Trekstor SurfTab breeze 9.6 quad im Test

(Tablet)
  • Ausreichend 3,7
  • 5 Tests
10 Meinungen
Produktdaten:
Displaygröße: 9,6"
Arbeitsspeicher: 1 GB
Betriebssystem: Android
Akkukapazität: 5000 mAh
Gewicht: 500 g
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • SurfTab breeze 9.6 quad 3G

Tests (5) zu Trekstor SurfTab breeze 9.6 quad

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 12/2016
    • Erschienen: 11/2016
    • Produkt: Platz 7 von 7
    • Seiten: 7

    „ausreichend“ (3,9)

    Getestet wurde: SurfTab breeze 9.6 quad 3G

    Funktionen (25%): „befriedigend“ (3,5);
    Display (25%): „befriedigend“ (2,6);
    Akku (20%): „ausreichend“ (4,4);
    Handhabung (20%): „gut“ (2,5);
    Vielseitigkeit (10%): „gut“ (2,4).  Mehr Details

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 24/2016
    • Erschienen: 11/2016
    • Produkt: Platz 5 von 5
    • Seiten: 3

    „ausreichend“ (3,55)

    Getestet wurde: SurfTab breeze 9.6 quad 3G

    „... Der knappe Arbeitsspeicher (1 GB) bremst das Tempo – das Tablet werkelt träge. ... Etwas unscharfe, dunkle (220 cd/m²) Darstellung mit verfälschten Farben. ... Bei der Bedienung (Android 5.1) ist Geduld erforderlich, das Gewicht ist hoch (510 Gramm), das Tablet dick (10 Millimeter). ... Knappe Akkulaufzeit (7:17 Stunden), sehr knapper Speicher. ...“  Mehr Details

    • PC-WELT

    • Ausgabe: 10/2016
    • Erschienen: 09/2016
    • Seiten: 1

    „befriedigend“ (3,48)

    Preis/Leistung: „sehr preiswert“

    Getestet wurde: SurfTab breeze 9.6 quad 3G

    „Pro: OTG-Kabel liegt bei.
    Contra: keine flüssige Bedienung; langsames WLAN.“  Mehr Details

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 17/2016
    • Erschienen: 08/2016
    • Seiten: 1

    „ausreichend“ (3,55)

    Getestet wurde: SurfTab breeze 9.6 quad 3G

    „Viel Ausstattung und großes Display zum Kampfpreis – diese Rechnung geht nicht auf. Das Trekstor ist nicht ausgereift, Hardware und Software harmonieren nicht, was im Test zu App-Abstürzen und lahmem Arbeitstempo führte. Deshalb lieber mehr Geld ausgeben und zu Modellen greifen wie dem besser ausgestatteten Samsung Galaxy Tab A 10.1 für 250 Euro.“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von Computer Bild in Ausgabe 24/2016 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    • PC-WELT Online

    • Erschienen: 07/2016

    „befriedigend“ (3,48)

    Preis/Leistung: „sehr günstig“

    Getestet wurde: SurfTab breeze 9.6 quad 3G

     Mehr Details

zu Trekstor SurfTab breeze 9.6 quad

  • TrekStor SurfTab breeze 9.6 Quad 3G 32GB

    TrekStor SurfTab breeze 9. 6 quad 3G 2GB 32GB

  • TrekStor SurfTab breeze 9.6 quad, 24,3 cm (9,6 Zoll Android-Tablet), HD-

    TrekStor SurfTab breeze 9. 6 quad

  • TrekStor SurfTab breeze 9.6 Quad 3G 32GB

    TrekStor SurfTab breeze 9. 6 quad 3G 2GB 32GB

  • TrekStor SurfTab breeze 9.6 quad, 24,3 cm (9,6 Zoll Android-Tablet), HD-

    TrekStor SurfTab breeze 9. 6 quad

  • TrekStor SurfTab breeze 9.6 Quad 3G 32GB

    TrekStor SurfTab breeze 9. 6 quad 3G 2GB 32GB

  • TrekStor SurfTab breeze 9.6 Quad 3G 32GB

    TrekStor SurfTab breeze 9. 6 quad 3G 2GB 32GB

Kundenmeinungen (10) zu Trekstor SurfTab breeze 9.6 quad

10 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
4
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
2
1 Stern
3
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt SurfTab breeze 9.6 quad

SurfTab breeze 9.6 quad

Für wen eignet sich das Produkt?

