Core i5 3570K GTX680 Silent Thunder Produktbild
  • ohne Endnote

  • 0  Tests

    0  Meinungen

keine Tests
Testalarm
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Ver­wen­dungs­zweck: Gaming
Sys­tem­kom­po­nen­ten: SSD, Nvi­dia-​Gra­fik, Intel-​CPU
Pro­zes­sor­mo­dell: Intel Core i5 3570K
Gra­fik­chip­satz: NVI­DIA GeForce GTX680
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

Ultraforce Silent Thunder Core i5 3570K@4,4GHz GTX680

Aus­pa­cken – los­zo­cken

Der Hersteller konnte sich schon vor Jahren als echter BTO (Built-To-Order – nach Kundenwunsch gebaut) in der Gamer-Szene einen guten Namen machen. Die hier vorgestellte Version des Silent Thunder entspricht mit 1.500 EUR dem mittleren Segment, kann aber auf der Performance-Seite bereits voll überzeugen.

Gehäuse
Das sehr dezente Cooler Master Silencio RC-650er Gehäuse ist, wie der Name schon ahnen lässt, voll schallisoliert. Der Midi-Tower bietet eine gute Belüftung und reichlich Platz für den späteren Ausbau des Systems. Das vom gleichen Hersteller stammende 700 Watt starke Netzteil der GX-Lite-Serie ist leider nicht modular aufgebaut und bietet den vollen Kabelbaum an. Der Hersteller hat die einzelnen Stränge sauber hinter dem Mainboard-Träger verschwinden lassen.

Komponenten

Auf einem Gigabyte Z77X-UP4-TH-Mainboard wurde der bekannte Intel Core i5-3570K als Prozessor verbaut und von einem Xigmatek Gaia SD1283 gekühlt. Der Hersteller hat ordentlich an der OC-Schraube gedreht und liefert die CPU mit 4,4 GHz aus. Bei den beiden Arbeitsspeichermodulen findet je einen 4 GByte großen DDR3-C9 mit 1.600 MHz als G.Skill RipJaws vor. Der Massenspeicher ist zweigeteilt und enthält als Systemlaufwerk eine Crucial M4 SSD mit 128 GByte sowie eine WD10EARX Festplatte mit 1 TByte. Ergänzt werden die beiden von einem LiteOn DVD-Brenner. Des Gamers Herzstück liegt in Form einer Asus GTX 680 DCII vor, die alle Ansprüche erfüllen kann.

Performance und Kühlung

Beim SSD-Benchmark punktet die Crucial mit starken 778 Zählern. Bei der genannten Hardware-Bestückung werden unter 3DMark11-Performance sehr gute 9.070 Punkte erreicht und bei den Games, die bei HardwareLuxx zum Einsatz kamen, überzeugte die GTX680 mit Bestleistungen. Dabei bewegen sich die Temperaturen im unteren Bereich: GPU mit 62 und CPU mit 64 Grad Celsius.

Unterm Strich

Bei Ultraforce bekommt man für sein Geld wirklich etwas geboten und rückt mit einem Einsatz von 1.500 EUR dicht an den High-End-Bereich heran. Beim Gaming hat man ohnehin die Nase ganz vorne und muss keine Einbußen in puncto Perfromance befürchten.

Datenblatt zu Ultraforce Core i5 3570K GTX680 Silent Thunder

Betriebssystem Windows 7 Home 64 Bit
Betriebssystem Windows 7 Home Premium
Leistung Netzteil 700 W
Geräteklasse
Verwendungszweck Gaming
Hardware & Betriebssystem
System PC
Betriebssystem Windows
Systemkomponenten
  • Intel-CPU
  • Nvidia-Grafik
  • SSD
Mainboard Gigabyte GA-Z77X-UP4 TH
Speicher
Arbeitsspeicher 0,0078125 GB
Festplattenkapazität 1128 GB
Prozessor
Prozessormodell Intel Core i5 3570K
Prozessor-Kerne 4 Kerne
Prozessorleistung 4,4 GHz
Grafikchipsatz NVIDIA GeForce GTX680
Optische Laufwerke DVD-Brenner

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: