Satellite C55Dt-A Produktbild
  • ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 0 Meinungen
keine Tests
Testalarm
ohne Note
Meinung verfassen
Displaygröße: 15,6"
Displayauflösung: 1366 x 768 (16:9 / WXGA)
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Satellite C55Dt-A

AMD-​Hard­ware und Touch­s­creen

Das Satellite C55-A zählt bereits mehrere Wochen zum Toshiba-Sortiment – mit dem C55Dt-A kommt nun allerdings eine leicht veränderte Zusatzversion auf den Markt. Wichtigste Unterschiede dabei: Die Hardware stammt nicht von Intel, sondern von AMD, zudem ist ein Touchscreen verbaut.

Betriebssystem und Panel-Eckdaten

Sinnvoll ist der Touchscreen in erster Linie angesichts des installierten Windows 8, gleichzeitig lesen sich andere Eckdaten allerdings weniger gut. Die Auflösung etwa liegt nur bei 1.366 x 768 Pixeln – bei einer Diagonale von 15,6 Zoll. Das Bild dürfte also nicht allzu knackig sein, zudem drohen Platzprobleme, wenn man mehrere Dokumente nebeneinander öffnen möchte. Ebenfalls nicht ideal: Die Touchoberfläche spiegelt und ist damit anfällig für Reflexionen. Das erschwert die Arbeit in hellen Büros – und natürlich auch im Freien. Abgerundet wiederum wird die „äußerliche“ Ausstattung von einem DVD-Brenner und einigen Anschlussoptionen, darunter LAN, WLAN, HDMI, VGA, Kartenleser, zwei mal USB 2.0 und ein mal USB 3.0.

Mäßige Hardware

Unabhängig davon ist das Notebook rein technisch leider nur mäßig aufgestellt. Zum Beispiel hat der Hersteller einen AMD E1-1200 verbaut, der mit seinen zwei Kernen und einer Taktrate von einem GHz zwar den täglichen Surfspaß oder die Bearbeitung von Office-Dokumenten erlaubt, bei härteren Jobs jedoch schnell an Grenzen stößt. Mehr noch: Selbst die flüssige Touch-Bedienung von Windows 8 ist mit dem Chip eventuell nicht sichergestellt. Vier GByte RAM, eine 500 GByte-Festplatte und der in der CPU integrierten Onboard-Grafik Radeon HD 7310 machen die Hardware schließlich komplett. Letztere ist dabei ebenfalls ziemlich schwach – entsprechend ungeeignet präsentiert sich das Notebook für den Gamingbereich.

Im Handel ist das Satellite C55Dt-A bereits erhältlich - für knapp 500 EUR. Ein gesalzener Preis, vor allem mit Blick auf die schwache CPU und die mäßige Grafik. Wer auf einen Touchscreen verzichten kann und etwas Zeit mitbringt: Hier findet man zu vergleichbaren Konditionen einige besser ausgestatete Alternativen.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • dynabook Portege X30L-G-10H 13" FHD i5-10210U 8GB/256GB SSD Win10 Pro

    • Intel® Core™ i5 - 10210U Prozessor (bis zu 4, 2 GHz) , Quad - Core • 33, 8 cm (13, 3") Full HD 16: ,...

Datenblatt zu Toshiba Satellite C55Dt-A

Subwoofer fehlt
Hardware AMD-CPU
Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook fehlt
Gaming-Notebook fehlt
Multimedia-Notebook fehlt
Office-Notebook vorhanden
Outdoor-Notebook fehlt
Bauform
Subnotebook fehlt
Ultrabook fehlt
Netbook fehlt
Display
Displaygröße 15,6"
Displaytyp
  • Spiegelnd
  • Touchscreen
Displayauflösung 1366 x 768 (16:9 / WXGA)
Konnektivität
Anschlüsse 1 x USB 3.0, 2 x USB 2.0, HDMI, VGA, LAN, Kopfhörer, Mikrofon
Ausstattung
Betriebssystem Windows 8
Webcam vorhanden
Ziffernblock vorhanden
Tastaturbeleuchtung fehlt
Fingerabdrucksensor fehlt
Kartenleser vorhanden
Optisches Laufwerk DVD-Brenner
Dockingstation im Lieferumfang fehlt

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

MSI CX70Lenovo ThinkPad X240Apple MacBook Air 13,3" (Sommer 2013)Toshiba Satellite C50D-A-10EAsus Zenbook UX301Sony Vaio Fit multi-flip 13ASony Vaio Fit 15AToshiba Satellite M50-AAsus Transformer Pad TF701TLenovo Yoga 2 Pro