Toshiba Portégé X20W-E im Test

(Notebook)
  • Gut 1,8
  • 2 Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Displaygröße: 12,5"
Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-​HD)
Prozessor-Modell: Intel Core i7-​7500U
Arbeitsspeicher (RAM): 16384 MB
LTE: Ja
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • Portégé X20W-E-10F

Tests (2) zu Toshiba Portégé X20W-E

    • PC-WELT

    • Ausgabe: 2/2019
    • Erschienen: 01/2019

    „gut“ (2,31)

    Preis/Leistung: „teuer“

    Getestet wurde: Portégé X20W-E-10F

    Pro: gut ablesbares Display; stabiles, leichtes Gehäuse; flotte SSD; angenehme Tastatur; gute Ausstattung (u.a. LTE-Modul, Thunderbolt 3).
    Contra: mittelmäßige Akkulaufzeiten; lauter Lüfter. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

    • connect

    • Ausgabe: 10/2018
    • Erschienen: 09/2018
    • Produkt: Platz 1 von 2
    • Seiten: 4

    „sehr gut“ (435 von 500 Punkten)

    Getestet wurde: Portégé X20W-E-10F

    „Pro: sehr schlankes und leichtes Business-Convertible; sehr gute Verarbeitung; helles, kontrastreiches Display; sehr robuster, dünner Displayrahmen; integriertes LTE-Modem; schneller, großer SSD-Speicher; aktiver Stift im Lieferumfang.
    Contra: nur durchschnittliche Performance; lauter Lüfter; relativ breiter Displayrand; kein Kartenleser; hoher Preis (UVP).“  Mehr Details

zu Toshiba Portégé X20W-E

  • Dynabook Toshiba Portégé X20W-E-10F - Flip-Design - Core i7 7500U / 2.7 GHz -

    (Art # PRT22E - 00F007GR)

Einschätzung unserer Autoren

Portégé X20W-E

Kompaktes und leistungsstarkes Business-Convertible zum Premiumpreis

Stärken

  1. LTE-Modem integriert
  2. leuchtstarkes und scharfes Display
  3. Bedienstift im Lieferumfang

Schwächen

  1. wenige Anschlüsse und kein Kartenleser
  2. nur ein Jahr Garantie
  3. relativ teuer

Das Portégé X20W-E richtet sich primär an Business-Anwender, die ein kompaktes Hybrid-Gerät zwischen Notebook und Tablet für unterwegs benötigen. Die hohe Mobilität wird nicht nur durch die kompakten Abmessungen gewährleistet, sondern auch durch das in allen Varianten integrierte LTE-Modem. Der mitgelieferte aktive Bedienstift ist ein klares Komfortplus, aber andererseits bei den hohen Preisen auch erwartbar. Weniger erwartbar ist hingegen die kurze Garantiezeit von nur einem Jahr. Das Display bietet eine vergleichsweise hohe Leuchtkraft, die aufgrund der spiegelnden Touch-Oberfläche aber auch dringend notwendig ist, um auch im Freien noch mit dem Gerät arbeiten zu können.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Toshiba Portégé X20W-E

Subwoofer fehlt
Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook vorhanden
Gaming-Notebook fehlt
Multimedia-Notebook fehlt
Office-Notebook fehlt
Outdoor-Notebook fehlt
2-in-1-Geräte
Convertible fehlt
Convertible-Typ Umklapptastatur
Bauform
Subnotebook fehlt
Ultrabook fehlt
Netbook vorhanden
Display
Displaygröße 12,5"
Displaytyp
  • Spiegelnd
  • Touchscreen
Displayauflösung 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
Nvidia G-Sync fehlt
AMD FreeSync fehlt
Hardwarekomponenten
Prozessor
Prozessor-Kerne 2
Speicher
SSD vorhanden
Hybrid-Festplatte fehlt
Konnektivität
Anschlüsse 1x USB-A 3.0, 1x Thunderbolt 3, Audio
LAN fehlt
WLAN vorhanden
LTE vorhanden
Bluetooth vorhanden
NFC fehlt
Ausstattung
Betriebssystem Windows 10
Webcam vorhanden
Ziffernblock fehlt
Tastaturbeleuchtung vorhanden
Fingerabdrucksensor vorhanden
Kensington-Schloss fehlt
Kartenleser fehlt
Dockingstation-Anschluss fehlt
Optisches Laufwerk Kein optisches Laufwerk
Dockingstation im Lieferumfang fehlt
Akku
Akkukapazität 44 Wh
Abmessungen & Gewicht
Breite 29,9 cm
Tiefe 21,9 cm
Höhe 1,54 cm
Gewicht 1100 g

Weitere Tests & Produktwissen

8 Netbooks im Vergleich

PC-WELT 12/2010 - Auch in anderen Disziplinen war es meist einen Tick besser als die Konkurrenz: Die stabile Tastatur überzeugte mit einem angenehm deutlichen Tastendruckpunkt, der Lüfter blieb auch unter Last unhörbar. Der Bildschirm spiegelt zwar nicht, eignet sich aber trotzdem nicht uneingeschränkt für den Betrieb unter freiem Himmel, da Helligkeit und Kontrast nur mittelmäßig sind. Den Ruhezustand kann man beim Samsung-Netbook nicht aktivieren. …weiterlesen