Tektron TK300B-I-REF 1 Test

(Verstärker)

ohne Endnote

Test (1)

o.ohne Note

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: Voll­ver­stär­ker
Technologie: Röhre
Anzahl der Kanäle: 2
Mehr Daten zum Produkt

Tektron TK300B-I-REF im Test der Fachmagazine

    • image hifi

    • Ausgabe: 6/2017
    • Erschienen: 10/2017

    ohne Endnote

    „... Fans ... haben recht damit, Macher wie Attilio Caccamo zu unterstützen, die die Fackel großartiger Musikwiedergabe weitertragen und damit auf der Höhe der Zeit sind, weil sie offenen Hörern Geräte an die Hand geben, mit deren Hilfe jeder seiner Lieblingsmusik ganz, ganz nahe kommen kann. Und genau darum geht es doch. Danke Tektron, salute Italia!“  Mehr Details

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Tektron TK300B-I-REF

Abmessungen (mm) 420 x 280 x 180
CAN-Bus (Eingang) fehlt
CAN-Bus (Ausgang) fehlt
Technik & Leistung
Typ Vollverstärker
Technologie Röhre
Anzahl der Kanäle 2
Frequenzbereich 22 Hz – 35 kHz
Eingänge
LAN fehlt
Analog
Analog (Cinch) vorhanden
Analog (Klinke) fehlt
Phono fehlt
Mikrofon fehlt
XLR fehlt
Digital
HDMI fehlt
USB fehlt
Digital (koaxial) fehlt
Digital (optisch) fehlt
Steuerung
IR fehlt
Trigger fehlt
Ausgänge
Analog
Cinch (Vorverstärker) fehlt
Cinch (Record / Tape) fehlt
Cinch (Subwoofer) fehlt
Kopfhörer fehlt
XLR fehlt
Digital
Digital (koaxial) fehlt
Digital (optisch) fehlt
HDMI fehlt
Steuerung
IR fehlt
Trigger fehlt
Lautsprecher-Anschluss
Federklemmen fehlt
Schraubklemmen vorhanden
Bananenstecker-Klemmen fehlt
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 16 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Tektron TK300B-I-REF können Sie direkt beim Hersteller unter tektron-italia.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

32 Bits in Deiner Hosentasche

stereoplay 2/2016 - Sein nach eigener Rezeptur von Robert Watts im Haus entwickelter DAC beherrscht Sachen, die viele ausgewachsene, sündhaft teure HiFi-Komponenten nicht hinbekommen: Die maximale Auflösung liegt bei 32 Bit / 768 kHz. Der Mojo kann DSD 256 verarbeiten. Zudem bedient seine niederohmige Ausgangsstufe zwei Kopfhörer gleichzeitig. Bei aller Kunstfertigkeit soll das aus massivem Aluminium gefertigte Gerät mit den Abmessungen einer Packung Pfefferminz acht Stunden ohne Steckdose durchhalten. …weiterlesen