• ohne Endnote

  • 0  Tests

    16  Meinungen

keine Tests
Testalarm
ohne Note
16 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Netz­werk-​Player
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

S-Box v.415

Qua­dra­tisch-​prak­ti­sches IP-​Stre­a­ming

Stärken
  1. gibt TV-IP-Inhalte ans TV-Gerät weiter
  2. 2-Band-WLAN für störungsfreien IP-Empfang
  3. nimmt wenig Platz in Anspruch
Schwächen
  1. schwierige Browser-Bedienung

Die kompakte Box ist gerade mal 6,5 Zentimeter breit und tief sowie 1,5 Zentimeter hoch, bringt einige praktische Ergänzungen bzw. überhaupt erst die Möglichkeit zum smarten Fernsehen mit. So lässt sie sich beispielsweise als Empfänger von Sat-IP-Signalen, Surfmöglichkeit oder DLNA-Client nutzen. Der letztgenannte DLNA-Standard liefert die Grundlage für ein störungsfreies Streamen von Dateien, die sich auf einem Mediaserver befinden. Außerdem kann die Box als Mediaplayer verwendet werden und spielt Videos oder Musik von USB-Sticks oder von SD-Karte. Der On-Board-Internetbrowser agiert laut ersten Nutzern jedoch etwas hakelig. Damit die Verbindung zum Heimnetz stabil bleibt, hat der Hersteller ein 2-bandiges WLAN spendiert, heißt: Wenn eine Empfangsfrequenz versagt, können Sie immer noch die andere nutzen und so Unterbrechungen in der Wiedergabe vorbeugen.

zu TVIP S-Box v.415

  • TVIP S-Box v.415 IPTV/OTT Media Player 2.4/5GHz WLAN

Kundenmeinungen (16) zu TVIP S-Box v.415

3,9 Sterne

16 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
8 (50%)
4 Sterne
3 (19%)
3 Sterne
4 (25%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
2 (12%)

3,9 Sterne

16 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Multimedia-Player

Datenblatt zu TVIP S-Box v.415

Typ Netzwerk-Player
Features
  • DLNA
  • AirPlay
  • Internetbrowser
Schnittstellen
  • LAN
  • USB
  • HDMI
  • Kartenleser
  • IR-Eingang

Weitere Tests und Produktwissen

In einer Minute geht's los

CAR & HIFI - Die Routenberechnung erfolgt dann allerdings in Rekordzeit, auch die Zielführung ist zuverlässig und eindeutig. Neben der reinen Navigation besitzt das Orion nicht nur einen integrierten Audio-, sondern auch einen Videoplayer. Mit den unterstützten Formaten MP3, WAV, MPEG4, JPEG, BMP, GIF und PNG ist es das multimedialste Gerät im Test. Mit 400 Euro gehört das Orion zu den günstigsten Geräten im Test. …weiterlesen

Völlig multimedial

Video-HomeVision - Eine elektronische Programmzeitschrift (EPG) ist ebenfalls integriert. Daneben hat der Anwender die Möglichkeit, auf Online-Inhalte zuzugreifen. Es lässt sich etwa der Videoon-Demand-Dienst Maxdome nutzen, es stehen die ZDF-Mediathek bereit oder Nachrichten von n-tv. Zusätzlich können zahlreiche zum Teil sehr hilfreiche Erweiterungen installiert werden. Einige stellen wir Ihnen im Kasten oben vor. …weiterlesen

Musik völlig neu erleben

Audio Video Foto Bild - n Napster nimmt 9,95 Euro im Monat. Die Songs dieser „Music Flatrate“ können am PC sowie mit einigen Internetradios und Netzwerk-Audio-Spielern angehört werden.Wenn sie zusätzlich auch auf dem Handy laufen sollen, beträgt die Monatspauschale 12,95 Euro. n Musicload berechnet 8,95 Euro pro Monat, ist abers aufs Anhören am Computer beschränkt. n Sony bietet mit Qriocity Music Unlimited Pauschaltarife für Musik, die sich mit vielen netzwerkfähigen Sony-Geräten wiedergeben lässt. …weiterlesen

Apple TV 2 de luxe

iPhoneWelt - Der Hersteller bietet bereits vier RSS-Feeds voreingestellt, weitere lassen sich einfach erfassen. Die Nutzung der Feeds übers Apple TV 2 ist einfach klasse, die Darstellung und Auswahl der Newsmeldungen sind einfach zu handhaben. 5 Alle Medien abspielen 1. Media Player einrichten Einfach klasse ist die Lösung Media Player. Einmal installiert, befreit sie das Apple TV 2 nicht nur von der Apple-seitigen Formateinschränkung für Musikund Videodateien. …weiterlesen