Thecus N7770-10G 1 Test

(NAS-Server)

ohne Endnote

Test (1)

o.ohne Note

Keine Meinungen

Produktdaten:
Laufwerksschächte: 7
NAS-Gehäuse: Ja
Arbeitsspeicher: 8 GB
Mehr Daten zum Produkt

Thecus N7770-10G im Test der Fachmagazine

    • c't

    • Ausgabe: 1/2016
    • Erschienen: 12/2015

    ohne Endnote

    „... Bei der Idle-Leistungsaufnahme liegt das NAS auf gleicher Höhe mit den Anfang 2015 getesteten 10-GE-Modellen ... es liefert bei unverschlüsselten Volumes auch gute Performance. Doch zum Preis von knapp 1200 Euro für das Leergehäuse macht uns Thecus ... einen Kompromiss zu viel.“  Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Thecus Technology - Thecus NAS 4-fach N4810 Accessories Thecus Technology NEU

    Thecus Technology - Thecus NAS 4 - fach N4810 Accessories Thecus Technology NEU

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Thecus N7770-10G

DisplayPort fehlt
FireWire 800 fehlt
PCIe fehlt
S/PDIF fehlt
USB fehlt
VGA vorhanden
Speicher
Laufwerksschächte 7
Typ
NAS-Gehäuse vorhanden
Hardware
Arbeitsspeicher 8 GB
Schnittstellen
Intern
SATA fehlt
M.2 fehlt
Extern
LAN vorhanden
HDMI vorhanden
Audioausgang fehlt
Audioeingang fehlt
Kartenleser fehlt
eSATA fehlt
USB 2.0 vorhanden
USB 3.0 vorhanden
USB-C fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Thecus N777010G können Sie direkt beim Hersteller unter thecus.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Ihr Gebraucht-PC als NAS

PC Magazin 9/2013 - Dazu wird bei Enabled ein Häkchen gesetzt und der Name der Arbeitsgruppe eingetragen. Ein Klick auf OK startet den Samba-Dienst. Als nächster Schritt erfolgt die Erstellung der Freigaben, also der Ordner auf dem Server, die im LAN verfügbar sein sollen. Wir empfehlen dabei die Anlage von Verzeichnissen für Bilder, Videos, Musik und eines Austausch-Ordners. Diese Aufgaben werden unter Zugriffskontrolle - Freigegebene Ordner erledigt. …weiterlesen

Zwei Alleskönner-NAS mit Windows Server

ComputerBase.de 11/2015 - Testumfeld:Näher betrachtet, jedoch nicht benotet, wurden zwei NAS-Systeme. Man beurteilte die Kriterien Geschwindigkeit, Leistungsaufnahme, Lautstärke, Verarbeitung und Software. …weiterlesen

Hot-Plug-NAS mit Anschlussmöglichkeiten

PC Magazin 2/2015 - Zwei Gigabit-LAN-Ports erlauben eine redundante Verbindung ins LAN - oder machen die NAS in zwei Subnetzen erreichbar. Die Lesegeschwindigkeit an einem LAN-Port übersteigt die 100 MByte/s, beim Beschreiben erreichten wir mit rund 55 Mbyte/s jedoch nur die Hälfte. Die Leistungsaufnahme im Ruhemodus liegt bei guten 7,4 Watt, im ausgeschalteten Zustand mit aktiviertem Wake-on-LAN bei sparsamen 0,5 Watt. Die Einrichtung der NAS funktioniert problemlos. …weiterlesen