Toshiba Mini 3D Soundbar II 0 Tests

Mini 3D Soundbar II Produktbild
  • keine Tests
4 Meinungen

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Mini 3D Soundbar II

Drahtloser Subwoofer

Mit 290 x 72 x 100 Millimetern (Breite x Höhe x Tiefe) macht die Mini 3D Soundbar II ihrem Namen alle Ehre. Natürlich soll der Bassbereich nicht zu kurz kommen, deshalb kombiniert Toshiba die Soundbar mit einem drahtlos angesteuerten Subwoofer.

90 Watt Gesamtleistung

Genau wie die Soundbar fällt der Subwoofer sehr kompakt aus: Das Gehäuse ist 22 Zentimeter breit, 24,6 Zentimeter hoch, 22 Zentimeter tief und bringt samt Elektronik 3,16 Kilogramm auf die Waage. Weil sie das Signal von der Soundbar drahtlos empfängt, muss man die aktive Bassbox lediglich mit einer Steckdose verbinden. Im Gehäuse verdingt sich ein 102 Millimeter-Tieftöner, der vom eingebauten Verstärker mit einer Ausgangsleistung von 30 Watt an acht Ohm befeuert wird. Laut Datenblatt übernimmt der Subwoofer den Frequenzbereich von 40 bis 300 Hertz. Im Bereich von 150 bis 18000 Hertz tut die mit vier 51 Millimeter-Treibern bestückte, 850 Gramm leichte Soundbar ihren Dienst. Jeder Treiber wird mit 15 Watt belastet, demnach liegt die Gesamtleistung des Systems bei 90 Watt. Der Basspegel lässt sich in drei Stufen variieren.

Audio-Rückkanal und Bluetooth-Modul

In Sachen Konnektivität gibt sich das System keine Blöße: Die Rückseite der Soundbar ist mit zwei HDMI-Eingängen für BD-Spieler, TV-Receiver und ähnliche Quellen sowie mit einem passenden Ausgang samt integriertem Audio-Rückkanal (ARC) besetzt. Der Rückkanal ist praktisch, wenn man das Tonsignal des Fernsehers ohne separates Kabel zum System schicken will. Wer keinen Fernseher mit ARC-Unterstützung besitzt, nutzt den optischen Digitaleingang oder den analogen Audio-Eingang auf 3,5 Millimeter. Pluspunkte gibt es, weil Toshiba ein Bluetooth-Modul verbaut hat, dank dem man Musik von Mobiltelefonen und Notebooks drahtlos zuspielen kann. Beherrscht das Mobiltelefon den NFC-Standard (Near Field Communication), ist das Pairing der Komponenten, also der initiale Verbindungsaufbau, im Hamdumdrehen erledigt.

Viel kompakter geht es nicht. Bleibt abzuwarten, ob die Bluetooth- und NFC-fähige Toshiba Mini 3D Soundbar 2 den Erwartungen gerecht wird – die ersten Tests stehen noch aus. Mit 269 EUR (UVP) ist man laut Hersteller dabei.

Kundenmeinungen (4) zu Toshiba Mini 3D Soundbar II

4 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
2
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Toshiba Mini 3D Soundbar II

Konnektivität
  • HDMI
  • NFC
Technik
Soundsystem 2.1-System
Leistung (RMS) 90 W
Dolby Digital fehlt
DTS fehlt

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Sony HT-ST7Quadral Magique (2013)Yamaha YAS-152Polk N1 SurroundbarTechniSat AudioMaster BTPhilips SoundStage HTL4110BToshiba SB3950E1Samsung HW-F850Samsung HW-F350KEF V720W