keine Endnote

Keine Tests

Keine Meinungen

Produktdaten:
DAB+: Nein
UKW: Nein
Internetradio: Nein
WLAN: Ja
Bluetooth: Ja
Lautsprecher: Sepa­rat
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt Alchemy

Alchemy

Tatsächlich Stereo

Eigentlich handelt es sich bei der Stereoanlage TIBO Alchemy um einen vollwertigen WLAN-Lautsprecher, der als Teil eines Mulitroom-Systems seine Aufgabe wahrnimmt. Mit einem offensichtlichen Unterschied: Es gibt echte, frei aufstellbare Boxen. Wen die Kompaktheit weniger interessiert als die Möglichkeit, durch sinnvolle Positionierung einen besseren Raumklang zu erzeugen, braucht so etwas.

Wo sind die Anschlüsse?

Ist die Verbindung zum eigenen Funknetzwerk hergestellt - LAN-Anschluss oder externe Antenne fehlen leider - kann die Steuerung per App erfolgen. Im Zusammenspiel mit weiteren Lautsprechern von TIBO sind verschiedene Streamingdienste erreichbar, Lautstärke und abgespielte Musik für jedes Gerät zentral und individuell wählbar. Beide Boxen verfügen über je einen Hoch- und Tieftöner und sind dank des variablen Aufstellens einer kompakten Anlage mit fest integrierten Treibern in einem einzelnen Gehäuse ein wenig überlegen. Abseits des Heimnetzwerks kann die Übertragung via Bluetooth inklusive aptX-Unterstützung erfolgen. Darüber hinaus ist nur ein einzelner AUX-Eingang für Stereo-Cinch vorhanden. Das passt nicht so recht zu einer vollwertigen Anlage und begrenzt den Funktionsumfang spürbar. Es fehlt USB, es fehlt ein optischer Eingang. Und auch für einen Subwoofer wäre ein Anschluss schön gewesen. Hier wurden ein paar Chancen verpasst.

Es könnte mehr sein – oder wenig

Wer mit einem Lautsprecher inklusive WLAN liebäugelt und vielleicht sogar bereits weitere Geräte von TIBO sein Eigen nennt, bekommt hier für knapp unter 400 Euro genau das mit separaten Boxen. Allerdings enttäuschen die viel zu wenigen Funktionen. Dass das nicht sein muss und ein Multiroom-System auch eine eigenständige Stereoanlage mit allen Annehmlichkeiten sein kann, beweist etwa die Yamaha MCR-N470D. Die kostet etwas mehr, kann dafür aber viel vielmehr. Da muss TIBO nachlegen oder am Preis schrauben.

Datenblatt zu TIBO Alchemy

Komponenten
CD-Player fehlt
CD-Receiver fehlt
Receiver vorhanden
Plattenspieler fehlt
Fernbedienung vorhanden
Lautsprecher Separat
Leistung
Leistung (RMS) 100 W
Empfang
DAB+ fehlt
DAB fehlt
UKW fehlt
Internetradio fehlt
Netzwerk
LAN fehlt
WLAN vorhanden
Bluetooth vorhanden
DLNA fehlt
NFC fehlt
Streaming
AirPlay fehlt
Multiroom
MusicCast fehlt
Ausstattung
Wecker fehlt
Sleeptimer fehlt
Displaydimmer fehlt
Anschlüsse
Analog
Analog (Cinch) vorhanden
Analog (Klinke) fehlt
Kopfhörer fehlt
Phono fehlt
Antenne fehlt
Subwoofer fehlt
Digital
USB fehlt
Digitaler Audio-Eingang fehlt
Kartenleser fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema TIBO Alchemy können Sie direkt beim Hersteller unter tibo-electronics.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Ruark Audio R7 Mk 3Neon MTB680DNeon MTB781DNeon MTB980DLG CJ44Onkyo CS-N575DNuman Unison Reference 802 EditionPhilips BTB2570Panasonic SC-HC2040Panasonic SC-HC204