• ohne Endnote

  • 0  Tests

    0  Meinungen

keine Tests
Testalarm
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Dis­play­größe: 17,3"
Dis­pla­yauf­lö­sung: 1600 x 900 (HD+ / WSXGA)
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von Satellite L870-111

  • Satellite L870-18X Satellite L870-18X
  • Satellite L870-11J Satellite L870-11J

Einschätzung unserer Autoren

Satellite L870-111

Soli­des Mul­ti­me­dia-​Note­book

Toshiba listet seit Ende April 2012 auf seiner Homepage eine neue Notebook-Serie namens Satellite L870. Eines der ersten Modelle – das 111 – hat eine flotten Intel-CPU und eine dedizierte Grafik an Bord, zudem darf man sich auf ein gut auflösendes, 17,3 Zoll großes Panel freuen.

Konkret nennt der Hersteller einen Wert von 1.600 x 900 Bildpunkten. Positive Konsequenz: ein scharfes Bild und genügend Platz, um mehrere Fenster nebeneinander zu öffnen und gleichzeitig zu bearbeiten. Hinzu kommt, dass Toshiba die Oberfläche nicht entspiegelt hat. Das verspricht nicht nur hohe Kontraste, sondern vor allem eine lebendige Farbdarstellung. Im Gegenzug ist das Panel dadurch natürlich anfällig für Lichtreflexionen. Bei einem wenig mobilen Multimedia-Notebook fällt dieser Nachteil jedoch nicht weiter ins Gewicht.

Nichts auszusetzen gibt es an der Anschlussleiste. Hier findet man einen SDXC-fähigen Kartenleser, VGA, einen digitalen HDMI-Ausgang zur verlustfreien Bildübertragung an ein externes Panel sowie drei USB-Ports. Praktisch dabei, aber mittlerweile auch fast schon Standard: Zwei der USB-Schnittstellen unterstützen den modernen 3.0-Standard für schnelle Datentransfers. Ins Netz geht es per WLAN, außerdem kann der 17-Zöller via Bluetooth 4.0 kabellos mit Maus, Drucker und sonstigen kompatiblen Peripheriegeräten kommunizieren.

Rein technisch wiederum bildet ein Intel Core i5-2450M das Herzstück. Er verfügt über zwei Kerne, taktet im Turbo Boost mit bis zu 3,1 GHz und bietet ein gutes Leistungsniveau. Konkret: Selbst härtere Jobs erledigt er ausreichend flott, zum Beispiel die Umwandlung von Videos. Ansonsten bietet die Hardware noch acht GByte RAM, eine 750 GByte große Festplatte und mit der AMD Radeon HD 7670M eine solide Mittelklasse-Grafik. Letztere verfügt über einen eigenen Videospeicher (2 GByte) und sollte auch das ein oder andere PC-Game ermöglichen.

Das Satellite L870-111 arbeitet flott, ist anschlussfreudig und kann mit dem guten Panel einen weiteren Pluspunkt verbuchen. Die Konditionen jedoch sind nicht gerade moderat: Toshiba selbst empfiehlt zum Beispiel einen unverbindlichen Verkaufspreis von 800 EUR.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Alcatel Plus 10 25,65 cm (10,1 Zoll) Windows 10 Tablet LTE 32 GB weiß NEU OVP

Datenblatt zu Toshiba Satellite L870-111

Bit (Betriebssystem) 64 Bit
Hardware
  • AMD-Grafik
  • Intel-CPU
UMTS fehlt
Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook fehlt
Gaming-Notebook fehlt
Multimedia-Notebook vorhanden
Office-Notebook fehlt
Outdoor-Notebook fehlt
Bauform
Subnotebook fehlt
Ultrabook fehlt
Netbook fehlt
Display
Displaygröße 17,3"
Displaytyp Spiegelnd
Displayauflösung 1600 x 900 (HD+ / WSXGA)
Hardwarekomponenten
Prozessor
Prozessor-Modell Intel Core i5-2450M
Prozessor-Kerne 2
Basistakt 2,5 GHz
Grafik
Grafikchipsatz Intel HD Graphics 3000, AMD Radeon HD 7670M
Speicher
Festplattenkapazität (gesamt) 750 GB
Arbeitsspeicher (RAM) 8 GB
Konnektivität
Anschlüsse 2 x USB 3.0, 1 x USB 2.0, HDMI, VGA, LAN, Kopfhörer, Mikrofon
WLAN fehlt
Mobiles Internet fehlt
Bluetooth vorhanden
NFC fehlt
Ausstattung
Betriebssystem Windows 7
Webcam vorhanden
Ziffernblock fehlt
Tastaturbeleuchtung fehlt
Fingerabdrucksensor fehlt
Kartenleser vorhanden
Optisches Laufwerk DVD-Brenner
Dockingstation im Lieferumfang fehlt
Subwoofer fehlt
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 2700 g

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: