Vaio SX14 Test

(Notebook)
  • Befriedigend (2,7)
  • 8 Tests
  • 07/2019
2 Meinungen
Produktdaten:
  • Displaygröße: 14"
  • Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
  • LTE: Ja
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • SX14 (i5-8265U, 8GB RAM, 256GB SSD, LTE)
  • SX14 (i7-8565U, 16GB RAM, 512GB SSD)

Tests (8) zu Vaio SX14

    • connect

    • Ausgabe: 8/2019
    • Erschienen: 07/2019
    • Produkt: Platz 1 von 2
    • Seiten: 4
    • Mehr Details
    Dieser Test ist ab dem auf Testberichte.de verfügbar.
    Getestet wurde: SX14 (i7-8565U, 16GB RAM, 512GB SSD)

    „Plus: leichtes Business-Notebook; hochwertige Verarbeitung; zahlreiche Schnittstellen; integriertes LTE-Modul; hervorragende Systemleistung; schnelle SSD mit 512 GB; Fingerabdrucksensor für Windows Hello; optionales 4K-Display.
    Minus: mäßige Akkulaufzeit; kein Thunderbolt-3-Support; kleines Touchpad; häufiger Lüfterbetrieb; hoher Preis.“

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 14/2019
    • Erschienen: 06/2019
    • Seiten: 2
    • Mehr Details

    „gut“ (2,40)

    Getestet wurde: SX14 (i7-8565U, 16GB RAM, 512GB SSD)

    Leistung (24%): „Top zum Arbeiten, nix für Spieler“ (2,1);
    Display (19%): „Top-Display, leicht mattiert“ (2,1);
    Alltagstauglichkeit (24%): „Kein Leisetreter, hält drei Stunden“ (2,5);
    Ausstattung (21%): „Großer Arbeitsspeicher, viele Buchsen“ (2,7);
    Bedienung (12%): „Etwas kleine Funktionstasten“ (3,2).

    • PC Magazin

    • Ausgabe: 7/2019
    • Erschienen: 06/2019
    • Mehr Details

    „sehr gut“ (86 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „ausreichend“
    Getestet wurde: SX14 (i7-8565U, 16GB RAM, 512GB SSD)

    „Vaio ist wieder da - und wie! Das neue SX14 kommt zwar nicht mehr von Sony, ist aber deswegen kein bisschen schlechter als die Vaios von einst. Wer das nötige Kleingeld übrig hat darf zugreifen.“

    • PC-WELT Online

    • Erschienen: 05/2019
    • Mehr Details

    „befriedigend“ (2,75)

    Preis/Leistung: „teuer“
    Getestet wurde: SX14 (i7-8565U, 16GB RAM, 512GB SSD)

    Stärken: hohe Mobilität dank geringem Gewicht; Keyboard wird angehoben; sehr gute Performance.
    Schwächen: mäßige Ausdauer; keine Thunderbolt-Schnittstelle. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • CHIP Online

    • Erschienen: 05/2019
    • Mehr Details

    „sehr gut“ (1,5%)

    Getestet wurde: SX14 (i7-8565U, 16GB RAM, 512GB SSD)

    Pro: erstklassige Performance; sehr gute Ausstattung und Konnektivitätsoptionen; recht geringes Gewicht.
    Contra: hohe Lautstärke aufgrund der Lüftung; Aufklappen des Bildschirm etwas schwergängig; durchschnittliche Ausdauer. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • ComputerBase.de

    • Erschienen: 05/2019
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: SX14 (i7-8565U, 16GB RAM, 512GB SSD)

    Pro: gute Performance; überzeugendes Kühlsystem (inkl. 3 Leistungsstufen); hochwertige Verarbeitung; gute Displayqualität; businesstaugliche Anschlussauswahl und Konnektivität (LAN, HDMI, VGA, USB, LTE).
    Contra: schwache Akkulaufzeiten; kein Thunderbolt-3-Anschluss; etwas schwammige Tastatur; kleines Touchpad. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • notebookcheck.com

    • Erschienen: 04/2019
    • Mehr Details

    „gut“ (85%)

    Getestet wurde: SX14 (i5-8265U, 8GB RAM, 256GB SSD, LTE)

    Stärken: kompaktes Chassis bei recht geringem Gewicht; komfortable Tastatur; farbenreicher Bildschirm; große Auswahl an Schnittstellen; LTE; überzeugende CPU; gute Kühlung.
    Schwächen: schlechte Akkuleistung; laute Lüftung; ohne Thunderbolt 3; schwache Speaker; Touchpad fällt klein aus; teuer. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Expert Reviews

    • Erschienen: 05/2019
    • Mehr Details

    3 von 5 Sternen

    Pro: schönes Design; viele Konnektivitätsoptionen; recht geringes Gewicht.
    Contra: überteuerter Preis; schlechte Akkulaufzeit; zu kleines Touchpad. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Vaio SX14

  • VAIO SX14 Laptop 35,56 cm (14 Zoll) (Full -HD IPS-Display, Intel Core i5-

    Der Prozessor : Schneller als von Intel® konfiguriert, danke TruePerformance TruePerformance: Mit VAIO ,...

