Ø Befriedigend (3,0)

Keine Tests

(34)

Ø Teilnote 3,0

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

DiGYBOXX T4

12 Volt-Betrieb

Wer einen DVB-T-Receiver für den Einsatz im Wohnmobil sucht, hat ihn im DiGYBOXX T4 gefunden: Die Settop-Box lässt sich nicht nur mit 240 Volt an der Steckdose im Wohnzimmer, sondern auch mit 12 Volt im Fahrzeug betreiben.

Sender in SD-Qualität

Schließt man eine ordentliche Antenne an, können die via DVB-T ausgestrahlten Sender fast überall empfangen werden. Eingeschaltet soll der Receiver bis zu 12 Watt Leistung aufnehmen, im Standby fällt maximal ein Watt an. Blendet man die Uhrzeit ein, erhöht sich der Standby-Verbrauch auf sieben Watt. Die Box unterstützt den MPEG2-Standard für SD-Sender und den MPEG4-Standard für Programme in HD-Qualität, allerdings werden die HD-Ableger in Deutschland nicht via DVB-T ausgestrahlt. In Österreich muss man ebenfalls auf HDTV-Sender verzichten, denn dort kommen die HD-Programme via DVB-T2 auf den Schirm, dem Nachfolger von DVB-T, auf den Technisat verzichtet. Das Gerät bietet 1000 Speicherplätze und eine Favoritenliste zur individuellen Organisation. Bei der ersten Inbetriebnahme wird man von einem Assistenten begleitet.

USB-Recording und Timeshift

Natürlich gehört ein elektronischer Programmführer (EPG) nebst Timer zur Ausstattung. Der 8-fache Timer lässt sich einfach und wöchentlich, allerdings nicht für jeden Tag in der Woche programmieren – das ist bei anderen Geräten besser gelöst. In Sachen Konnektivität muss sich die 29,5 Zentimeter breite, 4,5 Zentimeter hohe und 13,5 Zentimeter tiefe Box nicht verstecken: An der Rückseite stehen ein Antenneneingang, ein Antennenausgang zum Durchschleifen des Signals, ein HDMI-Ausgang, zwei Scart-Buchsen für Röhrenfernseher und Videorecorder, ein analoger Audio-Ausgang, ein koaxialer Digitalausgang und eine USB-Schnittstelle bereit. Wer einen Speicherstick oder eine externe Festplatte im Format FAT32 anschließt, kann DVB-T-Sender aufnehmen (DVRready) beziehungsweise zeitversetzt fernsehen (Timeshift).

Auf dem Papier macht der knapp 74 EUR teure DiGYBOXX T4 (amazon) eine gute Figur, trotzdem sind viele Kunden unzufrieden. Kritik gibt es vor allem für das Menü und die „stümperhaft programmierte“ Software. Die Tests der Fachmagazine stehen noch aus.

zu TechniSat DiGYBOXX T4

  • TechniSat DiGYBOXX T4 DVB-T Receiver (HDMI, 2X Scart-Anschlüsse,

    Der DVB - T Receiver ermöglicht den Empfang unverschlüsselter digitaler TV - und Radioprogramme in bester Bildqualität ,...

Kundenmeinungen (34) zu TechniSat DiGYBOXX T4

34 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
13
4 Sterne
2
3 Sterne
2
2 Sterne
5
1 Stern
12
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu TechniSat DiGYBOXX T4

Features
  • HDTV
  • Display
Anzahl der CI-Slots 0
Anzahl Smartcard-Reader 0
Empfangsweg
DVB-T vorhanden
DVB-T2 fehlt
DVB-T2-HD fehlt
DVB-S2 fehlt
DVB-C fehlt
IPTV fehlt
Funktionen
Media-Player vorhanden
Aufnahme
Manuelles Timeshift vorhanden
Anschlüsse
USB vorhanden
Audio & Video
HDMI vorhanden
Digitaler Audioausgang Koaxial
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 0000/4382

Weiterführende Informationen zum Thema TechniSat DiGYBOXX T-4 können Sie direkt beim Hersteller unter technisat.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Vu+ Duo²Xoro HRS8540Avanit SHD5+Digital Devices Octopus NET S2-2Humax iCord EvolutionPanasonic DMR-HST130Devolo dLAN TV Sat Starter SetPanasonic DMR-HST230Telestar TD 2510 HDXoro HRK 9200 CI+