Thomson 28HD3206 Test

(Fernseher)
  • keine Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Bildschirmgröße: 28"
Auflösung: HD ready
Twin-Tuner: Nein
Smart-TV: Nein
Anzahl HDMI: 1
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

28HD3206

Klein, einfach, bezahlbar - sinnvoll als Zweitgerät

Stärken

  1. TV-Empfang via Antenne, Kabel und Satellit
  2. HDMI-ARC spart separates Audio-Kabel
  3. spielt Multimedia-Dateien per USB
  4. relativ schlanker Rahmen

Schwächen

  1. nur ein HDMI-Eingang
  2. für Netflix & Co sind externe Geräte gefragt
  3. keine USB-Aufnahme- oder Timeshift-Funktion
  4. geringe Ausgangsleistung (2 x 5 Watt RMS)

Das Gerät von Thomson ist sehr einfach gestrickt – aber genau das kann ja gefragt sein. Zum Beispiel, wenn Sie ein Zweitgerät für Ihr Schlaf- oder Gästezimmer suchen. Als Computermonitor eignet sich der 28-Zöller weniger, dazu ist die Auflösung zu niedrig. TV-Receiver für Antenne, Kabel und Satellit müssen Sie nicht anschließen, die sitzen im Gehäuse. Sinnvoll sind TV-Receiver nur, wenn Sie Sendungen aufnehmen wollen, was dem 28HD3206 trotz USB-Port leider nicht gelingt. Immerhin: Per USB können Sie Multimedia-Dateien abspielen, also Fotos, Videos und Musik in komprimierter Form. Nutzen Sie Netflix, Amazon Video oder andere Online-Quellen, muss ein externer Player nachgerüstet werden, wobei den Anschlussmöglichkeiten deutliche Grenzen gesetzt sind.

zu Thomson 28HD3206

  • Thomson 28HD3206 71 cm (Fernseher,50 Hz)

    Thomson 28HD3206 71 cm (Fernseher, 50 Hz)

  • Thomson 28HD3206X1 LED-Fernseher (70 cm/28 Zoll, HD), schwarz, A+

    Technik>Multimedia>Fernseher>LED - Fernseher

  • Thomson 28HD3206 28 Zoll HD ready LCD-Technologie

    Energieeffizienzklasse A + , Displaydiagonale: 28 Zoll (70 cm) | HD ready (1. 366 x 768 Pixel) | LCD - ,...

  • Thomson 28HD3206X1 LED-Fernseher (70 cm/28 Zoll, HD), schwarz

    Leistung, Energieverbrauch & Umwelt Produkt - Name , 28HD3206X1, Energieeffizienzklasse (Skala) , A + (A + + ,...

  • keine Angabe Thomson 28Hd3206

    Energieeffizienzklasse A + , Hohe Definition von Entertainment jeden TagDas moderne Design passt sich seinem Platz ganz ,...

  • Thomson 28" Flachbild TV 28HD3206 - LED - 720p -

    (Art # 2771509)

Datenblatt zu Thomson 28HD3206

Bild
Technik LCD/LED
Bildschirmgröße 28"
Auflösung HD ready
Curved fehlt
HDR10
fehlt
HDR10+ fehlt
HLG fehlt
Dolby Vision
fehlt
HFR fehlt
UHD Premium
fehlt
3D fehlt
Helligkeit 230 cd/m²
Bildfrequenz 100 Hz
Ton
Audio-Systeme Dolby Digital Plus
Ausgangsleistung 10 W
Subwoofer
vorhanden
Empfang
DVB-T2-HD
vorhanden
DVB-S2
vorhanden
DVB-C
vorhanden
UHD-Empfang
fehlt
Twin-Tuner
fehlt
Smart-TV-Funktionen
Smart-TV fehlt
WLAN fehlt
HbbTV
fehlt
Internetbrowser fehlt
Media-Streaming
fehlt
Wi-Fi Direct fehlt
Miracast fehlt
WiDi fehlt
Smartphonesteuerung
fehlt
Gestensteuerung
fehlt
Sprachsteuerung fehlt
Smart Remote
fehlt
Sprachassistent fehlt
SAT>IP Client fehlt
SAT>IP Server fehlt
Anschlüsse
Anzahl HDMI 1
Anzahl USB 2
Audiorückkanal (ARC)
vorhanden
HDCP 2.2 fehlt
HDCP 2.3 fehlt
USB 3.0
fehlt
Bluetooth
fehlt
Kartenleser fehlt
12V-Anschluss fehlt
Ethernet (LAN) vorhanden
CI+ vorhanden
Smartcard Reader fehlt
Digital (optisch) fehlt
Digital (koaxial) vorhanden
Kopfhörer vorhanden
Extras
Tragbar fehlt
Blu-ray-Laufwerk fehlt
DVD-Laufwerk fehlt
Ambilight fehlt
Media-Player vorhanden
Integrierte Festplatte fehlt
Allgemeine Daten
Energieeffizienz A+
Gewicht 3,5 kg
Vesa-Norm 100 x 100