  • VAIO SX14 Laptop 35,56 cm (14 Zoll) (Full -HD IPS-Display, Intel Core i5-

    Der Prozessor : Schneller als von Intel® konfiguriert, danke TruePerformance TruePerformance: Mit VAIO ,...

  • VAIO SX14 Notebook mit Core? i5, 8 GB RAM, 256 GB & Intel UHD-

    (Art # 2543346)

  • VAIO SX14, Notebook mit 14.0 Zoll Display, Core™ i5 Prozessor, 8 GB RAM,

    ´´p Mobiles Arbeiten, schnelles Webseiten - Hopping beim Surfen im Internet oder eine spontane Gaming - ,...

  • VAIO SX14 schwarz - 14" Full-HD IPS, Core i7-8565U, 16GB RAM, 512GB SSD, LTE,

    Intel® Core™ i7 (8. Generation) 8565U 4x 1. 80 GHz (TurboBoost bis zu 4. 60 GHz) / 16 GB RAM / 512 GB SSD Festplatte / ,...

  • VAIO SX14 Notebook (35,56 cm/14 Zoll, Intel Core i5, 256 GB SSD,

    Bildschirm Bildschirmdiagonale in Zentimeter , 35, 56 cm, |Bildschirmdiagonale in Zoll , 14 ", |Bildschirmauflösung ,...

Kundenmeinungen (2) zu Vaio SX14

2 Meinungen
Durchschnitt: (Sehr gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

SX14

Augen- und Handschmeichler

Stärken

  1. sehr scharfe Display-Optionen
  2. starke Hardware, viel Arbeitsspeicher
  3. beim Aufstellen kommt die Tastatur dem Nutzer entgegen
  4. edles Aussehen, Metallgehäuse

Schwächen

  1. sehr teuer
  2. Akku kann nicht ausgetauscht werden
  3. nicht für anspruchsvolle Spiele geeignet

Das Vaio SX14 steht ganz in der Tradition ehemaliger Sony-Notebooks: Es ist edel, relativ kantig-kühl im Design und kommt mit Top-Hardware. In Deutschland wird eine kluge Hardware-Auswahl geboten, die stets mindestens allen Ansprüchen an Office- und Multimedia-Notebooks entspricht. Kein schwacher i3-Chipsatz sondern nagelneue i5 und i7 mit "TruePerformance"-Boost, der echte 25 % mehr Leistung bringen soll, und mit 8 oder 16 GB viel Arbeitsspeicher. Als Auflösung erhalten Sie hier mindestens Full HD, in der teureren Variante sogar 4K. Clever ist, dass sich einem die Tastatur beim Aufklappen entgegenreckt – ideal für Vieltipper. Gleichwohl: Gamer werden mit dem Gerät trotz des satten Kostenpunkts von 2.000 bis 2.600 Euro nicht glücklich, da nur eine schwache OnBoard-Grafikeinheit existiert.

Datenblatt zu Vaio SX14

Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook vorhanden
Gaming-Notebook fehlt
Multimedia-Notebook fehlt
Office-Notebook fehlt
Outdoor-Notebook fehlt
2-in-1-Geräte
Convertible fehlt
Bauform
Subnotebook fehlt
Ultrabook fehlt
Netbook fehlt
Display
Displaygröße 14"
Displaytyp Matt
Paneltyp IPSinfo
Bildwiederholrate 60 Hz
Nvidia G-Sync
fehlt
AMD FreeSync
fehlt
Hardwarekomponenten
Speicher
SSD vorhanden
Hybrid-Festplatte fehlt
Konnektivität
Anschlüsse 1 x USB-C 3.1 mit DisplayPort 1.2, 1 x USB-A 3.1, 2 x USB-A 3.0, 1 x LAN, 1 x VGA, 1 x HDMI
LAN vorhanden
WLAN vorhanden
Bluetooth vorhanden
Ausstattung
Betriebssystem Windows 10
Subwoofer fehlt
Webcam vorhanden
Ziffernblock fehlt
Tastaturbeleuchtung vorhanden
Fingerabdrucksensor vorhanden
Kensington-Schloss vorhanden
Kartenleser vorhanden
Dockingstation-Anschluss fehlt
Optisches Laufwerk Kein optisches Laufwerk
Dockingstation im Lieferumfang fehlt
Akku
Akkukapazität 38 Wh
Abmessungen & Gewicht
Breite 32 cm
Tiefe 22,3 cm
Höhe 1,79 cm
Gewicht 999 g

