TP-Link Neffos C9 1 Test

(Einsteiger-Smartphone)
  • Gut 2,2
  • 1 Test
2 Meinungen
Produktdaten:
Geräteklasse: Ein­stei­ger­klasse
Displaygröße: 5,99"
Technologie: IPS
Auflösung Hauptkamera: 13 MP
Erweiterbarer Speicher: Ja
Dual-SIM: Ja
Mehr Daten zum Produkt

TP-Link Neffos C9 im Test der Fachmagazine

    • notebookcheck.com

    • Erschienen: 05/2019

    „gut“ (79%)

    Stärken: großes Display; dedizierter Speicherkartenslot; günstiger Preis.
    Schwächen: keine flüssige Performance; ausbaufähige Ausdauer des Akkus. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

zu tplink Neffos C9

  • TP-LINK Neffos C9 (Cloudy Grey) Smartphone - 16 GB - Cloudy Grey

    (Art # 2583216)

  • Neffos C9 2Gb+16Gb grey

    Neffos C9 Smartphone 15, 21 cm (5, 99") HD + - DisplayAndroid 8. 1, 1, 5 GHz Quad - Core - Prozessor16 GB ,...

  • TP-LINK Technologies TP-Link Neffos C9 16GB Grau Dual-SIM

    Display: 5, 99 Zoll | Auflösung: 1440 x 720 Pixel | Rück - u. Frontkamera: 13 u. 8 MP | Interner Speicher: ,...

  • Neffos C9 Grau 16GB Dual-SIM 15,21 cm (5,99 Zoll) 13MP Android 8.1 BRANDNEU

    Neffos C9 Grau 16GB Dual - SIM 15, 21 cm (5, 99 Zoll) 13MP Android 8. 1 BRANDNEU

  • Neffos C9 Smartphone cloudy grey

    Telefon & Navigation > Mobile > SmartphonesAngebot von Euronics XXL Döbeln

  • Neffos Handy NEFFOS C9, grau, 5,99“, 16 GB, Android 8.1, Dual-Sim

    Das Neffos C9 verfügt über ein 18: 9 HD + FullView Display, das von einem hauchdünnen Rahmen umgeben ist. ,...

  • TP-Link Neffos C9 Selfie-Smartphone ohne Vertrag, 5,99 Zoll HD+ Display (15,

    【Farbenfrohe und lebendige Bilder auf 6 Zoll mit 18: 9 Verhältnis】Das FullView Display: 5, 99 Zoll Display mit HD + - ,...

Kundenmeinungen (2) zu TP-Link Neffos C9

2 Meinungen
(Mangelhaft)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
2
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

tplink Neffos C9

Brauchbares Einsteigersmartphone

Stärken

  1. moderner Formfaktor mit fast randlosem Display
  2. gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  3. Dual-SIM-Funktion und SD-Slot separat

Schwächen

  1. knapper Festspeicher
  2. Android ab Werk nicht ganz aktuell

Das Neffos C9 schließt sich dem Designtrend der fast randlosen Displays im 18:9-Format an, lässt aber oben und unten jeweils einen kleinen Rand für das Logo, die Selfie-Kamera und Lautsprecher. Die Frontkamera ist der Dreh- und Angelpunkt des Marketings für das Gerät, aber eigentlich nicht der Rede wert. Sie schießt mit ihren 8 Megapixeln und der Beleuchtungs-LED sicher schöne Selbstporträts, kann sich aber nicht signifikant von der Konkurrenz abheben. Auch sonst bietet Ihnen das Gerät solide Durchschnittstechnik, mit der sich der digitale Alltag problemlos bewältigen lässt. Große Leistungsreserven für anspruchsvolle Aufgaben und Spiele oder ein Überangebot an Speicher gibt es hier aber nicht. Das angepasste Android-System liegt ab Werk einen großen Versionssprung zurück (8.1 statt 9.0).

