Thomson 39FU5555C im Test

(Fernseher mit Smartphonesteuerung)
  • keine Tests
1 Meinung
Produktdaten:
Bildschirmgröße: 39"
Auflösung: Full HD
Smart-TV: Ja
Anzahl HDMI: 3
Bildformat: 16:9
DVB-T: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

39FU5555C

Empfängt Satellitenfernsehen

Satellitenkunden, die zum 39FU5555CS/G greifen, sparen einen separaten TV-Receiver: Thomson hat dem Gerät einen Triple-Tuner für digitale Sender im DVB-T-, DVB-C- und DVB-S- respektive DVB-S2-Standard spendiert.

Kein USB-Recording

Mit Sendern in HDTV-Auflösung, die in Deutschland via DVB-C und DVB-S2 ausgestrahlt werden hat der Fernseher dank MPEG4-Unterstützung kein Problem. Wer verschlüsselt empfängt besorgt sich ein CA-Modul und platziert es mit der Smartcard des Bezahlsenders im CI-Plus-Slot. Verzichten muss man auf die Möglichkeit, das digitale TV-Programm per USB mitzuschneiden (PVR-Funktion) beziehungsweise zeitversetzt fernzusehen (Timeshift). Insofern lohnt der Griff zum Speicherstick oder zur Festplatte „nur“, wenn man komprimierte Multimedia-Dateien – Thomson wirbt mit „HD-Videos, Fotos und Musik“ - ohne externen Player abspielen will. Alternativ werden die Dateien per LAN oder WLAN von einem Server im lokalen Netzwerk gestreamt, also von einem NAS-System, einem Computer, einem Tablet oder einem Smartphone. Mit einem Smartphone (iOS und Android) lässt sich der Fernseher außerdem steuern.

Schnittstellen und Display

Wer den 39-Zöller drahtlos ins Heimnetz einbinden will, steckt den mitgelieferten WLAN-Adapter in eine der drei USB-Buchsen. Mit einem aktiven Breitbandanschluss hat man fortan nicht nur Zugriff auf lokal gespeicherte Dateien, sondern auch auf die via SmartTV 2 bereitgestellten Online-Dienste, darunter Video-On-Demand-Angebote. Obendrein unterstützt das Modell den HbbTV-Standard, demnach gelangt man aus dem laufenden Programm zu den Mediatheken und anderen Informationen der TV-Sender. Anschlussseitig wirft Thomson drei HDMI-Eingänge mit HDCP-Kopierschutz, einen Komponenteneingang, eine Scart- und eine VGA-Buchse sowie ein Kopfhörerausgang und einen optischen Digitalausgang in die Waagschale. Um die intern wie extern zugespielten Signale ins beste Licht zu rücken, bietet der LCD-LED-Bildschirm 1920 x 1080 Pixel und 100 Hertz-CMI. Der CMI-Wert (Clear Motion Index), ein Mix verschiedener Technologien, lässt auf eine saubere Bewegtdarstellung hoffen.

Eine gute Figur macht der bis dato ausschließlich in Silber erhältliche Thomson 39FU5555C nicht nur technisch, sondern auch optisch, vor allem mit Blick auf den nur zehn Millimeter breiten Rahmen. Amazon verlangt knapp 450 EUR für den 39-Zöller.

Kundenmeinung (1) zu Thomson 39FU5555C

1 Meinung
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Thomson 39FU5555C

Bildformat 16:9
DVB-T vorhanden
LCD vorhanden
Pay-TV vorhanden
Schnittstellen
  • USB
  • WLAN optional
  • HDMI
Bild
Technik LCD/LED
Bildschirmgröße 39"
Auflösung Full HD
Bildfrequenz 100 Hz
Empfang
DVB-T2-HD fehlt
DVB-S2 vorhanden
DVB-C vorhanden
Smart-TV-Funktionen
Smart-TV vorhanden
HbbTV vorhanden
Internetbrowser vorhanden
Media-Streaming vorhanden
Smartphonesteuerung vorhanden
Anschlüsse
Anzahl HDMI 3
Ethernet (LAN) vorhanden
CI+ vorhanden
Extras
Media-Player vorhanden
Allgemeine Daten
Energieeffizienz A+

Weitere Tests & Produktwissen