• ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 11 Meinungen
keine Tests
Testalarm
ohne Note
11 Meinungen
DVB-S2: Ja
Tuner: Twin
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Telestar TD2522 HD

Zwei Emp­fangs­teile

Während der TD 2520 HD nur einen einzelnen DVB-S2-Tuner an Bord hat, setzt Telestar beim TD 2522 HD auf zwei Empfangsteile. Man kann also ein Programm anschauen und gleichzeitig ein anderes aufnehmen.

Timeshift inklusive, auch permanent

Wer vom Twin-Tuner profitieren will, braucht eine Sat-Anlage mit zwei LNBs, die über zwei separate Zuleitungen mit den Eingängen an der Rückseite des Receivers verbunden werden. Einen Antennenausgang zum Durchschleifen des Signals gibt es nicht. Um überhaupt etwas aufnehmen zu können, muss zunächst ein USB-Speicher angeschlossen werden, den man mit FAT32 formatiert. Die Aufnahmen werden manuell gestartet oder im Timer des elektronischen Programmführers gebucht, wobei laut Hersteller 27 Timer-Ereignisse zur Verfügung stehen. Die Funktion zum zeitversetzten Fernsehen (Timeshift), bei der das Programm nicht archiviert, sondern lediglich zwischengespeichert wird, gehört ebenfalls zum Repertoire der Box. Pluspunkte gibt es für die Möglichkeit, den Timeshift permanent zu aktivieren, hier wird die temporäre Aufnahme bei jedem Programmwechsel automatisch gestartet.

Media-Player und Netzwerkfunktionen

Sinnvoll sind USB-Speicher auch aus anderen Gründen, denn mit ihrer Hilfe lassen sich Multimedia-Dateien abspielen, also Fotos, Videos und Musik in komprimierter Form. Offen bleibt, mit welchen Formaten das Gerät im Einzelnen zurechtkommt. Alternativ können die Dateien per LAN oder WLAN (den WLAN-USB-Dongle muss man extra kaufen), von einem DLNA-Media-Server im lokalen Netzwerk abgerufen werden. Steht die Verbindung zum Router, hat man außerdem Zugriff auf diverse Internetdienste, darunter YouTube, Google Maps und Radiosender. Schade: Mit dem HbbTV-Standard wird weder im Datenblatt noch in der Bedienungsanleitung geworben. Obendrein behauptet sich der Receiver im lokalen Netzwerk als SAT>IP Client, demnach kann man Sat-Sender, die von einem passenden SAT>IP Server konvertiert und ins lokale Netz eingespeist wurden, per LAN oder WLAN empfangen.

Mit zwei USB-Buchsen, einem Ethernet-Port, den üblichen AV-Schnittstellen (HDMI, SPDIF, Scart, Composite-Video, Audio-Ausgang) und einem Twin-Tuner ist der Telestar TD 2522 HD solide aufgestellt. Erste Tests zur Box, die amazon mit 109 EUR listet, stehen noch aus.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Kundenmeinungen (11) zu Telestar TD 2522 HD

2,9 Sterne

11 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
3 (27%)
4 Sterne
2 (18%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
2 (18%)
1 Stern
4 (36%)

2,9 Sterne

11 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Telestar TD 2522 HD

Features
  • HDTV
  • Dolby Digital
  • Display
Schnittstellen WLAN optional
Anzahl der CI-Slots 0
Anzahl Smartcard-Reader 0
Empfangsweg
DVB-T fehlt
DVB-T2 fehlt
DVB-T2-HD fehlt
DVB-S2 vorhanden
DVB-C fehlt
IPTV fehlt
Empfangsart
Tuner Twin
Funktionen
Media-Player vorhanden
Aufnahme
Manuelles Timeshift vorhanden
Netzwerk
Online-Dienste & Apps vorhanden
Media-Streaming vorhanden
SAT>IP Client vorhanden
SAT>IP Server fehlt
Anschlüsse
LAN vorhanden
USB vorhanden
Audio & Video
HDMI vorhanden
Digitaler Audioausgang
  • Koaxial
  • Optisch
Analoger Videoausgang Composite Video
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 5310457

Weiterführende Informationen zum Thema Telestar TD2522HD können Sie direkt beim Hersteller unter telestar.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Xoro HRS 9190 LANTechniSat Digit ISIO STC+Samsung GX-SM650SJ/ZGEdision OS miniXoro HRS 8659Renkforce 2500SXoro HRS 8660Opticum Lion HD 265esoSAT DSR-450.miniThomson THC300