Turtle Beach EarForce Bravo im Test

(Gaming-Headset)
  • keine Tests
45 Meinungen
Produktdaten:
Funk: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

EarForce Bravo

Funktionales Funk-Headset

Wirklich neu ist das Turtle Beach EarForce Bravo zwar nicht mehr, verstecken muss sich das Headset jedoch keineswegs: Zum Beispiel lässt es sich kabellos an alle wichtigen Plattformen anschließen - also an einen PC, eine Xbox 360 oder eine PS3.

Zehn Stunden Akkulaufzeit

Im Mittelpunkt des Pakets stehen ein Transmitter (2,4 GHz) und ein Akku, der via USB-Kabel aufgeladen wird und bis zu zehn Stunden durchhalten soll. Besonders praktisch dabei: Zum einen ertönt bei kritischem Stromstand in regelmäßigen Abständen ein Signalton (10 sek.), und zum anderen lässt sich der Akku während des Betriebs aufladen. Wer möchte, kann also den ganzen Tag durchzocken. Im Inneren des Headsets wiederum stecken zwei 50 Millimeter große Treiber, wobei man sich hier auf ein weiteres Highlight freuen darf: So lässt sich der Sound mittel diverser „Presets“ jederzeit problemlos verändern – und laut Aussage zahlreicher Verbraucher im Netz sind die konkreten Optionen ziemlich attraktiv.

Weitere Ausstattung

Abgesehen davon hat sich Turtle Beach für ohrumschließende Muscheln entschieden, die mit atmungsaktiven Polstern überzogen sind. Konsequenz: Der Kopfhörer sitzt auch bei längeren Sessions bequem auf dem Gehörgang, zudem sollte es nicht zu einem Hitzstau kommen. Das Mikrofon wiederum überträgt Sprachbefehle laut Internet-Community klar und rauschfrei, darüber hinaus lässt es sich bei Bedarf einfach stummschalten. Weiterer Pluspunkt: Der Mikroarm ist vollkommen flexibel, man kann ihn also nicht nur nach oben oder nach unten drehen, sondern auch seitlich anpassen. Abgerundet wird das Paket schließlich von einem gepolsterten und ebenfalls verstellbaren Kopfband.

Unterm Strich gibt es am Turtle Beach EarForce Bravo nichts auszusetzen. Das Headset ist flexibel und bietet viele Optionen zur Soundkonfiguration, zudem verspricht die Bauform der Muscheln ein hohes Maß an Tragekomfort. Einziger Nachteil: Wer Interesse hat, muss im Internethandel derzeit satte 160 EUR auf den Tisch legen.

zu Turtle Beach EarForce Bravo

  • Turtle Beach Ear Force PX3 Bravo COD Edition

    Der kabellose Kopfhörer mit Mikrofon Ear Force PX3 Call of Duty von Turtle Beach ist mit PC, Mac, PS3 und XBox 360 ,...

  • Toms Car HiFi Turtle Beach Ear Force PX3

Kundenmeinungen (45) zu Turtle Beach EarForce Bravo

45 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
21
4 Sterne
7
3 Sterne
4
2 Sterne
4
1 Stern
9
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Turtle Beach EarForce Bravo

Schnittstellen Funk
Sound Stereo
Ausstattung
  • Verstellbares Mikrofon
  • Stummschaltbares Mikrofon
  • Unabhängige Lautstärkeregelung
  • Bedienelemente an der Ohrmuschel
  • Verstellbarer Bügel
Verbindungen
Kabellos fehlt
Kabelgebunden fehlt
Schnittstellen
Bluetooth fehlt
Funk vorhanden
Klinkenstecker fehlt
USB fehlt
Sound
Surround fehlt
7.1-Sound fehlt
Stereo vorhanden
Rauschunterdrückung fehlt
Ausstattung
Abnehmbares Mikrofon fehlt
Bedienelemente am Kabel fehlt
Bedienelemente an der Ohrmuschel vorhanden
Verstellbarer Bügel vorhanden
Verstellbares Mikrofon vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Turtle Beach EarForce Bravo können Sie direkt beim Hersteller unter turtlebeach.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen