Telefunken L32H249B3C-3D Test

(3D-Fernseher)
  • keine Tests
51 Meinungen
Produktdaten:
Bildschirmgröße: 32"
Auflösung: HD ready
Smart-TV: Ja
Anzahl HDMI: 2
Bildformat: 16:9
DVB-T: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Telefunken L32H249B3C3D

Vier 3D-Brillen inklusive

Der Zusatz 3D kommt nicht von ungefähr: Wer zum L32H249B3C-3D greift, darf sich auf Bilder mit räumlicher Tiefenwirkung freuen. Vier Brillen liegen bei, nach Aufbau des Fernsehers und Anschluss einer 3D-Quelle kann es also gleich losgehen.

Schärfeverlust

Telefunken setzt auf das passive 3D-Verfahren, bei dem die vertikale HD-Auflösung halbiert wird. Für den 32-Zöller bedeutet das: Von ursprünglich 768 Pixeln in der Vertikalen bleiben im 3D-Betrieb ganze 384 Zeilen übrig, was die Bilder weicher wirken lässt. Auffällig ist der Schärfeverlust, wenn man nah am Schirm sitzt. Im Gegenzug sind die Brillen mangels elektronischer Bauteile – die Bilder für das linke und das rechte Auge werden unterschiedlich polarisiert – sehr leicht und entsprechend bequem. 3D-Blu-ray-Player, Konsolen und anderen Quellen kontaktieren den Fernseher über zwei HDMI-Eingänge, bei älteren Geräten weicht man auf Scart, VGA oder mit einem AV-Adapter auf Composite-Video aus. Ob sich Fernsehsendungen und andere Inhalte von der zweiten in die dritte Dimension konvertieren lassen, ist dem Datenblatt nicht zu entnehmen.

Empfang und Konnektivität

Fernsehsender empfängt der 32-Zöller ohne TV-Receiver, denn im Gehäuse sitzen Tuner für Antenne (DVB-T), Kabel (DVB-C) und Satellit (DVB-S2). Mit einer Einschränkung: Antennennutzer müssen spätestens 2019, wenn die Ausstrahlung via DVB-T zugunsten von DVB-T2 endet, einen separaten Empfänger nachrüsten. Pluspunkte gibt es, weil sich das Gerät mit einem LAN-Kabel ins Netz einbinden lässt, was den Funktionsumfang erweitert. Fortan kann man Dateien von lokalen Servern streamen, Apps für einige Online-Dienste nutzen und dank HbbTV aus dem laufenden Programm auf die Mediatheken der TV-Sender zugreifen. Ein WLAN-Modul zur Drahtlosverbindung fehlt, ein optionaler WLAN-USB-Dongle scheint nicht kompatibel. Über die beiden USB-Buchsen kann man Foto-, Video- und Audio-Dateien von einem Speicherstick oder einer externen Festplatte abspielen.

Dass die eh schon niedrige Auflösung des HD-ready-Displays (1366 x 768 Pixel) im 3D-Betrieb weiter sinkt, ist nicht wirklich optimal – bei einem 32-Zöller aber zu ertragen. Schade auch, dass VoD-Anbieter wie Netflix fehlen. Amazon verlangt knapp 260 Euro für den L32H249B3C-3D.

zu Telefunken L32H249B3C-3D

  • Telefunken XF40G111 102 cm (40 Zoll) Fernseher (Full HD, Triple Tuner)

    Energieeffizienzklasse A + , Typ: LED Fernseher mit 102 cm (40 Zoll) Bildschirmdiagonale Auflösung: 1. 920 x 1. ,...

Kundenmeinungen (51) zu Telefunken L32H249B3C-3D

51 Meinungen
Durchschnitt: (Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
25
4 Sterne
13
3 Sterne
7
2 Sterne
2
1 Stern
4
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Telefunken L32H249B3C-3D

3D vorhanden
Anzahl HDMI 2
Audiorückkanal (ARC) vorhanden
Auflösung HD ready
Bildformat 16:9
Bildfrequenz 200 Hz
Bildschirmgröße 32"
CI+ vorhanden
DVB-C vorhanden
DVB-S2 vorhanden
DVB-T vorhanden
DVB-T2-HD fehlt
Energieeffizienz A+
Ethernet (LAN) vorhanden
HbbTV vorhanden
Internetbrowser vorhanden
LCD vorhanden
Media-Player vorhanden
Media-Streaming vorhanden
Pay-TV vorhanden
Schnittstellen USB, HDMI
Smart-TV vorhanden
Smartphonesteuerung vorhanden
Technik LCD/LED

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen