Befriedigend (2,7)
2 Tests
Befriedigend (2,9)
11 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Bau­art: Mini-​PC
Sys­tem­kom­po­nen­ten: Intel-​CPU
Pro­zes­sor­mo­dell: Intel Atom Z3735F
Gra­fik­chip­satz: Intel HD Gra­phics
Mehr Daten zum Produkt

Trekstor MiniPC W1 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Januar 2016
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (68 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Der Trekstor MiniPC W1 ist gut gerüstet für den Büroalltag. Einsteiger können ihn auch als Wohnzimmer-PC nutzen. Besonders gut gefällt, dass er völlig lüfterlos arbeitet.“

    • Erschienen: Januar 2016
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (68 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „... Im Test macht der W1 eine ordentliche Figur: MKV-Filme spielt er problemlos von einer externen Festplatte ab und qualifiziert sich damit als Einsteiger-Wohnzimmer-PC. Der Hauptspeicher liefert Daten mit durchschnittlich 128 MByte/s an. Internetbrowsing und das Arbeiten mit Office-Dokumenten sind ohnehin kein Problem.“

Kundenmeinungen (11) zu Trekstor MiniPC W1

3,1 Sterne

11 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
2 (18%)
4 Sterne
2 (18%)
3 Sterne
2 (18%)
2 Sterne
2 (18%)
1 Stern
2 (18%)

3,1 Sterne

11 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Trekstor MiniPC W1

Abmessungen (B x T x H) 97,5 x 22,5 x 97,5 mm
Betriebssystem Windows 8
Geräteklasse
Bauart Mini-PC
Hardware & Betriebssystem
System PC
Betriebssystem Windows
Systemkomponenten Intel-CPU
Speicher
Arbeitsspeicher 2 GB
Festplattenkapazität 32 GB
Prozessor
Prozessormodell Intel Atom Z3735F
Prozessor-Kerne 4 Kerne
Prozessorleistung 1,33 GHz
Grafikchipsatz Intel HD Graphics
Ausstattungsmerkmale
  • Kartenleser
  • WLAN
  • Bluetooth
Optische Laufwerke Kein optisches Laufwerk
Schnittstellen 1x Micro-USB 2.0, 2x USB 2.0, HDMI 1.4, LAN, Audio In/Out

Weiterführende Informationen zum Thema Trekstor Mini-PC W 1 (38141) können Sie direkt beim Hersteller unter trekstor.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

4K-Streamer-Welten

video - 4K-Netzwerk-Player nutzten bisher offene Betriebssysteme wie Android oder Windows. Jetzt gibt es einen 4K-Player in herkömmlicher Technik; video hat den Popcornhour VTEN und als Alternative den neuen NUC 5i5RYK von Intel getestet.Testumfeld:Ein Netzwerk-Mediaplayer und ein Mini-PC wurden einem Praxischeck unterzogen und jeweils für „sehr gut“ befunden. Als Testkriterien dienten Bildqualität, Klangqualität, Ausstattung sowie Bedienung und Verarbeitung. …weiterlesen

Mini-Komplett-PCs

PC Games Hardware - Auf der kleinen Platine sind Intel Core-i-CPUs verlötet. Unser Modell verfügt über einen Intel Core i3-3217U in der Ultra-Low-Voltage-Version. Die CPU hat eine TDP von 17 Watt, taktet mit 1,8 GHz und besitzt zu den zwei Kernen auch Hyper-Threading. Da es sich hier um ein Barebone-System handelt, haben wir zusätzlich vier GiByte Arbeitsspeicher DDR3-1333 und eine mSA-TA-SSD mit eingesetzt. …weiterlesen

Leistung satt

MAC LIFE - Der Systembus ist ein GHz schnell, beim Quad G5 sind es 1,25 GHz pro Prozessor. Etwas sparsam verhält sich Apple einmal mehr bei der RAM-Ausstattung: Lediglich 512 MB DDR2 SDRAM mit 533 MHz (PC2 4200) sind sowohl im Einsteiger- als auch im Topmodell verbaut – das ist die Hälfte der Minimalanforderung für Apples neue Fotoanwendung Aperture. Beide Modelle erlauben eine Maximalausstattung von 16 GB Arbeitsspeicher. …weiterlesen

Aufrüsttipps für Spielehits

PC Games Hardware - Dieses Mal bekämpfen sich die Geheimorden der Assassinen und Templer in der fernen Karibik des 17. Jahrhunderts. Passend zum Setting schaut die Kamera in Black Flag dem Piraten Edward James Kenway über die Schulter, während er lauschige Lagunen oder die Straßen der Städte Havanna, Kingston und Nassau erkundet. Das sehr schön umgesetzte Schifffahrt-Element des Vorgängers wurde für Black Flag stark ausgebaut, ein anständiger Pirat braucht schließlich die passende Galeone für die Kaperfahrt. …weiterlesen

Smart-TV richtig verbinden

PC-WELT - Abhängig vom Aufstellort des TV-Geräts kommen Sie dabei um das Löcherbohren nicht herum. Außerdem erweist sich eine quer durch das Wohnzimmer gezogene Netzwerkstrippe im Alltag leicht als Stolperfalle. Drahtlose Verbindung ins Heimnetzwerk Für den Netzwerk- und Internetanschluss Ihrer Smart-TVs müssen Sie nicht unbedingt ein Kabel verlegen oder gar Netzwerkdosen setzen: Ein Funknetz verschafft Ihnen beim Aufstellen des Fernsehers jede Menge Bewegungsfreiheit. …weiterlesen

TrekStor MiniPC W1

PCgo - Geprüft wurde ein Mini-PC, der mit „befriedigend“ beurteilt wurde. …weiterlesen

Schmuckkästchen

PC Magazin - Im Check befand sich ein Mini-PC. Das PC Magazin vergab die Note „befriedigend“. …weiterlesen