V7 L18500WS

ohne Endnote

0  Tests

0  Meinungen

keine Tests
Testalarm
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Dis­play­größe 18,5"
  • Panel­tech­no­lo­gie TN
  • Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

Schlan­ker Moni­tor für den klei­nen Geld­beu­tel

Flachbildmonitore gibt es viele, doch möchte man wenig Geld ausgeben, zeigt sich das Angebot schon recht eingeschränkt. Für unter 100 Euro ist bereits der V7 L18500WS von Videoseven zu haben, der sich jedoch nur über einen VGA-Anschluss mit dem Computer verbinden lässt - eine etwas veraltete Methode. Auch sonst verfügt das Gerät über keinerlei Anschlüsse, die dem Computernutzer das Leben erleichtern, wirkt jedoch mit seinem schlichten und schwarz glänzenden Rahmen recht gefällig.

Eingebaute Lautsprecher für Sound- und Musikwiedergabe

Dafür ist der V7 aber mit zwei integrierten Lautsprechern versehen. Auch wenn diese mit je 2 Watt nicht besonders leistungsstark sind, ist das doch ein Feature, das viele teurere Monitore nicht haben. In puncto Funktionalität und Ergonomie muss sich der Nutzer einschränken. Der Bildschirm ist in der Höhe nicht verstellbar und auch das Vor- oder Zurückneigen sind nicht möglich. Auch das glänzende Display wird nicht den Geschmack aller Anwender treffen, da hiermit unerwünschte Spiegelungen nicht ausgeschlossen werden können. Daran ändert auch das mit 1:1.000.000 recht gute dynamische Kontrastverhältnis nichts. Die Auflösung entspricht mit 1.366 x 768 Bildpunkten der Bildschirmgröße und dem Bildformat 16:9 und auch an dem Betrachtungswinkel, der horizontal bei 170 und vertikal bei 160 Grad liegt, gibt es nicht wirklich etwas auszusetzen.

Anschluss über VGA nicht zukunftstauglich

Als reiner Office-Monitor macht der zurzeit bei Amazon günstig erhältliche V7 somit eine gute Figur, sofern auf die mangelnden Anschlussmöglichkeiten verzichtet werden kann. Problematisch wird es dann, wenn ein neuer Computer gekauft wird. Viele aktuelle Modelle verfügen nämlich über keinen VGA-Anschluss mehr, sondern werden über DVI oder HDMI mit einem Monitor verbunden. Das ist mit diesem Gerät nur über einen optional erhältlichen Adapter möglich. Wer an die Zukunft denkt, sollte sich daher bei Amazon vielleicht einmal den fast preisgleichen Iiyama E2083HSD-B1 ansehen, der zusätzlich über einen DVI-Anschluss und ebenfalls über Lautsprecher verfügt. Die Reaktionszeit ist bei beiden Monitoren mit 5 Millisekunden nicht hitverdächtig, reicht aber für normale Bürotätigkeiten, einfache Spiele und das Ansehen von Filmen vollkommen aus.

von Heike

Datenblatt zu V7 L18500WS

Displayeigenschaften
TFT-Monitor vorhanden
Displaygröße 18,5"
Paneltechnologie TNinfo
LED-Backlight vorhanden
Leistung
Reaktionsgeschwindigkeit (Grau-zu-Grau) 5 ms
Ausstattung
Lautsprecher vorhanden
Grafikanschlüsse
VGA vorhanden
Ergonomie & Abmessungen
VESA-Bohrung vorhanden

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf