• keine Tests
Produktdaten:
Bildschirmgröße: 42"
Auflösung: Full HD
Smart-TV: Nein
Anzahl HDMI: 3
Bildformat: 16:9
DVB-T: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

42FU4253

Kein 3D, kein Internet

Wer einen Flachbildfernseher sucht, der sich auf seine Kernfunktionen beschränkt, hat ihn im Thomson 42FU4253 gefunden: 3D-Bilder bringt der 42-Zöller nicht auf den Schirm, Inhalte aus dem Netz bleiben ebenfalls außen vor.

DVB-T und DVB-C

Soll die Netzwerkfunktionalität irgendwann nachgerüstet werden, besorgt man sich ein externes Gerät. Zum Beispiel einen DVB-S2-Receiver mit Ethernet-Port. Besitzer einer Satellitenschüssel brauchen per se einen separaten Empfänger, denn einen Sat-Tuner hat Thomson nicht verbaut. Mit an Bord des LCD-TV ist ein Kombituner für das digital via DVB-T beziehungsweise DVB-C ausgestrahlte Fernsehprogramm. Kabelkunden können Sender in SD- und HDTV-Qualität empfangen, während man sich via DVB-T mit der Standardauflösung begnügen muss – zumindest in Deutschland. Mit einem CA-Modul samt Smartcard, das im CI-Plus-Slot platziert wird, entschlüsselt das Gerät Pay-TV-Sender. Per USB lassen sich TV-Sendungen auf einen Speicherstick oder eine externen Festplatte mitschneiden, wobei man die Aufnahmen entweder manuell startet oder im Timer des EPG programmiert. Die Funktion zum zeitversetzten Fernsehen, mit der man das laufende Programm unterbrechen, im Hintergrund aufzeichnen und später nahtlos fortsetzen kann (Timeshift), wird ebenfalls unterstützt.

Direct LED-Backlight
Zur USB-Buchse, über die man neben TV-Aufnahmen auch Multimedia-Dateien fremden Ursprungs abspielen kann, gesellen sich drei HDMI-Eingänge, ein Komponenteneingang, ein Scart-Eingang und eine VGA-Buchse für Computer ohne HDMI- respektive DVI-Ausgang. Das Tonsignal gelangt über einen optischen Digitalausgang zum Heimkinosystem, alternativ bemüht man den Kopfhörerausgang oder die mit 2 x 5 Watt belasteten TV-Lautsprecher. Für die Qualität der Bilder bürgt ein LC-Display, das 1920 x 1080 Pixel zeigt und eine 100 Hertz-Schaltung (CMI, Clear Motion Index) zur sauberen Bewegtdarstellung nutzt. Laut Hersteller wird das Display mit LEDs hinterleuchtet, die flächig hinter dem Panel sitzen. Vom flächigen LED-Hintergrundlicht (Direct LED-Backlight) profitiert die Kontrastdarstellung, außerdem ist der Blickwinkel größer als bei einem Fernseher mit Edge-LED-Technik. Im Betrieb begnügt sich das Gerät der Energieeffizienzklasse A, das ohne Standfuß 4,5 Zentimeter tief ist, mit einer Leistungsaufnahme von durchschnittlich 69 Watt. Maximal fallen laut Datenblatt 100 Watt an.

Sollen im Wohnzimmer weder YouTube-Videos noch 3D-Filme laufen, kommt das knapp 500 EUR teure Gerät (amazon) durchaus in die engere Wahl. Abzüge gibt es für den fehlenden Sat-Tuner. Die Qualität der Bilder stimmt, während der Ton eher dürftig ist – so die ersten Kundenstimmen.

Kundenmeinungen (36) zu Thomson 42FU4253

3,5 Sterne

36 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
12 (33%)
4 Sterne
10 (28%)
3 Sterne
5 (14%)
2 Sterne
5 (14%)
1 Stern
5 (14%)

3,5 Sterne

36 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Thomson 42FU4253

Bildformat 16:9
DVB-T vorhanden
LCD vorhanden
Pay-TV vorhanden
Schnittstellen
  • USB
  • HDMI
Bild
Technik LCD/LED
Bildschirmgröße 42"
Auflösung Full HD
Bildfrequenz 100 Hz
Empfang
DVB-T2-HD fehlt
DVB-C vorhanden
Smart-TV-Funktionen
Smart-TV fehlt
Anschlüsse
Anzahl HDMI 3
CI+ vorhanden
Extras
Media-Player vorhanden
Allgemeine Daten
Energieeffizienz A

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Panasonic Viera TX-L42ET60EPhilips 55 PFL 7008KPhilips 19PFL2908HSamsung UE46F6100Sony Bravia KDL-46W 905ASony Bravia KDL-46R470ASamsung UE42F5370Samsung UE46F5570Samsung UE40F6170Samsung UE60F6370