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu TP-Link Neffos C9

Display
Displaygröße 5,99"
Displayauflösung (px) 1440 x 720 (18:9)
Pixeldichte des Displays 269 ppi
Technologie IPS
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 13 MP
Blende Hauptkamera 2,2
Mehrfach-Kamera fehlt
Max. Videoauflösung Hauptkamera 1920 x 1080 px, 30 fps
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 8 MP
Frontkamera-Blitz vorhanden
Front-Mehrfach-Kamera fehlt
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 8
Speicher
Maximal erhältlicher Arbeitsspeicher 2 GB
Arbeitsspeicher 2 GB
Maximal erhältlicher Speicher 16 GB
Interner Speicher 16 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Prozessor
Prozessor-Typ Quad Core
Prozessor-Leistung 1,5 GHz
Verbindungen
LTE vorhanden
NFC fehlt
Erhältlich mit Dual-SIM vorhanden
Dual-SIM vorhanden
Hybrid-Slot fehlt
SIM-Formfaktor Nano-SIM
Bluetooth vorhanden
Bluetooth-Standard Bluetooth 4.2 Smart
WLAN-Standards
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
WLAN vorhanden
GPS-Standards
  • GPS
  • GLONASS
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Ladeanschluss Micro-USB
Akku
Akkukapazität 3840 mAh
Austauschbarer Akku fehlt
Kabelloses Laden fehlt
Schnellladen fehlt
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Breite 76,6 mm
Tiefe 8,45 mm
Höhe 158,7 mm
Gewicht 170 g
Outdoor-Eigenschaften
Spritzwasserschutz fehlt
Staubdicht fehlt
Stoßfest fehlt
Wasserdicht fehlt
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Fingerabdrucksensor vorhanden
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
3,5 mm Klinke vorhanden
Radio vorhanden
Streaming auf TV fehlt

Weitere Tests & Produktwissen

Frisch auf den Tisch

connect 5/2012 - Motorola Motoluxe Mit speziellen Funktionen und Alles-OK-Melder: Das Motoluxe reiht sich in die Android-Mittelklasse ein und zeigt Charakter. Motorola hat es bisher stets verstanden, seinen Android-Smartphones einen markanten Stempel aufzudrücken, erinnern wir uns an die Modelle Backflip, Flipout und Milestone. Das neue Motoluxe setzt in Sachen Gehäusedesign zwar keine Akzente, hat aber immerhin den Alles-OK-Melder exklusiv. …weiterlesen

Dicke Brummer mit Herz

Computer Bild 9/2018 - Beide Displays haben verlängerte Full-HD-Auflösung ("Full HD+" mit 2160 x 1080 Pixeln), weshalb die Schärfe beim XZ2 Compact sogar noch etwas höher ist. …weiterlesen

HMD Global Nokia 8

PC-WELT 1/2018 - Der Bokeh-Effekt (Motive mit unscharfem Hintergrund) klappt grundsätzlich gut, wenn wir die Aufnahme im Ganzen betrachten. Allerdings sind schwierige Stellen wie Haare stark abgeschnitten. Der Übergang vom Motiv zum unscharfen Hintergrund ist also recht hart. Die beiden Kameras können im Dual-Sight-Modus gemeinsame Fotos und Videos sowie Livestreams erstellen; HMD Global nennt das Bothies. Auf dem Nokia 8 ist ein unverändertes Android 7.1.1 Nougat ohne eigene Oberflächen installiert. …weiterlesen

Preise für neue HTC-Geräte bekannt geworden

Für die erst vor Kurzem neu vorgestellten Smartphones von HTC sind nun auch die Preise bekannt geworden. Das Flaggschiff HTC Touch HD wird laut dem taiwanesischen Hersteller mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 659 Euro vertrieben werden, das HTC Touch 3G wird demnach für gut 400 Euro über die Ladentheke gehen. Mit Spannung war auch der Preis des HTC Touch Viva erwartet worden, das mit einer verhältnismäßig mageren Ausstattung auf das Einsteigersegment abzielt. Dieses soll 265 Euro kosten.