Mit dem SurfTab breeze 9.6 bietet das Unternehmen Trekstor wieder mal ein größeres Tablet für die Couch-Nutzung an, auf dem auch Filme und Videos augenfreundlich betrachtet werden können. Doch der geringe Kaufpreis verrät es bereits: Um die Ausstattung des Tablets ist es nicht so gut bestellt – und auch das Design ist eher schlicht und robust gehalten. Das Gerät ist ein einfaches Surf-Tablet, wie der Name bereits verrät.

Stärken und Schwächen

So muss man den geringen Preis fast schon als Hauptstärke herausstellen, denn die gleiche Bescheidenheit wird bei der Technik an den Tag gelegt. Mit 1.280 x 800 Pixeln Auflösung ist das Tablet für ein fast 10 Zoll großes Modell sehr mager aufgestellt, die Pixeldichte mit 160 ppi sehr gering. Gestochen scharf sieht anders aus. Und auch der einfache Quad-Core-Prozessor mit nur 1 Gigabyte RAM als Unterstützung lässt keine großen Sprünge zu. Das reicht zwar für einen normalen Betrieb vom älteren Android 5.1 aus, bei 3D-Spielen oder grafisch anspruchsvollen Apps wird man die Performance dann aber wackeln sehen. Positiv ist der mit 16 Gigabyte angenehm große Medienspeicher, ansonsten muss man aber primär Verzicht üben: Kein USB C, kein LTE und kein WLAN AC. Moderne Standards Fehlanzeige.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Nun kann man sagen: All das braucht man auch nicht, wenn man primär Fotos und Videos auf dem Gerät betrachten will. Wer das so sieht und mit der mittelmäßigen Auflösung zufrieden ist, wird sicher in 130 Euro ein faires Angebot finden. Ansonsten jedoch sollte man vielleicht doch etwas mehr Geld investieren. Bei Medion erhält man beispielsweise einen wertig aussehenden 9-Zöller mit Full-HD-Auflösung und doppelt so viel RAM für 180 Euro...

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Trekstor SurfTab breeze 9.6 quad

Display
Displaygröße 9,6"
Displayauflösung (px) 1280 x 800 (8:5 / WXGA)
Speicher
Arbeitsspeicher 1 GB
Speicherkapazität 16 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 5
Prozessortyp Intel Atom x3
Verbindungen
Bluetooth vorhanden

Weitere Tests & Produktwissen

Luxus oder Schnäppchen

Stiftung Warentest (test) 12/2016 - Wer das Tablet vor allem zu Hause nutzt, kann die günstigere Variante ohne Modem wählen. Unterwegs ist der Besitzer dann jedoch auf WLan-Netze angewiesen, wenn er im Internet surfen möchte. Vielen Nutzern dürften die geschilderten Defizite aber im Alltag kaum auffallen. Ein Amoled-Display und ein Fingerabdrucksensor sind zwar vorteilhaft, aber nicht unverzichtbar. Wer kein absolutes Hochleistungs-Tablet braucht, wird im Normalfall auch mit den günstigen Guten zufrieden sein. …weiterlesen

Trekstor Surftab Breeze

PC-WELT 10/2016 - Im Einzeltest befand sich ein Tablet. Das Testurteil lautete „befriedigend“. Die Bewertung erfolgte anhand Bedienung & Geschwindigkeit, Mobilität, Bildschirm, Ausstattung und Service. …weiterlesen