• Gut 1,7
  • 3 Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ: In-​Ear-​Kopf­hö­rer
Verbindung: Blue­tooth
Geeignet für: Sport, HiFi
Ausstattung: Kabel­lo­ses Laden, True Wire­less, Was­ser­ab­wei­send, Mikro­fon, Fern­be­die­nung
Gewicht: 3,4 g
Akkulaufzeit: 3,5 h
Mehr Daten zum Produkt

Tronsmart Spunky Pro im Test der Fachmagazine

    • Techtest.org

    • Erschienen: 10/2019

    ohne Endnote

    Stärken: kompakte Ohrhörer; warme Klangabstimmung; satter Bass, hübsches Outfit; guter Tragekomfort; solide Verarbeitung; induktives Laden.
    Schwächen: Akku könnte länger laufen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

    • Chinahandys.net

    • Erschienen: 10/2019

    83%

    Preis/Leistung: 80%, „Preis-Leistungs-Tipp“

    Stärken: kompakte Ohrhörer auch für kleine Ohren geeignet; guter Sound; bequemer Sitz; geschützt vor Spritzwasser; Touch-Bedienung; neueste Bluetooth-Version.
    Schwächen: angehobener Bass, Klang leicht dumpf; Titel-Anfänge werden manchmal für einen kurzen Moment verschluckt. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

    • china-gadgets.de

    • Erschienen: 09/2019

    ohne Endnote

    Stärken: ordentlicher Klang mit kräftigem Bass; kein Versatz zwischen Bild und Ton; sehr kompakt und leicht; hoher Tragekomfort; USB-C statt Micro-USB; solide Verarbeitung; komfortable Bedienung.
    Schwächen: Mitten solide, gehen aber etwas unter; Höhen leicht dumpf; Störgeräusche bei Telefonaten.
     - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Bose Noice Cancelling Kopfhörer 700 - Limited Edition, Soapstone

    Lassen Sie Ihr Smartphone in der Tasche und bleiben Sie trotzdem mit der Welt um sie herum in Verbindung: ,...

Einschätzung unserer Autoren

Spunky Pro

Budget-Kopfhörer mit den üblichen Schwächen

Stärken

  1. kräftige Bäse
  2. saubere Wiedergabe von Gesangparts
  3. geringes Gewicht, angenehmer Tragekomfort
  4. solide Akkulaufzeit von drei Stunden

Schwächen

  1. wenig Präsenz im mittleren Frequenzbereich
  2. hohe Töne etwas unsauber
  3. mittelmäßige Headset-Funktion
  4. billiges Kunststoffgehäuse

Der Tronsmart Spunky Pro gefällt vor allem mit seinen Soft Skills. Die Stöpsel sind leicht (3,3 Gramm) und sitzen bequem im Ohr, die Bedientasten reagieren flott auf Berührungen und die Akkulaufzeit beläuft sich in einem Test des Portals "china-gadgets.de" auf knapp drei Stunden, zumindest bei normaler Lautstärke. All das sind Pluspunkte - vor allem für den Preis. Leider merken Sie an anderer Stelle, dass der True-Wireless-Kopfhörer in der Budgetklasse unterwegs ist. Zum einen vergisst er beim Sound mittlere Tonfrequenzen und arbeitet im Hochtonbereich nicht allzu sauber. Und zum anderen gerät er im Headset-Betrieb in Schwierigkeiten. Konkret: Stimmen klingen dumpf und das Mikro überträgt Störgeräusche.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Tronsmart Spunky Pro

Typ In-Ear-Kopfhörer
Verbindung Bluetooth
Geeignet für
  • HiFi
  • Sport
Bauform Geschlosseninfo
Ausstattung
  • Fernbedienung
  • Mikrofon
  • Wasserabweisend
  • True Wireless
  • Kabelloses Laden
Frequenzbereich 20 Hz - 20 kHz
Schalldruck 108 dB
Gewicht 3,4 g
Akkulaufzeit 3,5 h
Akkulaufzeit (mit Ladecase) 14 h

Weiterführende Informationen zum Thema Tronsmart Spunky Pro können Sie direkt beim Hersteller unter tronsmart.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Acht mal was auf die Ohren

iPad Life 4/2013 (Juli/August) - Ihr Kunststoffkabel ist fest mit dem Kopfhörer verbunden, der 3,5-mm-Stereo-Klinkenstecker für den Kontakt zum iPhone ist vergoldet. Eingebaut in das Kabel ist ein Schalter für Start/Stop nebst Mikrofon, sodass der Kopfhörer auch als Headset verwendbar ist. Zubehör gibt es nicht, nicht einmal eine Tasche für den Transport. Die iDance sind sehr leicht. Ihre Ohrpolster umschließen das Ohr, Umgebungsgeräusche lassen sie trotzdem durch. …weiterlesen

Maßgeschneidert

HiFi Test 6/2007 - Warum also nicht einen eigenen, individuell angepassten InEar-Kopfhörer bauen? Gesagt, getan! Nach etlichen Versuchen und immenser Detailarbeit ist das marktreife Produkt fertig: der Realsound InEar-Kopfhörer. Maßarbeit Das Problem des menschlichen Ohres ist, dass jedes Ohr, jeder Gehörgang, jede Ohrmuschel individuell in Größe und Form variiert. Herkömmliche InEar-Kopfhörer versuchen diesem Problem mit weichen Passtücken gerecht zu werden. …weiterlesen

Die 50 besten Kopfhörer

Audio Video Foto Bild 5/2017 - Vom kaum sichtbaren Mini-Stöpsel bis zum Bügelmonster mit Hörern im Pampelmusen-Format, von 2 bis 1000 Euro, mit Kabel oder Bluetooth, gern auch mit Noise-Cancelling - der Kopfhörer-Markt ist unübersichtlich groß. Doch AUDIO VIDEO FOTO BILD hilft Ihnen bei der Kaufentscheidung: Die Experten der Redaktion haben die 50 spannendsten Kopfhörer aus fünf Kategorien sorgfältig ausgewählt, gründlich getestet und natürlich intensiven Hörproben unterzogen. …weiterlesen

Diddybeats

digital home 3/2010 - Dre und wurde gemeinsam mit Sean „Diddy” Combs entwickelt. Dabei bestechen die mit polierten Endkappen und einer integrierten Lautstärkeregelung versehenen Kopfhörer nicht nur durch ihre schnörkellose Optik, sondern in erster Linie durch ihre klare und unverfälschte Musikreproduktion. In unserem Test kombinierten sie den Druck tiefster Bässe mit der Klarheit hoher Frequenzen, was bedeutet, dass sie sich für fast alle Musikarten eignen. …weiterlesen

Der Überraschungsgast

Tablet und Smartphone 3/2017 - Nur so viel: Mit der geringen Impedanz und der Empfindlichkeit von knapp unter 100 dB sollte sich der HE400S auch ohne fremde Hilfe vom externem Kopfhörer-Verstärker vom Smartphone zu musikalischen Hochleistungen hinreißen lassen. Als Erstes musste der HiFiMan die Feuerprobe am Smartphone bestehen, und das ohne viel Schnickschnack, sondern einfach eingestöpselt und aufgesetzt. Mein Tidal-Account liefert mir dazu die perfekte Quelle mit hochauflösender Musik. …weiterlesen