher für experimentierfreudige Kinder von Interesse sind. Immerhin ist es möglich, mit dem Stift an bestehenden PLA-Miniaturen freihändig weitere Strukturen anzubringen, wenn Sie die Fließgeschwindigkeit minimieren.

Datenblatt zu Velleman 3D-Stift mit OLED-Display

Anzahl Druckköpfe 1
Gehäuseabmessungen (B x T x H) 145 x 14 mm
Unterstütztes Druckmaterial PLA, ABS

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen