VT-90 T Produktbild

ohne Endnote

Keine Tests

(1)

o.ohne Note

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

VT-90 T

Zwei Scart-Buchsen

Wer via Antenne fernsieht und noch immer in die Röhre schaut, liegt beim Vantage VT-90 T richtig: Der DVB-T-Receiver empfängt Sender in SD-Qualität (576i) und wird per Scart mit dem Fernseher verbunden.

Schnittstellen

Vantage hat zwei Scart-Buchsen verbaut: Eine für die Verbindung zum Fernseher (TV), die andere zum Anschluss eines Videorecorders (VCR). Per Scart (VCR) kann man außerdem Signale von einem externen Gerät empfangen und an den Fernseher weiterleiten. Zu den beiden AV-Ausgängen an der Rückseite gesellen sich ein Antenneneingang mit 5-Volt-Spannung für aktive Antennen, ein passender Ausgang zum Durchschleifen des Signals sowie ein koaxialer Digitalausgang, über den das Tonsignal zu einer modernen Heimkinoanlage gelangt. Einen analogen Audio-Ausgang gibt es nicht, hier lohnt der Griff zu einem Scart-Adapter. Abgerundet wird das Anschlussfeld von einem USB-Port, der die Front des 16,8 Zentimeter breiten, vier Zentimeter hohen und 11,2 Zentimeter tiefen Empfängers ziert.

Wiedergabe und Aufnahme per USB

Nach Anschluss eines USB-Speichers – kompatibel sind Flash-Speicher mit bis zu 32 Gigabyte beziehungsweise Festplatten mit bis zu 512 Gigabyte – lassen sich Multimedia-Dateien abspielen, darunter MPEG2- und MPEG4-Videos, JPEG-Fotos und MP3- sowie WAV-Audio-Dateien. Darüber hinaus soll man den externen Speicher zur Aufnahme digitaler Sendungen nutzen können. Die Funktion zum zeitversetzten Fernsehen, mit der das Signal lediglich zwischengespeichert wird, gehört laut Bedienungsanleitung ebenfalls zum Repertoire des DVB-T-Receivers. Im Betrieb soll die Box, die mit einem elektronischen Programmführer (EPG) und mit acht Favoritenlisten zur individuellen Sendersortierung aufwartet, bis zu fünf Watt Leistung aufnehmen. Im Standby fallen maximal 0,4 Watt an.

Viel einfacher geht es nicht. Wer genau das sucht und im Hinterkopf behält, dass die Ausstrahlung via DVB-T voraussichtlich 2019 zu Gunsten des Nachfolgers DVB-T2 endet, bekommt den VT-90 T im Netz für gut 40 EUR. Test- und Erfahrungsberichte gibt es noch nicht.

zu Vantage VT-90T

  • Vantage VT-90 T DVB-T Receiver (2X Scart, USB, Mediaplayer) schwarz

    DVB - T Receiver mit USB Schnittstelle Installationsassistent für einfaches einrichten des Receivers Für aktive Antennen ,...

Kundenmeinung (1) zu Vantage VT-90 T

1 Meinung
(Sehr gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Vantage VT-90 T

Empfangsweg
DVB-T vorhanden
DVB-T2 fehlt
DVB-T2-HD fehlt
DVB-S2 fehlt
DVB-C fehlt
IPTV fehlt
Funktionen
Media-Player vorhanden
Aufnahme
Manuelles Timeshift vorhanden
Anschlüsse
USB vorhanden
Audio & Video
Digitaler Audioausgang Koaxial

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Xoro HRS 9190 LANTechniSat Digit ISIO STC+Samsung GX-SM650SJ/ZGEdision OS miniXoro HRS 8659Renkforce 2500SXoro HRS 8660Opticum Lion HD 265esoSAT DSR-450.miniThomson THC300