ohne Note
2 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: RC-​Nutz­fahr­zeug
Antrieb: Elek­tro­mo­tor
Lie­fer­zu­stand: RTR
Mehr Daten zum Produkt

THS - Truckmodelle Hendrik Seipt Volvo L250G im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: April 2016
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: „gut“

    Ausstattung: „gut“;
    Bauaufwand: „sehr gut“;
    Fahreigenschaften: „sehr gut“;
    Fahrzeit: „gut“;
    Preis-/Leistung: „gut“.

    • Erschienen: März 2016
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... wer sich für ein ultimatives Großgerät begeistert, dem steht mit dem L250 von THS ein äußerst hochwertiges Baumaschinenmodell zur Verfügung. Detailtreue und Leistung überzeugen sofort und richtig eingesetzt bleiben keine Wünsche offen.“

Datenblatt zu THS - Truckmodelle Hendrik Seipt Volvo L250G

Typ RC-Nutzfahrzeug
Antrieb Elektromotor
Maßstab 1:14,5
Lieferzustand RTR
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: L250G-001

Weiterführende Informationen zum Thema THS - Truckmodelle Hendrik Seipt Volvo L250G können Sie direkt beim Hersteller unter ths-truckmodelle.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Baustellen-Träume

TRUCKmodell - In Steinbrüchen, in Bergbau, der Rückverladung und bei großen Straßenbauprojekte – da ist der L250 von Volvo zu Hause. Eine riesige Maschine, die für schwerste Arbeitsbedienungen, hohe Ausbrechkräfte und eine durch und durch robuste Konstruktion steht. Wer die Faszination dieser Baumaschine im Modell erleben möchte, hat mit dem Nachbau von Volvos Flaggschiff aus dem Hause THS (Truckmodelle Hendrik Seipt) die Möglichkeit dazu.Im Einzeltest befand sich ein RC-Radlader, der keine Endnote erhielt. …weiterlesen

Baustellen-Träume

rcTREND - Das Tolle am Funktionsmodellbau ist ja, die Faszination der mitunter haushohen Originale im Modell nachzuempfinden. Hinzu kommt das Erstaunen, wie viel Kraft, Funktionalität und welche Detailtreue bei Nachbauten möglich ist. Ziel für unseren Fahrtest war der Ort, an dem sich auch der originale L250 heimisch fühlt: Einer der wunderschönen Grauwacke-Steinbrüche im oberbergischen Kreis. ...Ein RC-Radlader befand sich im Einzeltest. Eine Benotung fand nicht statt. Die Kriterien Ausstattung, Bauaufwand, Fahreigenschaften und -zeit sowie Preis-/Leistung wurden geprüft und der Schwierigkeitsgrad angegeben. …weiterlesen

6 Klappen!

FMT - Flugmodell und Technik - Der Einbau des Motors und die Montage der Luftschraube - beides wie von Höllein im Zu- behör empfohlen - machte erwartungsgemäß keine Probleme. Etwas Hirnschmalz kostete die Positionierung von Regler und Antriebs-Akku. Da ja nicht nur der Motor, sondern über das BEC auch sechs Servos mit Strom versorgt werden müssen, muss die Wahl des Reglers mit Bedacht erfolgen. Höllein schlägt den X-40 SB-Pro von Hacker vor, den ich auch verwendet habe. …weiterlesen

Mit Turbo

FMT - Flugmodell und Technik - Der Turbo Duster ähnelt tatsächlich verblüffend dem berühmten "Dusty", der wiederum einem Agrarflugzeug nachempfunden wurde, von denen es mehrere ähnliche Vorbilder gibt. Da wären die Cessna 188 Agwagon und andere Versionen davon, die Piper PA 25 Pawnee, die Air-Tractor der gleichnamigen Firma (die es auch in einer sehr ähnlichen Lackierung wie unser Modell gibt) und einige andere ähnliche Flugzeuge, oft auch aus dem ehemaligen Ostblock. …weiterlesen

