• Sehr gut 1,3
  • 4 Tests
  • 5 Meinungen
Sehr gut (1,3)
4 Tests
ohne Note
5 Meinungen
Kompatible Mainboards: Micro-​ATX, eATX, ATX
Bauform: Big-​Tower
Material: Stahl­blech, Kunst­stoff
Mehr Daten zum Produkt

Thermaltake Urban T81 im Test der Fachmagazine

    • RIGGED!

    • Erschienen: 07/2014

    94 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: 93 von 100 Punkten

     Mehr Details

    • gamezoom.net

    • Erschienen: 07/2014

    9 von 10 Punkten

    Preis/Leistung: 7 von 10 Punkten, „Gold-Award“

     Mehr Details

    • Hartware.net

    • Erschienen: 07/2014

    ohne Endnote

     Mehr Details

    • Hardwareluxx.de

    • Erschienen: 05/2014

    ohne Endnote

    „excellent hardware“

    „Positiv: dezentes Design mit Aluminiumfront und großzügigem Window; Seitenteile öffnen als Türen; viel Platz für High-End-Hardware; flexibles Kühlsystem ... schon werkseitig gute Kühlleistung; modulare HDD/SSD-Käfige ... werkzeuglose Montage für Erweiterungskarten und optische Laufwerke; sehr gut ausgestattetes I/O-Panel, daneben zweistufige Lüftersteuerung; überzeugendes Kabelmanagement; vorhandene Staubfilter leicht zu reinigen.
    Negativ:keine werkzeuglose Montage der Festplatten und SSDs; Platz für Kabelmanagement etwas knapp.“  Mehr Details

zu Thermaltake Urban T81

  • GEH Big Tower Thermaltake Urban T81 *schwarz* 1162798

    Abmessungen (BxHxT) : 235x585x602mm •, extern: 2x 5. 25", 1x 3. 5" (in 5. 25" Schacht) •, intern: 8x 2. ,...

Kundenmeinungen (5) zu Thermaltake Urban T81

4,2 Sterne

5 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
3 (60%)
4 Sterne
1 (20%)
3 Sterne
1 (20%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,2 Sterne

5 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Thermaltake Urban T-81

Big-Tower mit Doppel-Tür

Der Gehäusespezialist setzt in der Urban-Serie auf ein dezentes Auftreten. Mit der Vorstellung des neuen Flaggschiffs Urban T81 finden einige Neuerungen Einzug in die Serie. Dazu gehört beispielsweise der Einsatz von einer zweiteiligen Doppelschwingtür, welche sich per Schlüssel absperren lässt.

E-ATX Gehäuse
Rein optisch orientiert sich das neue High-End-Gehäuse an den Vorgängern der Serie. In mattem Schwarz gehalten sorgt nur die Front mit einem schicken Aluminium-Finish für Akzente. Während vor einiger Zeit die Modelle S1 und SD1 für Micro-ATX-Mainboards konzipiert haben, spielt der neue Ableger in einer ganz anderen Klasse. Bei einem Kampfgewicht von 13,8 Kilogramm bietet es geräumige Abmessungen von 58,5 x 23,5 x 60,2 Zentimeter und somit Platz für Gehäuse bis zum E-ATX-Format. Das ist eine Menge Platz, durch das hohe Gewicht wird aber auch die Mobilität empfindlich eingeschränkt. Für regelmäßige Ausflüge zu LAN-Parties bietet es sich somit nicht an. Oberhalb der Front ist das I/O-Panel angebracht. Es bietet neben zwei USB 3.0- und vier USB 2.0-Ports noch die obligatorischen Audio-Anschlüsse zur Verfügung.

Doppel-Tür & Lüftungskonzept

Sofort in Auge sticht hingegen die auffällig gestaltete linke Seitenwand. Das zweiteilige Seitenteil hat auf der einen Seite ein großflächiges Sichtfenster und ermöglicht den Zugang ins Gehäuseinnere. Die andere Seite ist blickdicht und verdeckt die modularen Festplattenkäfige. Diese nehmen acht 3,5- oder 2,5-Zoll große Festplatten sowie zwei 5,25-Zoll-Laufwerke auf. Sollte geplant sein eine Wasserkühlung zu integrieren können dafür mehrere Einbaupositionen für den Radiator im Deckel, der Front, dem Boden oder im Heck genutzt werden. Dank großzügigen Abmessungen finden auch überlange Grafikkarten mit einer Länge von bis zu 360 Millimetern mit oder bis zu 400 Millimetern ohne Festplattenkäfige Platz. Auch bei dem CPU-Kühler kann man sich bis zu einer Höhe von 180 Millimetern austoben. Das Lüftungskonzept kann mit einer Maximalbestückung von bis zu zehn Lüftern aufwarten. Bereits ab Werk verbaut sind dabei ein 140-mm-Modell im Heck und im Boden. Die Front bietet gleich zwei 200-mm-Ventilatoren, vor denen zwei Staubfilter hängen. Ein weiterer 200-mm-Lüfter befördert die warme Abluft im Deckel aus dem Gehäuse. Alle Lüfter lassen sich dabei an die integrierte Lüftersteuerung anbinden.

Ausblick

Mit dem neuen Großraum-Gehäuse hat Thermaltake wieder ein interessantes Gehäuse im Angebot. Die Laufwerksschächte lassen sich individuell auf die jeweiligen Bedürfnisse anpassen. Dadurch lassen sich auch große Wasserkühlsysteme realisieren. Das Aluminium-Finish macht einiges her und das Angebot an Lüfterplätzen kann sich sehen lassen. Die Doppelschwingtür ist ein nettes Gimmick, allerdings ohne viel Nutzen. Der Hersteller hat noch keinen Kostenpunkt oder Erscheinungstermin preisgegeben.

Datenblatt zu Thermaltake Urban T81

Kompatible Mainboards
  • ATX
  • eATX
  • Micro-ATX
Abmessungen 585 x 235 x 602 mm
Gewicht 13,8 kg
Bauform Big-Tower
Material
  • Kunststoff
  • Stahlblech
Eingebaute Lüfter 4 (1 x 140 mm, 3 x 200 mm)
Features
  • Top I/O panel
  • Vibrationsdämpfung
  • Seitenfenster
  • Lüftersteuerung
  • 2-Kammer-Design
Frontanschlüsse
  • USB 3.0
  • Audio
  • Mikrofon
  • USB 2.0
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: CA-1B7-00F1WN-00

Weiterführende Informationen zum Thema Thermaltake Urban T-81 können Sie direkt beim Hersteller unter thermaltake.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Thermaltake Urban T81- Test/Review

gamezoom.net 7/2014 - Näher betrachtet wurde ein PC-Gehäuse. Das Modell erhielt 9 von 10 Punkten. Urteilskriterien waren Verarbeitung, Platzangebot, Montage, Kühlung, Lautstärke, Ausstattung, Optik, Gewicht sowie Preis. …weiterlesen