Toshiba 24W3863DA Test

(Fernseher)
  • keine Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Bild­schirm­größe:24"
Auf­lö­sung:HD ready
Twin-​Tuner:Nein
Smart-​TV:Ja
Anzahl HDMI:2
TV-​Auf­nahme:Nein
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

24W3863DA

Klein und vielseitig, perfekt als Zweit- oder Drittgerät

Stärken

  1. TV-Empfang ohne TV-Receiver
  2. zwei HDMI-Eingänge für DVD-Player etc.
  3. Multimedia-Wiedergabe vom USB-Speicher
  4. LAN und WLAN für Smart-TV-Funktionen

Schwächen

  1. ohne USB-Recording
  2. mäßige Ausgangsleistung

24 Zoll bzw. 61 Zentimeter in der Diagonale sind knapp, doch für Küche, Kinder- oder Gästezimmer sollte es reichen. Ordentlich ausgestattet ist der Kleine – gemessen am Preis. So hat Toshiba nicht nur Tuner für Antenne, Kabel und Satellit, zwei HDMI-Eingänge für externe Quellen und einen USB-Anschluss zur Multimedia-Wiedergabe, sondern obendrein LAN und WLAN für Online-Funktionen integriert. Laut Datenblatt und Produktbild stehen Apps für YouTube, Netflix, Maxdome und Amazon Video bereit, demnach sind die wichtigesten VoD-Portale dabei. Sie haben außerdem Zugriff auf die Mediatheken der TV-Sender (HbbTV) und können frei im Netz surfen. Abzüge gibt es für die fehlende Aufnahmefunktion, auch den Lautsprechern sind mit 2 x 2,5 Watt deutliche Grenzen gesetzt.

zu Toshiba 24W3863DA

  • Toshiba 55T6863DA Smart-TV 140cm 55 Zoll LED 4K UHD 1700TPQ A+ DVB-

Datenblatt zu Toshiba 24W3863DA

Bild
Technik LCD/LED
Bildschirmgröße 24"
Auflösung HD ready
Curved fehlt
HDR10
fehlt
HDR10+ fehlt
HLG fehlt
Dolby Vision
fehlt
HFR fehlt
UHD Premium
fehlt
3D fehlt
Helligkeit 220 cd/m²
Bildfrequenz 600 Hz
Ton
Audio-Systeme
  • Dolby Digital
  • DTS-HD
  • DTS
Ausgangsleistung 5 W
Subwoofer
fehlt
Empfang
DVB-T2-HD
vorhanden
DVB-S2
vorhanden
DVB-C
vorhanden
UHD-Empfang
fehlt
Twin-Tuner
fehlt
Smart-TV-Funktionen
Smart-TV vorhanden
Prozessor Dual-Core
WLAN vorhanden
HbbTV
vorhanden
Internetbrowser vorhanden
Media-Streaming
fehlt
Wi-Fi Direct vorhanden
Miracast vorhanden
WiDi fehlt
Gestensteuerung
fehlt
Sprachsteuerung fehlt
Smart Remote
fehlt
Sprachassistent fehlt
SAT>IP Client fehlt
SAT>IP Server fehlt
Anschlüsse
Anzahl HDMI 2
Anzahl USB 1
Audiorückkanal (ARC)
vorhanden
HDCP 2.2 fehlt
MHL-Unterstützung fehlt
USB 3.0
fehlt
Bluetooth
vorhanden
Kartenleser fehlt
12V-Anschluss fehlt
Ethernet (LAN) vorhanden
CI+ vorhanden
Smartcard Reader fehlt
Digital (optisch) fehlt
Digital (koaxial) vorhanden
Kopfhörer vorhanden
Extras
TV-Aufnahme
fehlt
Tragbar fehlt
Blu-ray-Laufwerk fehlt
DVD-Laufwerk fehlt
Ambilight fehlt
Media-Player vorhanden
Integrierte Festplatte fehlt
Allgemeine Daten
Energieeffizienz A+
Gewicht 5,5 kg
Vesa-Norm 75 x 75

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Riesiges Vergnügen Stiftung Warentest (test) 12/2012 - Dafür sorgt die Bewegtbildoptimierung. Beim Metz Aurus 47 3D Media twin R zum Beispiel kann sie so eingestellt werden, dass er mit seinen 200 Hertz ein sauberes Bild mit flüssigen Bewegungen zeigt. Andere können es sogar noch besser. Der Loewe Connect ID 46 DR+ hingegen kann zwar auch 200 Hertz. Trotzdem ruckeln hochaufgelöste Szenen sehr stark. Wer die Bewegtbildkompensation aktiviert, sieht zwar flüssige Bilder, aber auch deutliche Bildstörungen. …weiterlesen


So klingt Ihr Fernseher deutlich besser Audio Video Foto Bild 6/2012 - Denn der lässt den Klang meist hallig und hohl wirken. Außerdem werden Stimmen dadurch oft leiser und sind schwerer zu verstehen. 6TV-TON ÜBER DIE STEREOANLAGE Eine gute Stereoanlage verhilft dem Fernseher zu besserem Klang. Dazu müssen Sie Fernseher und HiFi-Anlage mit einem Tonkabel verbinden. Bei LG-, Samsung-, Sony- und Toshiba-Geräten nutzen Sie dazu am besten den Kopfhöreranschluss des Fernsehers (Kabel: 3,5 mm-Klinke auf Cinch). …weiterlesen


Privat-Sender Audio Video Foto Bild 10/2010 - Die HDMI-Eingänge am Sender des Funkübertragers nutzen Sie am besten für DVD- und Blu-ray-Player. Denn dann lassen sich diese Geräte vom Zweitraum aus mit der TV-Fernbedienung steuern. Voraussetzung: Am Fernseher und DVD- oder Bluray-Player ist die „HDMI-CEC-Steuerung“ eingeschaltet. Je nach Hersteller heißt diese so: Panasonic: Viera Link Philips: Easy Link LG: Simplink Samsung: Anynet+ Sony: Bravia Sync Toshiba: Regza Link Digital-TV-Empfänger bieten diese Steuermöglichkeit noch nicht. …weiterlesen