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Flach und leicht Computer - Das Magazin für die Praxis 1/2014 - Sie setzen mehrheitlich auf die Nachfolge-Architektur Intel "Intel Ivy Bridge", deren Prozessoren bei etwa gleich niedrigem Stromverbrauch eine um 20 bis 30 Prozent höhere Rechen- und Grafikleistung bereitstellen. Ultrabooks der allerneuesten Generation wie das "Sony Vaio Duo 13 SVD1321M2E" bilden die dritte und jüngste Ultrabook-Entwicklungsstufe. Hier ist der Stromverbrauch noch einmal gesenkt worden, wodurch sich die Akkulaufzeit weiter erhöht. Welche Ausstattung bieten Ultrabooks? …weiterlesen


Die nächste Core-Generation PC-WELT 10/2013 - Acer Aspire V5-573G 15 Zoll zum Mitnehmen: Trotz des großen Bildschirms ist das Aspire V5-573G leicht und flach - und überzeugt mit einer starken Akkulaufzeit von knapp 7,5 Stunden. Dass statt eines Quadcore-Prozessors ein stromsparender Haswell-Dualcore im Notebook sitzt, werden Sie kaum bemerken: Höchstens beim gleichzeitigen Arbeiten mit rechenintensiven Programmen liegt das Aspire V5-573G zurück - und hat anders als Ultrabooks keine SSD, um die schwächere CPU-Leistung zu kaschieren. …weiterlesen


Wahre Schönheit kommt von innen Computer Bild 8/2013 - Und wie beim Acer leidet die Bedienung etwas unter der labilen Halterung - schnell aufeinander folgende Fingertipps erschwert das wacklige Display. Der 13,3-Zoll-Bildschirm (33,7 Zentimeter) bietet gute Qualität - allerdings ist er nicht entspiegelt, weshalb er zum Beispiel Deckenleuchten reflektiert. Der Lüfter ist bei anspruchsvollen Aufgaben, etwa beim Zusammenstellen eines Urlaubsfilms, deutlich zu hören. …weiterlesen


Spitzentanz Tablet und Smartphone 1/2013 (März-Mai) - Trotz der nur 9,3 Millimeter Dicke gelang es den Entwicklern, eine solide Klappstütze zu integrieren, die das Surface in angenehmer Pultposition aufstellt. Irgendwie vermittelt das Surface den Eindruck einer Limousine neben all den mehr oder weniger sportlichen Coupés. Es wirkt eher elegant, seriös denn sportlich, agil. Bedienung und Output Dabei ist das neue Betriebssystem alles andere als behäbig, solang man sich innerhalb der Kachel-Oberfläche bewegt. …weiterlesen


OS X auf USB Macwelt 1/2013 - Wer keinen schnellen DSL-Anschluss hat, kann es sich auch mit der eigenen Apple-ID auf einem fremden Rechner kaufen. Startet das Installationsprogramm nach dem Download automatisch, beenden Sie es. Danach finden Sie im Ordner "Programme" die Datei "OS X Mountain Lion Installation". Markieren Sie das Symbol der App und öffnen Sie mit der rechten Maustaste, oder Control-Taste ("ctrl") halten, das Kontextmenü und starten den Befehl "Paketinhalt zeigen". …weiterlesen


Windows 8 ist da! PC Magazin 12/2012 - Damit keine Daten verloren gehen, sollten Sie von Ihrem alten System eine VHD-Datei (Virtual-Hard-Disk) als Backup anlegen. VHD-Dateien simulieren - in virtuellen Maschinen geladen - ganze Rechnersysteme. Um so eine Datei von Ihrem alten System zu erzeugen, finden Sie auf der Heft-DVD das Tool Disk2V-HD von sysinterals.com. Entpacken Sie das Programm und starten Sie es. Die VHD-Datei speichern Sie am besten auf einer externen Festplatte. …weiterlesen


Windows 8 enthält Smartscreen com! professional 12/2012 - Klicken Sie dann auf "Systemsteuerung". Auf dem Desktop öffnen Sie die Systemsteuerung, indem Sie zunächst den Windows-Explorer mit [Windows E] starten. Markieren Sie im linken Fensterbereich "Computer" und klicken Sie in der Symbolleiste auf "Systemsteuerung öffnen". Wechseln Sie in der Systemsteuerung in den Bereich "System und Sicherheit, Wartungscenter". Klicken Sie links auf "Windows SmartScreen-Einstellungen" ändern. Es öffnet sich das neue Fenster "Windows SmartScreen". …weiterlesen


Soziale Integration PC Magazin 9/2012 - So können Sie etwa bei dlvr.it durch die Angabe eines Präfixes eine Kennung über die URL übergeben, wenn Sie Ihre Beiträge automatisch veröffentlichen. Außerdem sollten Sie in Ihrer Analytics-Software administrative Zugriffe der Bots des betreffenden Netzwerks korrekt klassifizieren. Dabei sind allerdings auch noch rechtliche Aspekte von Web-Analytics zu berücksichtigen - dies betrifft vor allem den Datenschutz. …weiterlesen