ohne Endnote

Keine Tests

(14)

o.ohne Note

Produktdaten:
Typ: Fotos­can­ner, Nega­tiv-​ / Dia-​Scan­ner
Scan-Bereich: Foto bis 10 x 15 cm, Foto bis 13 x 18 cm
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

iDirect Scan TX-11

Das Schaf im Wolfspelz

Was macht eigentlich das Gerät Technaxx iDirect Scan TX-11; und wer kann es gebrauchen? Es ist ein Scanner, der nicht scannen kann, ein Fotoapparat, der nicht fotografieren kann und ein Digitalisierungswerkzeug, das für sich genommen gar nicht funktioniert, sondern nur im Zusammenspiel und als Ergänzung zum Smartphone – allerdings nicht zu jedem Smartphone, sondern nur zu dem einer bestimmten Marke. Wer so was braucht? Gedacht ist hier an Apple-Nutzer. Deren Vergnügen an markenexklusivem Zubehör scheint der Hersteller jedoch zu über- und den Sinn für Qualität zu unterschätzen.

Mit dem iPhone im huckepack

Das Gerät von Technaxx braucht die Ausrüstung des huckepack sitzenden iPhones, um analoges Material wie Fotos, Negative, Dias oder Visitenkarten zu digitalisieren. Der Scan-Vorgang ist ein schlichtes Abfotografieren des Originals, wobei die Kamera des iPhones für die Aufnahme zuständig ist – der Kasten darunter übernimmt die Ausleuchtung und bietet optische Unterstützung, um dem analogen Ursprungsmedium eine für die digitale Kamera nutzbare Grundlage zu entlocken. Die Auswahl und Darstellung des Aufnahmebereichs übernimmt eine App, die in gewissem Umfang die Bearbeitung der Bildeigenschaften zulässt. Digitaler Speicher für das Ergebnis der Prozedur ist das iPhone.

Der Wert eines Spielzeugs

Ein optisches Modul im Gerät von Technaxx soll offenbar anstelle des digitalen Zooms der iPhone-Kamera die Vergrößerung des Originalmotivs übernehmen, um dadurch zu verhindern, dass vor allem die Vergrößerung von Dias zulasten der Bildauflösung geht. Bei der Durchsicht der Produkteigenschaften stellt sich unmittelbar die Frage nach der Qualität eines solchen Konstruktes. Das doppelt vermittelte Aufnahmeverfahren – vom Original über das Objektivmodul des sogenannten Scanners zur Fotografie der digitalen Kamera – lässt stark am zu erwartenden Ergebnis zweifeln.

Fazit

Nutzer, die den Scanner geschenkt bekommen, haben ein Spielzeug mehr im Haus und müssen sich über eine Fehlinvestition von gut 22 Euro für ihre Bestellung bei Amazon nicht ärgern. Alle anderen, die gern zwischen mal Dias oder alte Negative digitalisieren möchten, kaufen sich einen Flachbettscanner mit Durchlichteinheit, der ein viel besseres Arbeitsergebnis bringt, in Bezug auf die Originalformate weniger eingeschränkt ist und auch Dokumente einscannen kann.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Technaxx DigiScan zur Digitalisierung von Negativ- und Diafilmen

    Direktübertragung auf SD - / SDHC Speicherkarten Klein, leicht, handlich und einfach zu bedienen • Negativfilm & ,...

Kundenmeinungen (14) zu Technaxx iDirect Scan TX-11

14 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
7
4 Sterne
2
3 Sterne
2
2 Sterne
0
1 Stern
3
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Technaxx iDirect Scan TX-11

Typ
  • Negativ- / Dia-Scanner
  • Fotoscanner
Scan-Bereich
  • Foto bis 10 x 15 cm
  • Foto bis 13 x 18 cm
Ausstattung Touchscreen-Bedienung

Weiterführende Informationen zum Thema Technaxx iDirect Scan TX11 können Sie direkt beim Hersteller unter technaxx.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

C Technologies C-Pen 3.0 BundleCanon LiDE220Epson B11B232401Rollei DF-S300 HDKlarstein Combo Dia-Film-Foto-ScannerRollei PDF-S 250Mustek A3 1200HSIRIS IRISCard Anywhere 5IRIS IRIScan Express 3TaoTronics Tragbarer Handscanner TT-DS001