• Befriedigend 2,7
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
Befriedigend (2,7)
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Dis­play­größe: 15,6"
Dis­pla­yauf­lö­sung: 1366 x 768 (16:9 / WXGA)
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von Satellite C55-C

  • Satellite C55-C-1NE Satellite C55-C-1NE
  • Satellite C55-C-14C Satellite C55-C-14C

Toshiba Satellite C55-C im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: März 2016
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (72%)

    Getestet wurde: Satellite C55-C-1NE

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Dynabook Portégé X30L-G-10H 33.8cm (13.3 Zoll) Notebook Intel® Core™ i5 i5-

Einschätzung unserer Autoren

Satellite C55-C-14C

Schlich­tes­tes Modell einer Ein­stei­ger­se­rie

In der zweiten Hälfte des Jahres 2015 hat das japanische Technologieunternehmen Toshiba die Notebookserie Satellite C vorgestellt. Die Mitglieder der Gerätefamilie zählen zur Einsteigerklasse und das Modell Toshiba Satellite C55-C-14C muss sich unter seinen Geschwistern mit der schlichtesten Ausstattung zufriedengeben. Die Kräfte des Prozessors und der Grafikkarte sowie die Qualität des mit 1.366 x 768 Bildpunkten im niedrigen HD-Format auflösenden Displays ermöglichen keine Glanzleistungen, bieten sich aber als verlässliche Begleiter durch einen vielseitigen, jedoch mäßig anspruchsvollen Alltag an.

Rechner mit verlässlichen Einsteigerfähigkeiten

Die taktgebende Funktion übernimmt der Anfang 2015 eingeführte Chipsatz Intel Pentium N3700. Der Hauptprozessor verteilt die Rechenaufgaben auf vier Kerne, die Taktraten von jeweils 1,6 bis 2,4 GHz erreichen. Die zugrunde liegende 64-Bit-Architektur und die Unterstützung durch 4 Gigabyte Speicher ermöglichen das flüssige Ausführen gängiger Büroprogramme, das Surfen im Internet ohne größere Hänger und sogar das Abarbeiten leichterer Aufgaben im Multitasking. Die auf der Rechnerplattform integrierte Grafikeinheit zeigt deutlichere Schwächen und wird mit anspruchsvolleren Spielen schnell überfordert sein.

Allrounder für Alltägliches

Das Notebook von Toshiba bietet mit 500 Gigabyte Hauptspeicher ausreichend Platz für multimediale Inhalte. Darüber hinaus geht es mit akzeptabler Kontaktfreude auf die Umwelt ein: Von drei USB-Anschlüssen erfüllt einer den Standard 3.0, Bluetooth steht immerhin in der Version 4.0 zur Verfügung, auf schnelles WLAN ac müssen Anwender hingegen verzichten. Hält der Akku, was der Hersteller verspricht, stehen über sieben Stunden Bewegungsfreiheit zur Verfügung. Für den Betrag von knapp 480 Euro schickt Amazon das Gerät mit Windows 8.1 als vorinstalliertem Betriebssystem ins Haus – wer die Datensammelwut von Windows 10 mit Skepsis sieht, dürfte mit der älteren Version zufrieden sein.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Datenblatt zu Toshiba Satellite C55-C

Bildseitenverhältnis 16:9
Hardware Intel-CPU
Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook fehlt
Gaming-Notebook fehlt
Multimedia-Notebook fehlt
Office-Notebook vorhanden
Outdoor-Notebook fehlt
Bauform
Subnotebook fehlt
Ultrabook fehlt
Netbook fehlt
Display
Displaygröße 15,6"
Displaytyp Spiegelnd
Displayauflösung 1366 x 768 (16:9 / WXGA)
Hardwarekomponenten
Speicher
Festplatte(n) Toshiba MQ01ABD100, 1000 GB
Konnektivität
Anschlüsse 1x USB 3.0, 2x USB 2.0, HDMI, LAN, Audio In/Out
Ausstattung
Optisches Laufwerk DVD-Brenner
Akku
Akkukapazität 44 Wh
Abmessungen & Gewicht
Abmessungen 380,0 x 259,9 x 23,5 mm
Gewicht 2200 g

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Odys Winpad 12 - 2in1 (32 GB)Asus ZenBook 3 UX390UADell Inspiron 17 7000 2-in-1Asus Transformer 3 Pro T303UAAsus X70IOLenovo ThinkPad X1 TabletAcer One 10Asus VivoBook Pro N552VW-FY083TAsus VivoBook X540LA-XX010TMSI GP72 2QE Leopard Pro