tecmobile Oyster 500 Test

(Android Handy)
Oyster 500 Produktbild
  • keine Tests
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Displaygröße: 3,5"
  • Auflösung Hauptkamera: 3 MP
  • Akkukapazität: 1500 mAh
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Oyster 500

Preiswerter Androide für Einsteiger

Der bislang weitestgehend unbekannte Hersteller tecmobile plant den Generalangriff auf den deutschen Handy-Markt. Zumindest im einfacheren Gerätesegment möchte man künftig ein Wort zu melden haben, weshalb mit nicht weniger als neun verschiedenen Geräten in die Offensive gegangen wird. Eines der Geräte ist das tecmobile Oyster 500, das sich an all jene richtet, die in die Android-Welt hineinschnuppern wollen, ohne allzu viel Geld ausgeben zu müssen. Der Obolus liegt bei nur 160 Euro.

Als Gegenwert erhält der geneigte Kunde ein optisch etwas altbacken wirkendes Touchscreen-Handy, das mit Android 2.3 Gingerbread läuft und eine durchaus solide Allrounder-Ausstattung bietet. Allerdings sind die einzelnen Merkmale alle entsprechend schlicht ausgeprägt. So ist das Display zwar mit 3,5 Zoll so groß wie beim iPhone von Apple, die Auflösung mit 320 x 480 Pixeln aber sehr einfach gehalten. Außerdem arbeitet der Prozessor nur mit 832 MHz und wird von gerade einmal 256 Megabyte Arbeitsspeicher unterstützt.

Und das könnte nun wirklich etwas arg wenig sein, denn so wenig RAM hatten Android-Handys eigentlich nur in der Anfangszeit vor drei Jahren. Mittlerweile sind 512 Megabyte eigentlich Pflicht, selbst Einsteigergeräte gehen nach und nach auf 1 Gigabyte hoch. Denn bei so wenig Speicher droht die Bedienung an so mancher Stelle zu ruckeln – und das finden viele Nutzer auch bei einem Einsteigergerät inakzeptabel. Auch der freie Speicher fällt mit 512 Megabyte gering aus. Er kann zwar per microSD-Karte erweitert werden, viele Apps wollen aber immer noch im internen Speicher installiert werden. Viel Platz bleibt da nicht.

Weitere Merkmale des tecmobile Oyster 500 sind Datentransfers via HSDPA (7,2 MBit/s im Downstream) und WLAN (nur 802.11 b/g), eine 3-Megapixel-Kamera auf der Rückseite, eine VGA-Kamera auf der Front für die Videotelefonie, ein GPS-Empfänger und natürlich Bluetooth 2.1 +EDR und A2DP. Interessanterweise steht unter „NFC“ im Datenblatt zudem „optional“ - es ist nicht genauer ausgeführt, was dies meint. Eventuell ist damit nur die Kompatibilität zu einem externen NFC-Modul gemeint (wie es beispielsweise GPS-Mäuse gibt). Der Akku wiederum zeigt sich mit 1.500 mAh Nennladung und fünf Stunden Sprechzeit solide.

Insgesamt besehen könnte das tecmobile Oyster 500 sicherlich ein ordentliches Einsteigergerät sein – nur der magere Arbeitsspeicher lässt Zweifel aufkommen. Denn mit dem Verzicht auf WLAN n oder hohe Bildauflösungen lässt sich gut leben, solange wenigstens die Bedienung flüssig von der Hand geht...

zu tecmobile Oyster 500

  • Alcatel 1X

    Display: 5, 3 Zoll | Auflösung: 960 x 480 Pixel | Rück - u. Frontkamera: 8 u. 5 MP | interner Speicher: 16 GB | Akku: ,...

Datenblatt zu tecmobile Oyster 500

Akkukapazität 1500 mAh
Arbeitsspeicher 0,25 GB
Ausgeliefert mit Version Android 2
Bauform Barren-Handy
Bedienung Touchscreen
Betriebssystem Android
Displaygröße 3,5"
EDGE vorhanden
GPRS vorhanden
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
Prozessor-Leistung 0,83 GHz
Prozessor-Typ Single Core
UMTS vorhanden
WLAN vorhanden

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Keine Xperimente E-MEDIA 10/2012 - Familienbande. Sony Xperia P und Xperia U orientieren sich optisch am Flaggschiff Xperia S. Was sie technisch unterscheidet, zeigt der Test.Testumfeld:Im Vergleich befanden sich zwei Smartphones, die als „gut“ sowie als „befriedigend“ bewertet wurden. Als Testkriterien dienten die Werte der Benchmarks Vellamo und Quadrant. …weiterlesen


Treffen der Generationen SFT-Magazin 5/2012 - Testumfeld:Neuheiten und vielfältige Ausstattung sind bei den Smartphones an der Tagesordnung. HTC bringt gleich zwei neue Top-Geräte auf den Markt, darunter das erste Smartphone mit Quadcore. Samsung will den Abenteurern ein passendes Outdoor-Handy und allen anderen zur Abwechslung ein Windows-Phone schmackhaft machen. Ob die vier Neulinge ihren Weg machen werden, klärte der Vergleichstest. Das Urteil war 2 x „sehr gut“, 1 x „gut“ und 1 x „befriedigend“. Das HTC One X erhielt von der Zeitschrift SFT-Magazin einen Kauftipp. …weiterlesen