ohne Endnote

Keine Tests

(3)

o.ohne Note

Produktdaten:
Sportart: Wan­dern
Typ: Ther­mo­ja­cke
Geeignet für: Her­ren
Einsatzbereich: Win­ter, Früh­jahr/Herbst
Eigenschaften: Was­ser­dicht, Atmungs­ak­tiv, Wind­dicht
Material: Poly­amid (Nylon)
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Men Highland Jacket

Wasser- und winddichte Allwetterjacke für City und Reisen

Angepriesen als funktionale Jacke für kalte Bedingungen, trifft die Highland von The North Face genau den Grat zwischen Funktionalität und Alltagspraktikabilität. Sie ist vergleichsweise leicht und zeigt auf dem Prüfstand dennoch eine mächtige Performance – mit kleinen Fußnoten.

Praxistauglichkeit: Solide Hardshell für Stadt und Land

Längst ist Function Wear keine Domäne eigenbrötlerischer Bergeremiten, und längst hat die Aura der Bergwelt auch das Cityleben erreicht – ob Bike, Joballtag, Reisen oder Freizeit. Gerade durch ihre Schlichtheit und das auffallend geringe Gewicht integriert sich vielseitige „All-in-one“-Jacke hervorragend in den Alltag. Im Regentest hielt sie dicht und bei starkem Wind zieht es nirgends. Ärmelenden und Saum lassen sich verstellen, sodass auch hier für Wind & Co. keinerlei Angriffspunkte bestehen. Auch der weich abgefütterte Kragen wurde von der Höhe großzügig bemessen und die verstellbare Kapuze mit Sturmblende und elastischen Tunnelzügen schirmt den Körper vom kalten Rest der Welt gut ab. Die Wattierung („Heatseaker“) liefert im Temperaturbereich zwischen 0 und 10 Grad selbst mit T-Shirt erstaunlich viel Wärmekraft. Eine halbstündige Radtour mit anschließender Street-Workout-Einlage brachte zutage, dass die Shell auch in Bezug auf den Luftaustausch alle Erwartungen erfüllt – Plus: die Belüftungszipper unterhalb der Ärmel. In Kombination mit einem dicken Rolli oder Fleece-Layer kann das Wärmevermögen bei Temperaturen knapp unter der Null-Grad-Grenze und bei geringer Aktivität auch noch als akzeptabel bewertet werden. Anzumerken wäre, dass die Reißverschlüsse etwas robuster hätten ausfallen können. Auch die Brusttasche könnte sich bei stärkeren Regen- oder Schneeschauern als kleine Problemzone erweisen. Zwar wird der Taschenreißverschluss von einer Frontblende abgedeckt, diese wurde jedoch etwas schmal bemessen und könnte allzu starkem Regen einen Angrifspunkt bieten. Der Regentest hat gezeigt, dass das Smartphone bei unwirtlichem Wetter besser woanders verstaut werden sollte. Eine Innentasche würde die Jacke auch noch sinnvoll ergänzen.

Alternativmodell

Fazit: Das „All-in-one“-Konzept, das die Jacke verfolgt, geht auf. Bei Amazon wird sie aktuell schon ab 109 Euro gelistet. Alternativtipp: die „Evolution Triclimate“ mit separater, eingezippter Fleecejacke, die sich auch in einem ganz ähnlichen Kostensegment ansiedelt.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • THE NORTH FACE Cragmont Fleece Jacket Women - Fleecejacke

    Wenn die Winterkälte einsetzt, kannst du diese lässige Fleecejacke zuknöpfen und schon bist du bereit für das nächste ,...

Kundenmeinungen (3) zu The North Face Men Highland Jacket

4,5 Sterne

3 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
2 (67%)
4 Sterne
1 (33%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,5 Sterne

3 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu The North Face Men Highland Jacket

Sportart Wandern
Typ Thermojacke
Geeignet für Herren
Einsatzbereich
  • Frühjahr/Herbst
  • Winter
Eigenschaften
  • Winddicht
  • Atmungsaktiv
  • Wasserdicht
Material Polyamid (Nylon)

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Haglöfs Swook HoodHaglöfs Swook JackeMarmot Ramble Component HerrenjackeIcebreaker Merino LOFT Helix LS Zip HoodMarmot Quasar JacketMarmot Guides Down HoodyIcebreaker Atom Long Sleeve ZipMarmot Ares JacketLöffler WS Softshell LightMarmot Stretch Fleece Hoody