Größer ist schöner ist besser

FMT - Flugmodell und Technik - Wer einen E-Impeller oder ein Jet-Triebwerk einbauen möchte - auch das wäre scale, denn es gibt eine bemannte Version mit Turbine. Auf der Segelflugmesse 2015 in Schwabmünchen konnte man die ASW 20 von Hangar 9 mit einem Elektro-Klappimpeller spektakulär fliegen sehen. Die Schleppkupplung ist bei der ASW 20 bereits fest eingebaut, und zwar so, dass man dennoch einen Motor installieren kann und auch für alles andere noch genug Platz ist. Ich habe für die Kupplung ein Standardservo verwendet. …weiterlesen

Special Guest - Yokomos Mittelmotorbuggy für Anspruchvolle

CARS & Details - Hier sind die getriebeseitigen Querlenkerpins mittels variablen Einsätzen in Frästeilen aus Alu geführt. Die für weitere Setup-Optionen nötigen Einsätze aus mittelfestem Kunststoff liegen dem Baukasten ebenso selbstverständlich bei wie einige Passcheiben und hochwertige 8.8- bis 10.8-Inbusschrauben für das gesamte Modell. Eine weitere Feinheit stellen auch die aus Feinschnitt-Blech gefertigten Unterlegteile zum Verändern des Antisquats dar. …weiterlesen

Schweizer Uhrwerk

RC-Heli-Action - Für die nötige Power sorgen zwei in Reihe geschaltete 6s-LiPos von LiPolar, die jeweils eine Kapazität von 5.000 Milliamperestunden haben. Als absolute Innovation im Heli-Bereich hat sich Heli-Professional mit der Problematik von Vibrationen am Heckrotor befasst und eine einfache wie geniale Lösung gefunden. Das gesamte Heckrotorgehäuse ist vom Heckrohr entkoppelt worden. Dadurch werden die am Hauptchassis entstehenden Vibrationen abgefangen und können nicht an den Heckrotor übertragen werden. …weiterlesen

Doppelt schnell

FMT - Flugmodell und Technik - Insgesamt betrachtet ist das Modell handwerklich hochwertig verarbeitet. Bei Motor und Servos handelt es sich um bekannte Produkte aus dem Staufenbiel-Programm. Die Digitalservos verfügen über ein Metallgetriebe, sind also auch bei rauem Betrieb ausreichend standfest. Der Motor (ein Himax C2816) und die Servos im Rumpf sind klassisch verschraubt. Die Servos für die Querruder wurden zunächst in Schrumpfschlauch verpackt und danach im Servoschacht verklebt. …weiterlesen

Quergänger - Driften leicht gemacht

CARS & Details - Mit dabei sind ein einfacher Pistolensender des Typs TF-11 samt vier Migonzellen, ein 7,2-Volt-NiMH-Akku mit einer Kapazität von 2.000 Milliamperestunden samt Lader sowie eine ausführlichen Anleitung - wie man es von HPI kennt. Während der Akku mit dem beiliegenden Charger befüllt wird, bleibt genügend Zeit, sich das RS4-Chassis mal genauer anzusehen. Nimmt man den Deckel ab, kommt ein aufgeräumtes Kunststoffwannenchassis zum Vorschein, dass sich durch sein Low-Profile-Layout auszeichnet. …weiterlesen

Abgehoben

Windows Phone User - Für solche Fälle liegen allerdings Ersatzteile bei. Im Cockpit Hat man sein Windows Phone via Bluetooth mit dem Hubschrauber gekoppelt, kann man mit dem linken Regler in der App die Drehzahl des Rotors bestimmen und damit die Flughöhe. Sollte der Hubschrauber abdriften, lässt sich diese Fehlsteuerung mit den Trim-Buttons korrigieren. Anschließend kann man sich am Vorwärts- und Rückwärtsflug sowie an der Drehung nach rechts und links versuchen. …weiterlesen