Traxdata Ultra-S Plus Serie (MLC) im Test

(Festplatte)
Ultra-S Plus Serie (MLC) Produktbild
  • keine Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Technologie: SSD
Bauform: 2,5"
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Ultra-S Plus Serie (MLC)

SSD-Preise beginnen zu fallen

Das renomierte niederländische Datenträger-Unternehmen Traxdata geht mit seinen neuen SSD-Festplatten in die erste Preiskampfrunde. Die Größen 32 GByte zu 130 Euro, die 64 GByte zu 230 Euro und die 128 GByte zu 400 Euro werden sich durchaus konkurrenzfähig auf dem Markt platzieren können. Vergleichbare Billigprodukte können bei weitem nicht mit derartigen Leistungsdaten wie die Traxdatas aufwarten. Die neue Ultra-S Plus Serie in MLC-Bauweise (Multi Level Cell) ist zwar etwas langsamer als die SLCs (Single Level Cell), schafft beim Lesen locker 110 MB/s und beim Schreiben noch 78 MB/s – andere getestete Produkte dieser Klasse erreichen beim Schreiben oft keine 25 MB/s. Traxdata will sich, so Firmensprecher Guido Liber, wegen stark steigender Nachfrage der Systemhäuser, sowohl im professionellen als auch im Consumer-Bereich, mit den SSDs etablieren.

Die SSDs sind Flash-Speicher mit schnellen SATA-Schnittstellen, die in kleinen Varianten besonders in den beliebten Netbooks stark verbreitet sind. Wenn die Preise weiter fallen, was marktbedingt zu erwarten ist, werden diese unempfindlichen kleinen Festplatten sehr viele Käufer finden.

Datenblatt zu Traxdata Ultra-S Plus Serie (MLC)

Technologie SSD
Bauform 2,5"
Abmessungen / B x T x H 50 x 35 x 2 mm
Drehzahl 0 RPM
Datenübertragungsrate 880 MBit/s
Farbe Silber
Gewicht 60 g

Weitere Tests & Produktwissen

„Das Byte-Duell“ - SSD

PC Games Hardware 10/2008 - Testumfeld:Im Test waren fünf SSDs, die Wertungen von 2,5 bis 3,30 erhielten. Testkriterien waren Ausstattung (Kapazität, Cache ...), Eigenschaften (Schnittstelle, Flash-Technik ...) und Leistung (mittlere Transferleistung lesend/schreibend, mittlere Zugriffszeit lesend/schreibend ...). …weiterlesen

SSDs als Luxusgüter

Hardwareluxx [printed] 6/2008 - Trotz gesteigerten Durchsatzraten und Kapazitäten steht dem traditionellen HDD-Sektor nun ein mächtiger Konkurrent gegenüber: die Solid State Disk. Gerade bei mobilen Geräten wie Notebooks oder Internet Tablets spielen leichtgewichtige SSDs ihre Stärken aus: Rasante Zugriffsraten bei niedrigem Energieverbrauch dank des völligen Verzichts auf die bekannte Laufwerksmechanik wissen zu gefallen.Testumfeld:Im Test waren sechs Solid State Disks. Es wurden keine Endnoten vergeben. …weiterlesen