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Die Chinesen kommen audiovision 11/2012 - Die Stückzahlen und damit der Einsatz eigener Panels in den TV-Geräten soll Schritt für Schritt gesteigert werden. LG - Die Koreaner haben im Frühjahr in der Provinz Guangzhou eine LCD-Fertigung der achten Generation in Betrieb genommen. Partner ist mit zehn Prozent der Investitionen Skyworth, auch die Provinzregierung ist beteiligt. Nach Medienberichten hat LG eine ältere Anlage aus Korea nach China transferiert. …weiterlesen


Filme & TV auf Abruf PC-WELT 1/2013 - Im Angebot sind etwa 45 000 internationale Spielfilme und Serienepisoden der Sendergruppe. Zum Teil lassen sich Serien sogar vor ihrer kostenlosen Erstausstrahlung im Fernsehen ansehen. Voraussetzung für den Abruf des Videostreams ist ein Smart TV mit Maxdome-Unterstützung oder ein Windows-PC. Es gibt alternativ Set-Top-Boxen mit Maxdome-Unterstützung, die Sie per HDMI- oder Scart-Anschluss mit einem Fernseher verbinden. …weiterlesen


Die neue Konkurrenz im Test Computer Bild 2/2017 - Um ähnlich brillante Farben wie OLED-Modelle zu erreichen, verwendet Sony als Lichtquelle LEDs mit spezieller Phosphormischung für ein breites Farbspektrum. Samsung erzeugt das mit LEDs und Nanopartikeln (Quantum-Dots). Der Plan ging in beiden Fällen auf, wie die Labormessungen zeigen: Der Sony KD-55XD9305 und der Samsung UE55KS9090 gehören zu den farbneutralsten Fernsehern überhaupt - wie auch der OLED von LG. Zudem sind die Modelle von Sony und Samsung gut ausgestattet. …weiterlesen


Punktsieger video 8/2014 - Sony KDL-55W955B 55W955B Neben den anderen 55-Zoll-Fernsehern in diesem Vergleichstest fällt der Sony KDL-55W955B optisch am meisten aus der Rolle: Die neue Form des Flatscreens ähnelt, seitlich betrachtet, einem Dreieck und ist hauptsächlich dem Klang des Fernsehers geschuldet. Das hört man auch im Test. Wir haben den actionreichen Blockbuster Killer Elite laufen lassen: Der nach unten abstrahlende Sound klingt frisch, natürlich und wenig aufdringlich. …weiterlesen


Spielwiese für Technikfans PC VIDEO 2/2008 - Auf der Messe wurde der mit nur 9 Millimetern dünnste 50-Zoll-Bildschirm der Welt gezeigt. Von Sony kam eine weitere Innovation, wenn auch erst einmal nur im kleineren Format. Der XEL-1 getaufte Fernseher arbeitet mit der innovativen OLED-Technologie (Organic Light Emitting Diode, s.a. PC VIDEO 4/07) und schickt sich an, die Nachfolge von LCD und Plasma anzutreten. OLED-Displays kann man hauchdünn fertigen, sogar biegsam. …weiterlesen